Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. November 2015, 17:19

Sony-Monitor für Rückfahrkamera

Servus,

ich hab in meinem Bus eine Rückfahrkamera und einen Sony-Schwarz/Weiß-Monitor,

da der Monitor,

https://translate.google.at/translate?hl…D71&prev=search

schon sehr alt ist würde ich den gerne gegen einen modernen tauschen.

Kann mir wer sagen ob es mit den vorhandenen Anschlüssen möglich ist.

LG
Helmut

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 20. November 2015, 00:29

normalerweise haben die monitore und cams heute chinch- oder klinkensteckerbuchsen.



ich würde mal sagen, dass deine cam, ohne die verbindungen zu ändern, nicht passen wird.

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

3

Samstag, 21. November 2015, 15:11

einfach neuen Monitor mit Kamera verbinden,
darauf achten, daß due einen Monitor mit FBAS hast

cappadax

unregistriert

4

Samstag, 21. November 2015, 17:10

Hallo Helmut,

ich habe auch auf TFT-Monitore (Flachbildschirmchen) gewechselt.

Klasse, die zeigen tagsüber ein Bild in Farbe, nachts über Infrarotbeleuchtung allerdings nur s/w und sind aber sofort "da" und müssen nicht wie der alte Röhrenapparat lange vorheizen!

Sie brauchen aber auch eine 12V-Versorgung über ein 3,5 mm Klinkenkabel und haben einen Video-Eingang über ein zweipoliges Cynch-Kabel.

Wenn deine alte Kamera evtl. keine Cynch-Kupplung hat müsstest du evtl. eine dran löten, es sind nur zwei Drähte im Kabel!

Einfach zusammenstecken und die Sache funzt!

Peter

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. November 2015, 19:05

Wenn deine alte Kamera evtl. keine Cynch-Kupplung hat müsstest du evtl. eine dran löten, es sind nur zwei Drähte im Kabel!


Hallo Peter,

wenn ich keinen Adapter dafür finde werde ich das mal versuchen 8-(