Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:23

Stefan,

wenn den 364er bei sich einbaut bei einem H düdo dann ist da sH wech weil der nie im düdo verbaut war der 364er motor.
also fält der flach auch wens einfach währe.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:39

Dann würde ich einfach den 314 er Kopf auf den 364a schrauben das paßt nämlich.das Typenschild übernehmen und dann sagen ist ein auferüsteter 314.
Gut ich werde jetzt wieder gesteinigt.
Dankeschön auch.
Mann könnte aber auch sagen ist ein zeitgemäßer Umbau da es den ja auch schon in den 80 gern gab.is ja schließlich kein Cdi oder sowas.
Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

Wohnort: Helferskirchen

Beruf: Schreiner

Fahrzeug: 608 310 310d VW T4 Citroen Bellingo

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 20. Dezember 2015, 17:51

Hallo Ecke

Das mit dem 364a liegt im ermessensspielraum des Tüfmenschen. Der 364er hat lmmerhin eine rote Dumweltplakette
Und ist somit eine Umwelttechnische Verbesserung.

LG. Stefan

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 20. Dezember 2015, 19:40

da giebt es wohl nicht fiel ermessens spielraum weil der motor eben nicht in der baureie verbaut wurde also bestet keine ABE für das fahrzeug mit dem motor.

man müste da eigentlich wenn mans umbaut ne kommtplet neue fahrzeug abnahme machen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

65

Sonntag, 20. Dezember 2015, 20:20

Hallo Eicke,

ist wie Stefan geschrieben hat dann eben doch Ermessensspielraum!!!!
Klar gab es den Motor nicht in diesem FZ aber er ist aus den 80-ern.
Offizieller Weg wäre:
mit §21 Einzelabnahme für den Motorumbau ... mit allen Fragen zu Bremsleistung etc. - aber im Prinizip mal möglich
dann §23 Oldtimergutachten bei dem die Frage ist ob es ein Zeitgenössischer Umbau ist, der so damals max 10 Jahre nach EZ auch üblich und machbar war ....

Ich hab mal in einen VW T4 1.9TD '95 den 1.9 TDI 1Z aus einem Passat '94 eingebaut - den gab es nie im T4 - das Auto wird dann (2025 - nach heutigem Recht) genauso H-würdig sein!!!! Die Eintragung des Motors erfolgte über §21 - fachlich alles ohne Probleme.

also rein Prinzipiell machbar, allerdings kann man auch mal sagen das ab und zu mal Schluß ist mit sparen auf Kosten Anderer. Wenn man umbaut zahlt man halt volle Steuern - fertig...
Klassisches Beispiel ist MB 500SE bitte mit H und danach modern Gasanlage rein. Da bekomme auch ich zuviel - entweder kann man sich das FZ leisten oder halt nicht - und dann sollte man halt ein anderes FZ kaufen.

Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

Wohnort: Burgwald (OT Bottendorf)

Fahrzeug: DB 508 D und 608 Auwärter

  • Private Nachricht senden

66

Sonntag, 20. Dezember 2015, 21:58

Stefan,

wenn den 364er bei sich einbaut bei einem H düdo dann ist da sH wech weil der nie im düdo verbaut war der 364er motor.
also fält der flach auch wens einfach währe.


Hallo Eicke

War am freitag mit meiner Rostlaube beim TÜV na wie immer ohne Mängel ;-) und bei der Gelegenheit mal den anstehenden Umbau auf 364A in Bezug auf H.angesprochen.Habe in den Unterlagen die Freigabe von DB.für den Umbau und der Tüffler sieht in dem Umbau kein Problem in bezug auf das H.

