Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 17. Januar 2016, 10:23

Dichtungsgummis an Heckschanieren kaputt

Hallo Forum,

erst einmal ein gutes neues Jahr 2016.

Bei den letzten Arbeitsschritten am Bus (vor der Winterpause), fiel mir auf, dass die vier Gummidichtungen an den Hecktür-Scharnieren kaputt, gerissen, sich gelöst haben.

Die sind schon sehr wichtig, oder?
Wasser kann in den hinteren Hohlraum fließen, allerdings ist der ja über die Außengitter belüftet, sehe ich das richtig?
Habe bis jetzt noch keinen Ersatz gefunden, gibt es Alternativen?

Gruß Bastian

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2016, 11:18

Hallo Bastian,
was für ein Fahrzeug? Fahrgestellnummer !
Selbst wenn die Gummirosetten montiert sind ,kann dort Wasser eindringen! Der Kleber hält nicht besonders! Mit Pattex ankleben!
Es gibt verschiedene Ausführungen!
Messe die Höhe des Scharniers! Es ist möglich,dass ich noch einige habe!
Gruß Jürgen

3

Montag, 18. Januar 2016, 11:16

Hallo Jürgen,

ich habe einen 207D von 1980, ich habe nur die Seriennummer parat, die Höhe der Scharniere beträgt 7,0 cm x ca. 0,7 cm.
Bei meinen alten Dichtungen ist eine "Sollbruchstelle", dort wo sie zusammenlaufen. Wenn ich jetzt neue hinklebe, soll ich die dort öffnen, zum ankleben (müsste ich die Tür nicht abschrauben) oder muss man die Türen entfernen um sie über die Scharniere zu "stülpen".

Danke und Gruß

Bastian

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. Januar 2016, 11:36

Hallo Batian,
ja,die Gummis sind schräg angeschnitten und mit einem Kleber versehen!
Nein,die Tür/en werden nicht ausgebaut!Die neuen Gummis werden übergestülpt und angedrückt!Da aber der Kleber nicht der beste ist,ist zu empfehlen,mit Patex sie leicht zu bestreichen,antrocknen lassen,und gut anzudrücken!
Gruß Jürgen

5

Montag, 18. Januar 2016, 11:50

Hi Jürgen,

dann geht das ja viel einfach, klasse.
Falls du noch passende Dichtungen zum abgeben hast, wäre ich froh,
ich finde nur welche für Düdo's, ohne Größenangaben, die werden wohl nicht passen

Gruß Bastian

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 18. Januar 2016, 13:20

Hallo Bastian,
ich habe noch von den Gummirosetten!
Wenn aber Deine Maße stimmen,so passen sie nicht,denn meine Gummirosetten haben die Maße:
Schlitzlänge außen: 60mm
Schlitzbreite außen: 5mm
Gesamtlänge innen:80mm
Breite innen: 22mm
Evtl.nochmals nachmessen!
Gruß Jürgen

Wohnort: Frankfurt

Fahrzeug: DB 608 /1978 H

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. Januar 2016, 20:06

was spricht denn..

...gegen dichtungsauffrischung mittels MS-Polimer?
Damit habe ich schon etliches dicht bekommen-dauerhaft!
Signatur von »tomtom« Jürgen ist der Beste