Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Dezember 2015, 18:05

Karosseriestopfen für 35mm Bohrloch?

Hallo,

vielleicht kann mir hier jemand helfen, ich bin auf der Such nach Gummistopfen für 35mm Lochdurchmesser. Ich hatte mir diese hier Bestellt: http://www.korrosionsschutz-depot.de/ros…topfen-32-36-mm und bin vom Preisleistungsverhältnis enttäuscht. Die Teile sind m.E. zu lapperig und für 35'er Löcher zu klein. Einer von den Stopfen ist mir schon beim einsetzen in den Hohlraum gefallen (1,50 EUR weg).
Falls jemand ein Tipp hat wo ich passende Stopfen bekommen kann, würde ich mich darüber freuen.

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. Dezember 2015, 18:34

Würth

...Hat Stopfen für alle Durchmesser.
etwas teurer aber Qualität.
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

Wohnort: arnsberg

Fahrzeug: MB 307 lang-hoch-knallrot

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. Dezember 2015, 21:31

falls du sie für den schweller beim 307 nehmen willst, eine nummer größer von den KSDedot stopfen passt perfekt. hatte auch 36er bestellt und war damit ebenfalls nicht zufrieden.
mag aber sein dass die würthstopen besser sind, kenne sie nicht. die ksd-stopfen sind eigentlich eher membrantüllen.
37-41mm sind sogar billiger.

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. Dezember 2015, 21:56

Falls es wirklich die von den Schwellern sind, kauf sie einfach bei Mercedes. Gute Qualität und passen wie angegossen!
Gruß Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

5

Sonntag, 6. Dezember 2015, 15:41

Vielen Dank für die Tipps. Ja es geht um die Schweller.
In dem online shop von Würth habe ich viele Interessante Dinge gefunden, Stopfen für 35mm waren allerdings nicht im Angebot.
Ich werde mal bei MB-Nutzfahrzeuge vorbei schauen und hoffen das sie die Teile nicht mit Goldstaub garniert haben. Ansonsten habe ich noch PVC Stopen bei Staufenbiel gefunden die könnten vielleicht passen und sind eventuell nicht ganz so lapprig wie die Gummis vom KSD.

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Dezember 2015, 18:35

Ich hab mit Prozenten letztens 1,19 für die Stopfen bezahlt.
Gruß Peter :-)
PS: Es sind NICHT die A 3839970286 sondern die anderen.
Hab da aber die Nummer gerade nicht da.
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

7

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 00:43

Ich habe jetzt welche bei Mercedes bestellt, allerdings habe ich keine Gummistopfen bekommen sondern die A3839970286. Bei den Teilen handelt es sich um Lamellenstopfen aus PVC. Die Löcher sind jetzt jedenfalls dicht. Höchstwahrscheinlich lassen sich die PVC Stopfen nach einem Ausbau nicht mehr wiederverwenden.

Wohnort: Friedrichshafen

Fahrzeug: MB Vario 816 D-KA

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 11. Dezember 2015, 09:15

Mal ne Frage....
Das sind alles keine Stopfen die sich für den "Außenbereich" eigenen, oder?!

Ich such noch was vernünftiges für ein paar Löcher auf dem Dach.
Da war waren gelbe Rundumleuchten drin und jetzt eben Löcher

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:59

Hallo,
bei Google eingeben: Gummitüllen oder Gummistopfen!
#Sehr viel verschiedene Ausführungen!
Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:02

wenn die dach löcher für immer zu sein sollen dan nim nen stück blech und kleb das mit ms-polimer drauf, blankes blech auf blankes blech hält am besten.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 11. Dezember 2015, 11:31

Hallo,
MS-Polymer ist nicht UV Beständig und zersetzt sich somit durch Sonneneinstrahlung!
Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 11. Dezember 2015, 12:22

ms-polymer ist UVbeständigt

Zitat

UV-, witterungs- und chlorbeständig


http://www.ebay.de/itm/Marston-Domsel-MS…wcAAOSwwE5WVt2s

so und ähnlich steht es in jeder beschreibung.
habe bessere erfahrungen damit gemacht als mit dem sikaflex seuchs gemacht.

