Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 15. Dezember 2015, 16:28

Leistungssteigerung 608 auf 613?

Moin

Ich hab da mal ne (vllt verrückte) Idee:
Angenommen ich hätte einen MB 608 (mit Koffer) und würde dort nen 613´er Motor (glaube OM 352?) einbauen wollen. Der hat ja 2 Zylinder mehr, ergo länger. Das Fahrerhaus müsste ja identisch sein bzw. mit diversen (größeren) Ausschnitten im Innenbereich anpassungsfähig sein. Dazu bräuchte ich vermutlich ein anderes Getriebe, ne andere Kardanwelle und ne (natürlich schnelle) Hinterachse. sonst noch etwas? Federn müssten wohl passen, da die ja auch auf 6 Tonnen ausgelegt sind. Bremsen wohl auch. Das das ne Menge Arbeit ist, Zeit und Geld frisst, ist mir bewusst. Dennoch finde ich es ne große Herausforderung. Wen der 608 schon ein H hat, wie seht ihr das mit dem Umbau? Könnte das unter zeitgenössisch fallen oder müsste ich das H "abgeben"? Werde mal ein paar Ingenieure meines Vertrauens anrufen und nachfragen.

Wie sind eure Ideen, Gedanken, Anregungen und/oder Kritik dazu?

danke und Gruß
Alex

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:36

bremsen wirst du wohl auch umbauen müssen bzw die VA und HA tauschen da die 613 alle luftdruckunterstüzte hydraulikbremsen haben.

gab nur gans wenige die eine nur hydraulik bremse hatten, aber die sind warscheinlich schon ausgestorben.

federn ? vorne werden wohl auf jedenfall kräftigere verbaut sein weil eben mehr gewicht durch den motor vorne auf der achse liegt.
deswegen wohl auch der achswechsel den die 313er VA haben eine höhere traglast, müste mal nachschauen was die haben.
beim 608 giebs ja auch verschidene VA's.
müste man schauen weche verbaut ist bei dir.

wegen dem H ? solte es normal kein problem geben weil giebt ja reichlich umgebaute 40X auf 508er und die ham ja auch das H.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:47

Das hab ich gemacht.
Habe unterdruckbremse.
Und den kleinen kühler hab ich auch drinn geht problemlos
Am besten würde man dann mal telefonieren.
Beim 613 sitzt das Fahrerhaus normal 4cm höher aber das geht auch zu machen.
Umbau im rohbau ca 40std.
Kardan Welle hab ich um 39cm gekürzt usw...
Handbremshebel muss auch weiter nach innen usw.....

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:47

Das hab ich gemacht.
Habe unterdruckbremse.
Und den kleinen kühler hab ich auch drinn geht problemlos
Am besten würde man dann mal telefonieren.
Beim 613 sitzt das Fahrerhaus normal 4cm höher aber das geht auch zu machen.
Umbau im rohbau ca 40std.
Kardan Welle hab ich um 39cm gekürzt usw...
Handbremshebel muss auch weiter nach innen usw.....

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:48

Einfacher ist da bei fast gleicher Leistung ein om364a einzubauen.

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:51

Den umbausatz aus Kleinanzeigen von letztens ist wohl perfekt gewesen da die Vakuum Bremser Achse drin.
Glaube habe die Sachen bei ringo drin gesehen.

Wohnort: Haren

Beruf: fruh rentner

Fahrzeug: Mercedes 613, 1979, Volvo 245, Magirus S-3500

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Dezember 2015, 18:02

Hallo Eicke,

Die 613 mit nur Hydraulik Bremsen sind nicht ausgestorben, mein 613 von 1979 hat nur Hydraulik Bremsen, mechanische Motorbremse und ein Servo.
Reisefertig ist der Vorderachse ausgelastet mit 2300 KG, Reifen 8x 17.5 auf 5.8 Bar.
Mit freundlichen grüß,
old trucker

8

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:02

Danke für die Antworten. Was ist der Unterschied zwischen einem OM 352 und einem OM 364a?
Die genannten Umbauteile muss ich mir dann wohl bundesweit zusammen suchen, oder?

Gruß
Alex

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:12

om364 ist der nachfolger vom om314

364 = 90ps
364a = 115ps
364la = 136ps

sieht zwa genauso aus wie der 314er aber da die nie im düdo verbaut wurden wirds mim H probleme geben wenn mans ofiziell macht.
wenn man nen düdo vor Bj 77 hat und nicht zur AU mus sieht es etwas anders aus auser der prüver merkt das ;-)

old trucker,
ok nicht ausgestorben ;-) :-O

Alidente

jo wenn zusammensammeln ausm netz denn nen günstiges schlachtfahrzeuch als 613er wirste kaum finden.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:14

Der 364 a ist ein 4ltr. Tdi z.b aus dem 711d da kann man fast alles so lassen wie es ist.der hat ab 105ps und auch 360nm.passt fast so anstelle vom 314.
Der düdobeyer hat das so.
352 ist schon Hardcore Umbau.

