Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gast265« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. November 2015, 16:33

Brauche neue Batterie !

Hallo zusammen,

heute festgestellt meine Wohnraumbatterie macht keinen Mucks mir. Daraufhin, schnell ausgebaut und an das Ladegerät gehängt - nichts. Dachte erst das Ladegerät sei kaputt. Also zweites Ladegerät angeschlossen - wieder nichts.
Mit nichts meine ich die Zeiger haben nicht ausgeschlagen, nicht mal ein bisschen.
Die Batterie scheint sich tiefenentlanden zu haben oder?

Was meint ihr - soll die Batterie nun mal eine Nacht am Ladegerät hängen bleiben? Viel mir nun gerade ein. Oder soll ich besser gleich eine Neue Batterie kaufen?

Grüße vom Andreas

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. November 2015, 17:35

Hallo Andreas!

Sicherlich kann man die Batterie ruhig mal über Nacht und auch den Tag darauf aufladen. Versuch ist es allemal wert.
Und mit dem richtigen Ladegerät kann es klappen.
Wie wird denn die Versorgungsbatterie genutzt. Und welche Art von Batterie ist vorhanden?
Wenn es nicht über das Wochenende klappt und du bist absolut auf diese Batterie in der nächsten Zeit angewiesen, sollte man eine neue verwenden.

Grüsse
Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »gast265« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB T1 209D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. November 2015, 18:17

Hallo,

nun genutzt wird Die Batterie für die Heizung (Lüfter), sowie für die Innenbeleuchtung und ab und an wird ein Laptop kurz angehängt. Bisher hat die Batterie auch immer ihren Dienst prima verrichtet. Seit 2 Tagen leuchtete nun die rote Leuchte. Die Leuchte zeigt an, die Batterie ist unter einer Spannung von 11,irgendwas. Normal, wird durch die Lichtmaschine die Batterie wieder aufgeladen.
Jetzt jedoch war dann nichts mehr - keine rote Lampe = rien ne fonctionne !!!

Bei der Batterie handelt es sich um eine "budget 12V 68AH 570A (EH)"

Danke Andreas

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. November 2015, 18:25

Also eine Säurebatterie scheinbar.
Einfach mal aufladen und schauen, was passiert. Wenn ein Ladegerät mit Entsulfatierung vorhanden ist, damit probieren.

Grüsse
Joachim, rumtreiber
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......