Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. November 2015, 19:38

Typisierung von Kastenwägen

#winke3 Hallo liebes Forum ich hab da wieder mal eine Frage! Nicht nur das ich mir zum Ziel gesetzt habe meinen 508 Düdo mit wenig Einrichtung auf 3,5t zu bekommen hab jetzt noch eine Frage zur Typisierung! Mein Fahrzeug ist auf Kombinationskraftwagen M1 typisiert 6 Sitzplätze und nicht als Womo! Der neue Ausbau soll modular sein ein Bett das man zum Esstisch umbauen kann und einen Küchenblock mit Gas und Wasser beides soll in kürzester Zeit abbaubar sein. Ab wann muss man das Fahrzeug umtypisieren lassen? Und wie schaut es da Versicherungstechnisch aus die Sachen könnten ja auch aus gut gesicherte Ladung bezeichnet werden habe keine steuerlichen Vorteile etc. Bin in Österreich beheimatet! Danke schon mal für eure Antworten!! Lg Flo #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 2. November 2015, 00:43

wenn der einbau mit 2 - 3 handgriffen abbaubar ist ist es hie rin D ladung und nen LKW kan LKW bleiben oder transporter transporter.
darfst aber keine fenster oder was auch immer für camping womo fenster einbauen.

weis ja nicht wie das bei euch ist in Ö op es da auch solche regelungen giebt.

lehrer 508er mittel lang 6m haste bei nem lehren kasten 600 - 700kg zuladung.
hier werden pro eingetragene person noch mal 75kg abgerechnet und dann kommt noch dein ausbau + isolirung usw.

naja hier im forum giebs genug tehmen was das ablasten von 508er angeht.
würde dir eher zu nem 406 oder 407er düdo raten.
mit ausbau haste da 3t auf der wagge und noch genug luft um büschen was mit zu nehmen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Montag, 2. November 2015, 20:47

Naja das Fahrzeug hab ich ja schön und daraus muss ich das beste machen! Mich würde einfach interessieren ab wann ich es als Camper typisieren lassen muss Fenster sind drinnen. Oder bewegt man sich hier in einer Grauzone wer kennt sich da aus von den ösis? Wenn ich den umtypisieren lasse typisieren die ihn mir villeicht noch auf LKW! Wie ist für mich die beste Vorgangsweise wenn ich den Kübel legal bewegen will?Lg Flo

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Weltenbummler

Fahrzeug: 613 Breitmaul mit H

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 3. November 2015, 08:00

Moin Flo,

zur Umtypisierung in Ö habe ich auch keine Antwort, vor allem nicht wegen der Fenster.
Als Gedankenanstoß:
Ein Freund von mir hat Airlineschienenauf dem Boden verbaut, dann eine Siebdruckplatte mit den Möbeln draufgestellt. Als Zubehör für die Schienen gibt es Nutensteine oder Stehbolzen zum Verschrauben. Das System gibt es so seit langer Zeit auch als Ladungssicherung für LKW und so ist es möglich den Einbau schnell auszubauen und eben auch als Ladung zu deklarieren.

Viele Grüße

Manuel

5

Mittwoch, 4. November 2015, 17:59

Hallo Manuel vielen Dank für deine Antwort da hat mich bei meinem Projekt wieder weiter gebracht!! Lg aus dem Ösiland Flo.

6

Donnerstag, 5. November 2015, 19:01

Servus Flo!

Das erste, aber nur vom hören/sagen ... : runtertypisieren geht angeblich nur mehr um 20%
Und wenn du ihn als LKW typisierst dann kannst ihn in Wien und Teilen von NÖ und B gleich stehen lassen, weil da haben´s auch bei uns jetzt die Dummweltzone ...

LiGrü Dieter

Wohnort: Wien

Beruf: Eisenbahner

Fahrzeug: Peugeot J5 2.5D, Citroen Xantia HDi

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. November 2015, 21:52

runtertypisieren von 20% vom HzGG bei erstzulassung ist bei uns in Ö ohne technische änderungen am fzg möglich. hab mir das von öamtc und typisierungsstelle bestätigen lassen

auf was für ein gewicht ist er jetzt zugelassen? M1 mit 6 Sitzplätzen ist doch super^^

und sonst hat Dieter auch recht: LKW dürfen bald nur noch mit Euro3 nach wien und teile von NÖ rein. in stmk gibts auch so "sinnvolle" regelungen.. kommt halt drauf an wohins gehen soll
Signatur von »Rotax«


Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt..

..die Dummheit hingegen stirbt nie aus!

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. November 2015, 09:04

ich denke, "runtertypisieren" ist nicht das Thema von Flo.
Seine Frage war: soll er auf WoMo umtypisieren oder kann er auch als Kombi wie bisher weiterfahren?

Aus meiner Sicht spricht eigentlich nichts gegen den Kombi - die Dummweltzone betrifft ihn damit nicht und Einschränkungen bezüglich Fenster und Ausbau hat er damit auch nicht - oder seh' ich das falsch?

Das er nebenbei seinen Ausbau noch um ein paar hundert Kilo erleichtern muss ist eine andere Geschichte 8-)

Grüße aus dem Osten
Vocki
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

9

Freitag, 6. November 2015, 15:21

Keine Lust auf Dummweltzonen!! Hab mir schon sehr viele Gedanken über den neuen Ausbau gemacht! 9mm Siebdruck mit Korkboden 2oder3mm! Airlineschinen sollen 1 Bett mit Alu Füßen und einen Küchenblock tragen der aus Pappel in Rahmenbauweise gemacht wird und alles kann man schnell entfernen! Aber bevor bin ich auf der Suche nach einer original Doppelsitzbank!! Wenn jemand im Ösiland sowas zu verkaufen hat gebt mir Bescheid bitte!!!Was haltet ihr davon.lg Flo