Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. Dezember 2015, 01:52

Bördelgerät

Ich bin auf der suche nach einem einigermassen guten Bördelgerät für Bremsleitung.

habe zwei schon mal so grob rausgepikt
1. was günstigeres, wo nur nen rohrschneide felt also + ca 6.-

http://www.ebay.de/itm/Bremsleitung-Bord…tMAAOSwYHxWMirz

2. was besseres, da fehlt aber der entgrater, rohrschneider also + ca. 8.-

http://www.ebay.de/itm/MINI-Bremsleitung…wUAAOSw14xWMidL

nachteil beim besseren ist das der nur pkw 4,75er leitung macht aber wann mach ich mal 6mm düdo leitung ?
abgesehen davon sieht mir dieses günstige bügelpatet zum drücken irgent wie nicht so wirklich stabiel aus, was auch immer für nen guss material.

wer hat bessere vorschläge ?

gruß eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Dezember 2015, 04:29

Das erste ist Schrott da ich beim 5 mal benutzen schon 3 mal die Gewindespindel neu habe .zum Glück auf Garantie da für mehr Geld beim örtlichem teilefuzzi gekauft .

Wohnort: Oldenburg

Beruf: Weltenbummler

Fahrzeug: 613 Breitmaul mit H

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2015, 07:26

Moin Eicke,
ich habe keie Erfahrung aber beim KS Depot mal eines gesehen, das gibt es hier Du kannst da ja mal anrufen, die sind echt gut in der Beratung.
Ansonsten haben die noch eines für 180€ da kann man wohl die Backen tauschen.

Ich habe einen Tip von einem Freund bekommen, dass es wohl immer wieder Läden gibt, die Bremsleitungen nach Vorbild fertigen. Also alte ausbauen und dahin geben und die biegen und bördeln den Strang. Habe aber keine Ahnung wie teuer das werden wird. Bei 180€ lohnt es sich wahrscheinlich das machen zu lassen.

Viele Grüße

Manuel

Wohnort: maasbree

Fahrzeug: MB L508DG Pick-Up

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Dezember 2015, 07:45

Diese gefält mir sehr gut, hab ich schon einige bördel mit gemacht
https://www.facebook.com/transportertech…?type=3&theater

Diese hab ich dazu gekauft um auch under ein fahrzeug bördeln zu können
https://www.facebook.com/transportertech…?type=3&theater

Hab ich bisher nur getestet, und functioniert auch sehr gut.
Die andere ist nur schneller und einfacher zu bedienen (aber muss vorher eingeklemmt worden)
Signatur von »houtstoker« Grüss Ad
MB 508 DG Pick-up
https://www.facebook.com/Houtstoker
https://www.facebook.com/transportertechniek

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2015, 10:10

Na für 180 krige ich die auch fertig aber da die die hinteren 2 längen nicht genau wissen.
Deswegen selber machen.
Die hinteren kosten ca 45€ das Stück, die vorderen ca 25€

Mit dem 80€ teil kam man auch unterm Auto mit arbeiten weil's klein ist.

Mal schauen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: wiehl

Fahrzeug: Ormocar 310 D

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Dezember 2015, 20:07

Bördelgerät

Hallo Eicke,
Das erste Gerät ist Schrott, nur für die Mülltonne. Ich habe mir dieses Gerät gekauft ist super zum arbeiten:


Bördelgerät

ich habe den Rundgriff gegen ein Vierkantstahl ersetzt und kann es im Schraubstock klemmen.
gruß Uwe

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Dezember 2015, 20:20

Moin Moin !

Nachdem ich über 30 Jahre mit dem von Eicke zuerst verlinkten Teil gearbeitet habe,habe ich mir vor 2 Jahren so ein Teil geholt , was Houtstoker als zweites verlinkt hat. Geht recht gut ! Aber auch das Teil ,was er als erstes verlinkt hat , funktioniert sehr gut (hat mich gewundert ,da der Druck nicht mit einer Spindel ,sondern einfach mit einem Hebel und Nocken erzeugt wird).Hatte mal eine von mir betreute LKW-Werkstatt angeschafft und ich habe es mal ausgeliehen.Die Bedienung ist wirklich einfach und schnell !