MfG Jochen
Signatur von »wuddi« Nimm Dir Zeit für Deine Freunde, sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde!
Wie Phönix aus der Asche, wird sie auferstehen, meine Wuddiliene:
Schmuckbus

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

67

Sonntag, 20. Dezember 2015, 23:59

War bei mir auch so habe 2007 den 78ger shelter auf mein 80ger pritsche gestellt.der Prüfer wollte nur einen zeitgenössischen Umbau d.h ohne plaste Fenster usw.
So wie er jetzt ist hätte er 1980 gebaut werden können und gut War.
Wie z.b ein Capri mit Zender breitbau wenn man heute das plaste da dran klebt gibt's auch ein h da zeitgenössisch.
Nur jetzt bei der Hu hat er sich bißchen über den Led rückfahrscheinwerfer und die rückfahrkamera aufgeregt.
Kamera ok Sicherheit .Led na ja beim nächsten TÜV ne blende drauf gut ist

Wohnort: Rhede/Ems

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

68

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:41

zum H kann ich auch was beisteuern,wo hier ja so alles easy geschildert wird!
Vorigen Monat bei meinem Freund:Unimog 421 völlig original,Zustand 3, 2 unabhängig voneinander arbeitende Kontrolleure wollten,das die nach 40Jahren etwas blättrige Originalfarbe an den Bracken abgekratzt+neu lackiert werden.Auf den Einwand,das das wohl superschei...e aussieht,vorne alt+hinten neu,haben sich beide nicht eingelassen,kein H!!
Gruß,Rainer
Signatur von »LP811« LP809 von 1982
LP 811,Schaustellerzugmaschine,mit 2 Zyl.Kompressorvorbau,Umbau 1980

Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12 von1999

69

Dienstag, 22. Dezember 2015, 19:08

Ja die H-Sache ist halt so ne Sache. Viele Ingenieure = unterschiedliche Meinungen.
Bei mir geht's aber um ne andere Sache, nämlich Motor! Dieser wäre ja dann aus der Baureihe und dazu zeitgenössisch! Deshalb, nach meinem Verständnis, in Ordnung und dürfte eigentlich kein Problem geben. Aber ich bin mir sicher das es dazu auch Ingenieure gibt die das anders auslegen (wollen).

Gruß
Alex

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

70

Dienstag, 22. Dezember 2015, 19:40

Hast Recht Alex,

soweit ich es richtig verstanden habe ist das "größte" Problem das die Motorlager beim 4 Zylinder und beim 6 Zylinder im Prinzip am gleichen Punkt (von der Kupplung aus gesehen) sitzen. Daraus folgt das entweder der 6 Zylinder zu weit nach vorne raus steht (hat man immer wieder mal gesehen: Düdos mit längerer Schnauze - also Motorhaube und Kühler ganz grob 20 cm nach vorne gezogen) sieht komisch aus - ist aber wohl dennoch die schnellste Umbaulösung. Weg 2 wäre das Umschweißen der Motorlagerpunkte mit allen Problemen und Folgen. Also auch Getriebe weiter nach hinten - andere Kardanwelle, Fahrerhausboden mit anderem Ausschnitt, Nachweis zu Schweißarbeiten zum eintragen (man schweißt schließlich am Hauptrahmen und will diese auch noch offiziell absegnen lassen.... und nach eigenen Erfahrungen dann noch XX weitere Probleme die erst beim Umbau so richtig klar werden.

So ein Umbau passt m.E. wenn einem das FZ ans Herz gewachsen ist, wenn man aber erst noch ein Basisfahrzeug sucht ist es garantiert billiger einen 613 zu suchen und eben nicht einen meist günstigeren 608 ...

Greets

Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 22. Dezember 2015, 19:54

Flo

am Hauptramen wird nur geschraubt.
die motorlager halter im hauptramen sind auch geschraubt.

durchs schweissen weist du das material an der stelle auf also blos nicht schweissen am hauptramen.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

72

Dienstag, 22. Dezember 2015, 20:46

@ Flo: Soweit ich das verstanden habe, muss man zwar einiges umbauen wenn man das ohne die verlängerte Schnauze machen will, aber nix am Hauptrahmen schweißen. Das ist ne Menge Arbeit, ich weiß.
Aber bei mir könnte das ein ganz spezielles Projekt werden und das Fahrzeug das mir vorschwebt gibt es als 613'er nicht. Nur als 608'er. Ich suche auch kein Basisfahrzeug, ich hab eins und hätte ggf. sogar schon die 613'er Teile. Es geht mir auch nicht um günstig. Das Projekt wird Unsummen verschlingen. Dennoch will ich mir ein ganz besonderes Fahrzeug bauen. Deshalb ein Umbau!