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Dezember 2015, 19:41

Tach,

SABBEL :-O

der OM 364 mit 90 PS ist der einfachste Umbau mit halt 90 PS bei 2800/U/min

der OM 364A hat nen Turbo, der braucht Platz, hat nen Ölkühler der auch Platz braucht

und, die Drehzahl der Turbomotoren ist " nur" 2600 U/min, also braucht dafür eine ander Hinterachse.

#prost

Lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

12

Dienstag, 15. Dezember 2015, 22:17

Also ich versuche das mal zusammen zu fassen:


1. Ein OM 352 wäre zeitgenössisch, H könnte ggf bleiben, ist aber ein enormer Aufwand. Kardanwelle kürzen, anderes Getriebe, Fahrerhaus anpassen, schnelle Achse hinten rein, ggf. VA auch tauschen, ggf. Bremsen tauschen, ggf. Blattfederm tauschen. Dafür dann ordentlich dampf unter A.....h
Kann da auch problemlos (später) noch ein Turbo dran?


2. Ein OM 352a, selbes Spiel wie 1,. hätte aber einen Turbo dazu


3. Ein OM 364 ist nicht zeitgenösisch und hat "nur" 90 PS. Also ein paar mehr als der OM 314. Leistungsgewinn nicht so groß


4. Ein OM 364a auch nicht zeitgenössisch, aber dafür muss man fast nix wechseln da er fast identisch mit dem OM 314 ist. Nicht zeitgenössisch = H weg. Da hab ich aber trotzdem noch die HA vom OM 314 drin. Geschwindigkeitsmässig dann nur am Berg nen Vorteil.


Ist das so richtig? Das sind die Optionen?!


Gruß
Alex

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 05:26

Beim düdobeyer im 608 ist der unterschied mit der 4.3er Achse ca. Die Verdoppelung der durchschnittsgeschwindigkeit bei 4 Liter weniger Verbrauch .der bekommt jetzt noch ein apa dazu.
Habe den 352 auch 4 Jahre mit der 4.1er Achse gefahren ging eigentlich immer im 5ten Gang. Hab dann August 2014 nen kmpl.613 Schlachter bj.77 bekommen mit unterdruckbremse und 3.6er Achse mit 17.5er Felgen. Hab dann die Achse und auf 215 75 17.5 umgerüstet im verbraucht macht das nix aber im Flachland kann man jetzt einen 100erter schnitt fahren.

14

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 09:46

Die würde doch schon mal passen, oder?:

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei…279302-223-7879


Was passiert eigentlich wenn ich nur die HA tauschen? Also den OM 314 drin lasse und ne schnelle Achse einbaue? Schneller? Hab ja dennoch nicht mehr PS.

Gruß
Alex

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 09:54

er schreibt ja selber:

Zitat

Kann verwendet werden in L 608D und O309D (BM310), und bedingt in 508D !


mim 314er auf gerader strecke sicher schneller aber am berg kans dan eben langsamer werden.
aber fürn 613er is die nix weil zu kleine bremsen.
deswegen ja nur im 508 und 608.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

16

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 10:09

aber fürn 613er is die nix weil zu kleine bremsen.
deswegen ja nur im 508 und 608.
Aber er schreibt doch in der Überschrift und im ersten Satz für L 613 !
Im 508 bedingt!

Gruß
Alex

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 10:19

warum bedingt im 508 weis ich nicht ist eigentlich quatsch weil was im 608 past past auch beim 508.

die 613er haben breitere bremstrommeln daher geht das nicht beim 613er.

aber das giebt so fiele die schrauben alle modelle in di eüberschrieft das ja fiele die anzeige finden und lesen und im text schreiben sie dann eben wie der das sie nur für BM 310 / 608er eben ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 10:26

Hallo Alex,

bezüglich Umbau auf OM352 hab ich Dir eine PN geschickt #winke3

für das Thema längere Übersetzung hab ich vielleicht auch eine Lösung für Dich

Grüße aus dem Osten
Vocki
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

19

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 10:31

Hallo,
Warum nicht den OM314 mit einem Turbolader nachrüsten ? Ich habe es gemacht und
habe den OM314 mit dem Turbo aus einem MB-Trac und einem Luftkühler aus einem BMW
524 tdi nachgerüstet, weiter habe ich eine Wasserzusatzeinspritzanlage eingebaut und den
Motor auf 129 PS damit getunt,(noch vor dem H), eingetragen wurde es mit dem Gutachten
vom MB-Trac/OM314 (110PS) und ohne Problem beim TÜV beim umschreiben auf H, bis
jetzt bin ich 180 000 km damit gefahren und der OM314 läuft und läuft, der Verbrauch ist um
1L zurück gegangen, und das Drehmoment ist ein Traum !

Jan/Discoverfun

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 16. Dezember 2015, 12:06

Hubraum ist nur durch mehr Hubraum zu ersetzen :-O
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)