Das erste von Eicke verlinkte ist wirklich absoluter Billigschrott, man schiebt die Leitung nur vor dem Druckpilz her (wurde richtig schlimm mit dem Aufkommen beschichteter Leitungen !),wenn man das ganze Teil nicht in einen grossen Schraubstock fest einspannt. Auch mit viel Übung (den freien Leitungüberstand muss man mit viel Erfahrung abschätzen) habe ich immer mindestens jeden zehnten Bördel nicht hinbekommen, oft waren die aussermittig oder sonstwie nicht mehr zu retten.Dann hingen gerne die Druckstücke in der Leitung fest, beim gewaltsamen Rausziehen brach dann die Spitze ab und steckte in der Leitung , oder sie löste sich aus dem Pilz,da sie nur eingepresst war.Abhilfe schufen dann (teure) Druckstücke von namhaften Herstellern.

Wie so oft: Wer Werkzeug billig kauft ,ärgert sich hinterher nur damit rum.

MfG Volker

PS : Also wenn ich schon rund 100 E oder etwas mehr hinlege ,will ich natürlich auch (mindestens) 4,75 und 6 mm Leitungen bördeln können !Gerade beim Düdo hats 6mm Leitungen wie bei vielen Klein-LKW , auch beim PKW kommen die vor ,habe gerade an meinem 124er die Hydraulikleitungen über der HA neu gemacht ,die sind auch 6 mm !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schreyhalz« (22. Dezember 2015, 20:25)


Wohnort: maasbree

Fahrzeug: MB L508DG Pick-Up

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Dezember 2015, 20:30

Diese sieht auch ok aus
http://www.ebay.de/itm/Bremsleitungsbord…~QAAOSwYHxWPerG

Bremsleitungen selbst herstellen können verdient sich schnell zurück. Biete Düdo bremsleitungen sonnst on-line an bis sich das bördelgerät zurückverdient hat.
Signatur von »houtstoker« Grüss Ad
MB 508 DG Pick-up
https://www.facebook.com/Houtstoker
https://www.facebook.com/transportertechniek

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Dezember 2015, 23:08

sieht zwa gut aus aber damit kanste nicht unterm auto arbeiten, währe bei meinem volvo gans gut weil tausende über und unterführungen.

mal schauen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 00:31

Hallo,
die besten Bördelwerkzeuge sind die Rothenberger DB10 und Stahlwille 165. Sind ähnlich!
Aber sehr teuer.Es gelingt jede Bördelung.
Wir haben mit Stahlwille gearbeitet!
Gruß Jürgen

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 01:47

moin jürgen,

ja die firmen kenne ich auch aber das auserhalb meines sparschwein guthabens :-O

also bis jetzt sagt mir das 80.- gerät am meisten zu.
geht zwa nur 4,75mm, aber da ich keinen düdo mehr habe, brauch ich auch keine 6mm.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 06:40

Zu meinen Anfängen, bin ich auch immer herum gelaufen und habe jemanden gesucht, der mir das Bördeln konnte. Aber nach dem ich bei VW vom Lagermeister den Tip bekam, das es fixlängen gäbe, nur noch die.
Die gibt es in 5 cm. abständen und kosten wesentlich weniger als fertige die in der Werkstatt gemacht und mit der angegebenen Länge angefertigt werden. Und eine kleine Welle rein biegen, ist beim Tüv auch zulässig.
Klar, wer viel selber anfertigen muß, für den ist ein Gerät von Nutzen, aber für nur mal einen Wagen oder zwei im Jahr lohnt es nicht wirklich.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 10:57

so nu is eins gekauft :-)

habe irgent wie uweb sein beitrag den link nicht angeschaut den das ist das gleiche gerät wie das 80.- teil in meinem zweiten link nur das da eine presschraube nicht dabei ist für die sae bördelungen die ich ja eh nicht brauche.

eine schraube weniger und 43.- günstiger auch nicht schlecht.

37.- kann man sich hinlegen auch wenn man es fileicht nur 1 - 4 mal im leben braucht :-)

denke mal das man den klots für 6mm auch noch einzelnt bekommt und die anschlag und bördelschraube.
aber 6mm brauch ich nicht eben weil ich kein düdo habe und für wehn auch immer eins hinlegen und material hinlegen muss glaube nicht sein.

gruß eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666