Gruß
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alidente« (22. Dezember 2015, 20:59)


Wohnort: Oldenburg

Beruf: Weltenbummler

Fahrzeug: 613 Breitmaul mit H

  • Private Nachricht senden

73

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 07:52

Hmmmmm.....
1. Wo gibts so nen Turbo und nen Ladeluftregler und was kostet das? um mal Kosten zu sehen und was für ein Aufwand ist das?


Moin Alex,

der Trubo war zumindest beim MB Trac möglich in dem der OM352 ebenfalls eingebaut wurde und ab und an findet man einen Motor mit Turbo der aus einem Unimog stammen soll. Ob diese Motoren auch in den 613 eingesetzt wurden kann ich Dir nicht sagen.
Ich meine irgendwo gelsen zu haben, dass es verschiedene Hauptrahmen gab und die auch noch mit einer verschiedenen Anzahl an Querstreben, wenn die Rahmennummer vom 608 die gleiche ist wie von einem "baugleichen" 613 dann sollte es doch möglich sein die Motorlager "umzusetzen".
Wenn es hilft kannst Du gerne bei uns vorbeischauen und einfach mal messen, Fotos machen und planen

Respekt vor Deiner Idee übrigens, bei der ganzen fachlichen Diskussion hier kommt das manchmal zu kurz :-O

Viele Grüße

Manuel

74

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 09:33

Moin

@Manuel: Danke, bin durch die ganze Diskussion hier sehr verwirrt. Es wird ein Riesenprojekt werden, aber es macht dennoch Spass. Ich finde es auch sehr interessant was es für Möglichkeiten gibt und mit welchem Aufwand die verbunden sind. Ggf. werde ich auf dein Angebot zurückkommen, wobei da etwa 800-900 km dazwischen liegen 8(


An alle nochmal vielen Dank für die Ideen und Tips, werde mir über die Feiertage alles besinnlich durch den Kopf gehen lassen.

Gruß
Alex

75

Freitag, 25. Dezember 2015, 18:13

Moin

Alle am Weihnachteln hier... Nix los im Forum :=(


Wenn ich mein Projekt verwirkliche, und alle Zeichen stehen im Moment dafür, gibt es dann irgendwelche Interessenten für die übrigen Teile?
Sprich 1 x OM 314, 1 x HA, 1 x ggf. Getriebe und was sonst noch anfallen könnte.....
Alles mal ganz unverbindlich, nur das ich mal sehen und kalkulieren kann. Wenn es dann so weit ist, reserviere ich auch gerne Teile.


Weiter schöne Feiertage.


Gruß
Alex

76

Freitag, 25. Dezember 2015, 18:59

Am Motor würd ich mal vorsichtig Interesse anmelden . Je nach Laufleistung und Ölverbrauch ....

Grüsse , Ralf

77

Mittwoch, 6. Januar 2016, 21:01

Jop, wenn es soweit ist, schicke ich dir dann Bilder, Daten usw......

und stell dann den Rest mal hier. Vllt braucht er ein oder die andere was...

Gruß
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alidente« (6. Januar 2016, 21:08)


78

Montag, 8. Februar 2016, 20:14

Ähm blöde Frage Vllt: passt ein OM 366 auch rein? Wenn ja mit was für einem Aufwand und welchen Konsequenzen? Ist der mit den zugehörigen teilen (Getriebe, Achse, Kardanwelle, etc) kompatibel?

Gruß
Alex

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

79

Montag, 8. Februar 2016, 20:43

der past auch mit turbo :-)

der houdstoker hier im forum hat bei sich einen mit turbo eingebaut, rent wie sau die kiste, ist pritsche -)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

80

Montag, 8. Februar 2016, 22:12

Den OM 366 gibt's quasi mit und ohne Turbo? Passt auch ohne Turbo?
Und noch ne Frage, wegen Motorgewicht: sind die Stoßdämpfer vom 608 und 613 identisch?

Gruß
Alex