weis ja nicht wo du das her hast das ms-polymer nicht uv beständig ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 11. Dezember 2015, 13:14

Hallo Eicke,
die Information habe ich von einer Karosserieaufbaufirma. Deren Erfahrung sollte/kann man ernst nehmen!!!!!
Ich habe mal selbst bei Google geschaut und bin auf folgende Seite gestoßen: Klebstoffe auf MS-Polymer-Basis .
Hier gibt es sehr große Unterschiede. Manche Silikone sind besser!
Gruß Jürgen

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:16

Es gibt auf jeden fall uv beständigere kleber und dichtmassen.
Mit ms polymer kleber halten die sichtbren, unlackierten fugen nicht lange der witterung stand.
Aber gibts vielleicht auch unterschiede.
Grundsätzlich kontrolliere ich alle geklebten und verfugten teile am bus regelmässig. Zumindest optisch.

Lg,
Andy

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:33

Das mit den Qualitätsunterschieden kann ich bestätigen!!
Habe meine Dachfenster am Haus, Südseite, mit MS-Polymer abgedichtet.
Da hier im Bauhaus-Baumarkt nur der MS von Pattex vorhanden war, hab ich den erst genommen, da Praktiker keinen hatte.
Hat alles super funktioniert und der Kleber dichtet und hält heute noch seit 3 Jahren und vollem UV Licht!!
Am anderen Fenster, das ich später machte, hab ich den MS-Poymer von UHU genommen, da Pattex ausverkauft und Praktiker dicht. Dachte das macht keinen Unterschied. :=(
Denkste, der UHU Müll ist nach 6 Monaten in lauter kleine Krümel zerfallen und jetzt total verschwunden. :-/
Daher kann ich den von Pattex empfehlen und den UHU in die Tonne treten.
Am Wohnmobil hab ich mit MS meine Dachfenster eingeklebt und abgedichtet. War MS vom Praktiker, gibt es nicht mehr.
Aber auch dieses MS hält seit 2009 dicht!
Blöd ist natürlich das man nicht vorher weiss ob das Zeugs was taugt oder nicht.
Jedenfalls den Pattex kann ich empfehlen, solange die beim Herstellen nix dran rummurksen. :-)
Gruß Peter :-)
PS: Bei mir ist nix überlackiert oder so.
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:38

da muss man halt schauen was für MS man kauft.
uv beständig oder nicht.

hatte vorher immer das TEROSON PU 9200 benutzt aber der preis vom MS ist doch fiel günstiger un dkleben tut es genauso teuflisch wie das teroson zeuch.
habe nach 5 jahren mal versucht was wider ab zubekommen, na ja ohne flex geht da nix.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 11. Dezember 2015, 16:58

Hallo,
nun ja,Eicke,da sind wir auf dem Punkt angekommen!!
Bei Deinem Vorschlag für MS-Polymer hättest Du ja die Bezeichnung angeben können!
Aber das kannst Du ja noch nachholen!
Nur -MS- Poymer- als Vorschlag genügt nicht in dem Fall,als Antwort!
Gruß Jürgen

Wohnort: Memmingen

Fahrzeug: James Cook 310D Bj94

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 11. Dezember 2015, 19:48

da muss man halt schauen was für MS man kauft.
uv beständig oder nicht.

hatte vorher immer das TEROSON PU 9200 benutzt aber der preis vom MS ist doch fiel günstiger un dkleben tut es genauso teuflisch wie das teroson zeuch.
habe nach 5 jahren mal versucht was wider ab zubekommen, na ja ohne flex geht da nix.


UV-Beständig waren angeblich alle! Auch der UHU!!
Und jetzt lass doch mal raus, welches MS-Polymer Produkt Du benutzt. #winke3
Gruß Peter :-)
Signatur von »benzzino« "Touch not the pylons, for they are the messengers!" :-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 11. Dezember 2015, 19:52

ich schaue inna bucht immer.
da werden gelegentlich welche angeboten wo das verfalsdatum abgelaufen ist und die giebs dann günstig.
sind immer verschidene hersteller deswegen keine angabe welchen.

aber ich habe noch kein ms-polymer gesehen was nicht uv beständig ist, lesen tuhe ich ja auch die beschreibung.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666