Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 27. November 2015, 16:36

Tankanzeigen-Kabel

Hallo,

sind die beiden Kabel die von Tankgeber zur Tankanzeige gehen stromführen??

LG
Helmut

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 27. November 2015, 16:54

Hallo Helmut,
nein, braun auf Masse,also mit an eine Befestigungsschraube,und das andere auf den Tankgeberanschluss!
Gruß Jürgen

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 27. November 2015, 17:14

Hallo Jürgen,
Du weißt warum ich das Frage!

Der Gutachter hatte gerade dieses Kabel am meisten Brandgefährlich bezeichnet, da es Stromführend ist, deshalb meine Frage.

LG
Helmut

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 27. November 2015, 20:54

Hallo Helmut,
Nein, kein stromführendes Kabel am Tankgeber!
Strom liegt am Kombiinstrument an!
Auch der mittlere Anschluss geht nach innen in den Tank,somit unmöglich!!
In dem Tankgeber wird ein Widerstand geregelt!
Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. November 2015, 09:00

Na ja, je nach tank stand und widerstand flist dort auch strom sonst würde die tankanzeige ja nix anzeigen.
Das aber sowenig das da nix pasirt wens nen kurzen giebt. Abgesichert is die Leitung ja auch noch.

Aber was mekert der an original verkabelung herum von mb ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 28. November 2015, 09:10

Hallo Eicke,

zuerst, ich hoffe du bist auf dem Weg der Genesung und läufst demnächst einen Marathon.

Gemeckert hat ein Gutachter, da die Kabel vor zwei Jahren getrennt wurden um den Tank mit Geber auszubauen,
die Kabel habe ich dann mit Kabelsteckverbindungen wieder verbunden und dabei das Isolieren vergessen.

Der Gutachter hat sich fürchterlich aufgeregt wegen Brandgefahr.

Das nur mal kurz hier, Ende des Jahres ist eine langwierige Angelegenheit hoffentlich abgeschlossen, ich werde dann hier den ganzen Sachverhalt erklären, damit anderen nicht das gleiche wie uns passiert.

LG
Helmut

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 28. November 2015, 10:22

Moin Moin !

Selten und ungern muss ich Jürgen widersprechen !

Zunächst einmal : Prinzipiell ist es falsch ,von "stromführenden" Kabeln zu sprechen.
Richtig ist ,dass auf jeden Fall zumindestens an einem der beiden Kabel bei eingeschalteter Zündung eine Spannung anliegt ,vorausgesetzt ,dass das Instrument und der Rest der Verkabelung sowie eine ev. vorhandene Sicherung in Ordnung sind. Ist der Geber auch in Ordnung , fliesst auch durch mindestens 1 Kabel dann ein Strom. (Hängt von der Verkabelung und dem Anzeigesystem ab, so wäre es denkbar ,dass das andere Kabel die Masseleitung ist ,dann wäre sie bei einwandfreiem Massekontakt ohne Spannung ,aber auch hier würde ein Strom fliessen. Die andere Möglichkeit wäre ,dass das 2. Kabel zur Ansteuerung einer Warnleuchte dient und die Masse direkt im Geber erfolgt, dann stünden beide Kabel ständig unter Spannung ,sobald die Zündung eingeschaltet ist)

Ist aber eigentlich egal ,ob 1 oder beide Kabel unter Spannung stehen , in jedem Fall könnte ein Isolationsschaden zu einer Funkenbildung führen oder einen Schmorbrand erzeugen.

Ganz allgemein kann man es auch anders sagen: Alle Kabel ,die nicht mit einem Ende oder Anschluss direkt mit der Karosserie (= Masse) verschraubt/verbunden sind ,stehen irgendwann (je nach Zweck/Einschaltung des Verbrauchers) mal unter Spannung und können dadurch einen Kurzschluss verursachen, wäre das nicht so ,wäre das Kabel völlig überflüssig und könnte ohne jede Beeinträchtigung irgendeiner Funktion weggelassen werden.

MfG Volker

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 28. November 2015, 11:32

Hallo,
ich muss hier noch mal klarstellen! Der Strom der hier fließt ist zu vernachlässigen,bezüglich des Tanks beim Helmut!
Das habe ich dem Helmut so geschrieben,da ja ein Gutachter festgestellt hat ,dass das Kabel am Tankgeber nicht richtig befestigt ist und es zum Brand kommen kann.
Das allein war der Grund meines Beitrages in Nummer 4. Die Bordspannung liegt am Instrument an.Diese ist im Kombiinstrument auf einer Stromschiene aufgesetzt.
Nebenbei bemerkt sind die Leitungen am Tankgeber bei Tankfahrzeugen EX-geschützt ausgelegt!Das sagt doch schon,dass ein gewisser Strom fließt!
Aber nicht ,dass wenn ein Kabel am Tankgeber lose ist,dass das Fahrzeug abfackelt! Darum geht/ginge es im Gutachten!
Gruß Jürgen

  • »sammy116« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 28. November 2015, 13:12

Danke an alle,
und bitte nicht streiten, die Welt streitet schon genug :-D