Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DaGerba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eching

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 26. Oktober 2015, 21:35

Anschluss Kamin am Dometic Kühlschrank

Servus zusammen,

ich hab ein bisschen an meiner Küchenecke gebastelt, dabei ist mit aufgefallen, dass der Anschluss des Kühlschrank-Kamins, ich meine das Flex-Rohr, am Kühlschrank nicht dicht ist. Garnicht dicht sein kann. Das Anschlussstück hat einen Innendurchmesser von 24 mm, das Rohr am Kühlschrank einen Aussendurchmesser von 19 mm.



Und das Anschlussstück hat so eine Lasche, die nach innen gebogen ist und so den Querschnitt fast verdeckt. Da, wo es zerkratzt ist war das Flexroh einfach ohne Schelle drübergestülpt.





Leider habe ich keine Einbauanleitung zu dem Kühlschrank und finde auch keine im Internet. Weiß zufällig jemand, ob das so richtig sein kann? Der Kühlschrank ist zwar mit zwei Gittern nach Aussen gut belüftet und zum Innenraum weitestgehend abgedichtet, aber ich finds trotzdem komisch, dass der Kaminanschluss nicht dicht sein soll.

Danke schon mal, für alle Tipps.

Gruß
Michael
Signatur von »DaGerba« Umwege verbessern die Ortkenntnis.

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. Oktober 2015, 21:44

An unserem Kühlschrank ist dort oben ein Abgewinkeltes Rohrstück aufgesteckt und mit einer Schraube gesichert.
Richtig dicht ist das auch nicht. Der Flexschlauch war bei mir jahrelang auch nur aufgesteckt ... stand auch so in der Anleitung. Ich habe irgendwann eine Schelle drum gemacht.
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

  • »DaGerba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eching

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. Oktober 2015, 21:58

Ja genau, mit 'ner Schraube gesichert ist dieses komische Rohrstückchen bei mir auch. Die Löcher dazu sieht man auf dem ersten Bild. Un der Flexschlauch ist sogar so ausgeschnitten, dass das Loch mit der Lasche frei bleibt. Scheint also so gewollt zu sein.
Signatur von »DaGerba« Umwege verbessern die Ortkenntnis.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 26. Oktober 2015, 23:04

Ist richtig so und muss so bleiben.
Die Abgase sind warm und da die Rohre steigen, ziehen sie an der Lasche vorbei, kommt aber Wind auf den Kamin des Kühlis, so drückt der Wind die Abgase oben im Kamin zurück und vermischt sie mit Luft.
Das ist bei dem geringen Verbrauch eines Kühlis unerheblich, gäbe es dieses Teil aber nicht, würde jeder Windzug die gesamten Abgase zurück auf den Brenner drücken und die Flamme würde verlöschen.
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Oktober 2015, 05:10

Bau das alles wider so zusammen wie es war das gehört alles so und hat auch so die zulassung bekommen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Oktober 2015, 09:39

"gäbe es dieses Teil aber nicht"
Klugsch...modus ein...... dieses Teil heißt --Strömungssicherung-- Klugsch----modus aus.
Bei meinem Bruder`s Wohnmobil ziehen die Abgase über die Lüftunsgitter ab.
Setzt aber voraus, daß der Bereich hinterm Kühli sauber abgedichtet ist.
Bei Urmel geht die Abgasleitung dir. an die Außenwand mit entsprechenden Abschlußteil.
Finde ich persönlich zufriedenstellender.
Gruß Frank

  • »DaGerba« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Eching

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:53

OK, dann bin ich beruhigt und bau das wieder so zusammen. Hab mir sowas fast gedacht, wollte aber sicher sein. Danke euch für die Hinweise.

Liebe Grüße
Michael
Signatur von »DaGerba« Umwege verbessern die Ortkenntnis.

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Oktober 2015, 21:22


Bei meinem Bruder`s Wohnmobil ziehen die Abgase über die Lüftunsgitter ab.
Setzt aber voraus, daß der Bereich hinterm Kühli sauber abgedichtet ist.

Gruß Frank
Mein Klugscheißermodus an

Und da aus Propan ja bekanntlich bei der Verbrennung CO2 und H2O wird, blase ich das ganze Wasser schön in den Raum hinter dem Kühli, der durch die Abgase dann zum einen "schön warm" wird, (so das man dem dummen Kunden gleich einen Lüfter verkaufen kann 8_)) und zum anderen grade bei kühlen Aussentemperaturen nun das Kondenswasser wunderbar INNEN an der Fahrzeugwand kondensiert und die Wand runterläuft. :T
Was andauerndes Schwitzwasser in größeren Mengen über die Jahre bei einem Womo anrichtet, ist denke ich klar und somit ist auch gleich die teure Folgereparatur vorprogrammiert.
Aus meiner Sicht stellen so die Hersteller sicher, das die Fahrzeuge öfters mal in die Werkstatt kommen und das sie nicht ganz so alt werden...... ;-)

Mein Klugscheißermodus aus
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen