Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Angelmobil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reichertshofen in Obb. Nähe Ingolstadt

Beruf: Angestellter

Fahrzeug: Mercedes 609 D Krankenwagen

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Februar 2016, 20:56

Wo greiife iich am besten 12V vom Rückfahrscheinwerfer für Rückfahrkamera ab?

mein altes Probblem: Kiste hat 24V, die Rückfahrkamera 12V, so weit, so gut, aber:

die 12V für die Kamera bekomm ich aus meinem neuen 24_>12 V DC7DC Wandler, ABER:

wo bekomm ich die 12V von dem Rückfahrscheinwerfer her, die ich brauche damit sich der Monitor der RFK automattischs eiinschlatet? Von der 12V AHK Dose? oder ist da irgend ne Klemme im Innenraum/Cockpit die ich anzapfen kann?

Hilfe: ich brauch nen Elwktriker!!!

:O :O :O
Signatur von »Angelmobil« MB 609 D, DüDo BJ 1987, ehemaliges So. KFZ Krankenkraftwagen

  • »Angelmobil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reichertshofen in Obb. Nähe Ingolstadt

Beruf: Angestellter

Fahrzeug: Mercedes 609 D Krankenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Februar 2016, 20:57

und ne neue Tastatur, ich schreib ja eine Sche... 8o) 8o) 8o)
Signatur von »Angelmobil« MB 609 D, DüDo BJ 1987, ehemaliges So. KFZ Krankenkraftwagen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:07

bau nen schalter ein zum an machen, oder noch nen dcdc wandler nach dem rückfahrscheinwerfer.
der läuft ja wohl auf 24V und sobald der an geht kriste über den dcdc 12 v und dein monitor geht an vertig.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:08

Zigaretten Anzünder sollte 12v haben

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: LF8 608D

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:11

Ich habe an der Rückwand meiner Feuerwehr einen kleinen Wandler einen knappen halben Meter vom Rückfahrscheinwerfer entfernt befestigt und an der 12 V Seite einen Sender angeschlossen. Die Kamera ist auch nicht weit entfernt, also hielt sich der Verkabelungsaufwand in engen Grenzen. Und nebenbei: Die Funkübertragung klappt gut. Ab und zu ist das Bild etwas gestört, das wirkt sich auf die "Rück-Sicht" aber nicht aus.

Gutes Gelingen
Michael

PS: Den Monitor schalte ich von Hand.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:12

bei einer reinen 24V anlage nicht unbedingt.

andere möglickeit ist das du von deinem dc7dc ne leitung zu nem relay legst was über den rükfahrschalter angesteuert wird und dan eben dein monitor ansteuern mit der 12v leitung.

vertig
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ratingen

Fahrzeug: 319er cdi + Drehschemel Humbaur

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:12

du kannst den monitor so einschalten der hat ja ein ein und aus schalter (also manuell ) ansonsten wenn du auf der anhängersteckdose 12volt hast und dort ein kabel für einen rückfahrscheinwerfer hast kannst du es da anklemmen

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: LF8 608D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:18

du kannst den monitor so einschalten der hat ja ein ein und aus schalter (also manuell ) ansonsten wenn du auf der anhängersteckdose 12volt hast und dort ein kabel für einen rückfahrscheinwerfer hast kannst du es da anklemmen
Nachmessen lohnt immer. Sowohl der Kippenanzünder als auch die "12 V (!)" Anhängersteckdose haben bei mir 24 V!

  • »Angelmobil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Reichertshofen in Obb. Nähe Ingolstadt

Beruf: Angestellter

Fahrzeug: Mercedes 609 D Krankenwagen

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:42

hmmm... noch nicht die Antwort die ich suche...

Also, ich hab zwei AHK Dosen, eine 12V eine 24V. Frage ist dabei: Weiß einer von Euch von wo die 12V Dose gespeist wird? ich weiß zwar nach Stromlaufplan welches Kabel dann 12V Rückfahrscheinwerfersingan hat, aber nicht wo eine Klemme im Auto ist wo ich abgreifen kann, und ich will ja nicht den Kabelstrang anschneiden...

JA klar kann ich den Monitor auch von Hand einschalten, aber das ist ja nicht so cool als wenn er automatisch angeht wenn Du den Rückwärtigen einlegst, oder? :-O :-O :-O
Signatur von »Angelmobil« MB 609 D, DüDo BJ 1987, ehemaliges So. KFZ Krankenkraftwagen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Februar 2016, 23:17

wenn du hinten für die cam und monitor abgreifen must dan muste dir das kabel wohl suchen und mit quetschkabelschuhen arbeiten.
auser du hast im haubtrahmen noch ne dose sitzen wie bei den düdos wo die heckleuchten abgehen und fileicht dan auch die HAK dosen.

muste halt mal schauen.

wenne nen strmlaufplan hast dan solteste ja auch rausfide nwo der seine 12V herbekommt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Februar 2016, 23:35

RFK neumodisches Zeugs %-/
Ich nehm meine Frau ,die steht dann auch meist unter Strom, zumnidest liegt Spannung an wenn ich Sie zum Einweisen im Regen rausschicke :-O
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Februar 2016, 23:49

Hallo Angelmobil,
im Rahmen ,hinten rechts,sitzt ein Vorschaltgerät! Von diesem geht die 12V Steckdose ab!
Das kannst Du nachvollziehen,wenn Du das Kabel der 12V Steckdose rückwärts verfolgst!
Bei der 13poligen 12V Steckdose ist die Nr.8 für den Rückwärtsgang!
Gruß Jürgen

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 5. Februar 2016, 02:21

Teilweise OT...
Die 12V Anhängerdosen haben bei vielen (alten) Kisten mit 24V Bordnetz auch nur dann 12V wenn die richtige Last, sprich die passenden Glühbirnen vom Anhänger dran hängen. Bei meinem kleinen besteht die 24V auf 12V Anhängerumwandlung aus einer Box mit ner Hand voll Widerständen und 2 Relais (für Blinker) - Serienstand 1982 von Mercedes (grauer Kasten über dem Reserverad bei manchen auch im Hauptrahmen auf höhe Reserverad). Das Ding ist auch schon mehrfach abgeraucht, weil die Widerstände gut warm werden, und durch evtl nicht mehr ganz so tolle Übergangswiderstände (Widerstände sind in Lötfahne auf der Platine gesteckt) etc sich die Lötverbindungen aufgelöst haben und die Platine zu kokeln angefangen hat. Hab mittlerweile auf der Platine in der Box die hälfte der Leiterbahnen durch direkt an den Bauteilen angelötete Kabel ersetzt, tendenz steigend... Wenn am Widerstand zu wenig Last hängt (Multimeter, Rückfahrkamera etc) dann kommt da Prinzipbedingt auch mehr als 12V an. Wenn mir der Sch... das nächste mal abraucht, wird was selber gebastelt mit nem 24-12V Spannungswandlern und ner Hand voll Relais. Schnauze voll... bei Abfahrt daheim ging immer alles, unterwegs ist dann auf richtigen Langstrecken (400km aufwärts am Stück) irgendwas am Hänger ausgefallen manchmal.
Plan B, der Wohnanhänger bekommt 24V Birnen und den passenden Stecker zur 24V Dose...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 5. Februar 2016, 07:53

Moin Moin !

Zitat

hmmm... noch nicht die Antwort die ich suche...
Keine Ahnung ,was du suchst , aber Eickes Lösung erscheint mir am sichersten ,einfachsten und erfüllt alle deine Wünsche !

Zitat

andere möglickeit ist das du von deinem dc7dc ne leitung zu nem relay
legst was über den rükfahrschalter angesteuert wird und dan eben dein
monitor ansteuern mit der 12v leitung.
Jedenfalls ,solange der Wandler die nötige Leistung bringt.

MfG Volker

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 5. Februar 2016, 09:15

Hallo,
warum einen Spannungswandler zusätzlich einbauen .wenn schon einer vorhanden ist und dort beim schalten des R-Gang 12V anliegen?
Ich kann mich nicht erinnern,wann diese Box ,beim T2N von uns in der Werkstatt erneuert wurde,da er verschmort war!
Gruß Jürgen

Wohnort: Eriskirch

Beruf: System Administrator

Fahrzeug: MB 613D Bj.1979

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 5. Februar 2016, 16:06

Ich nehm meine Frau ,die steht dann auch meist unter Strom, zumnidest liegt Spannung an wenn ich Sie zum Einweisen im Regen rausschicke
Aber Jürgen, das sind dann sicher mehr wie 12V. Das macht die Kamera nicht mit.
aber das ist ja nicht so cool als wenn er automatisch angeht wenn Du den Rückwärtigen einlegst, oder?
Ich find es viel cooler, wenn man einschalten kann, wann man will, so hat man z.B. den Fahrradträger oder Anhänger usw. immer im Blick.

Aber brauchst Du hinten überhaupt Strom anzapfen? In meinem Bus wird der Monitor mit 12 Versorgt, die werden beim Radio abgegriffen und dann über einen Schalter geschaltet. Die Kamera kriegt ihren Strom über das Kabel mit dem auch das Video Signal zum Monitor kommt.

Vorausgesetzt natürlich das Du am Radio oder Anzünder 12V hast.

Grüße
Jan
Signatur von »Lila613er« www.belz-bc.de

No income tax, no VAT

No money back, no guarantee

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 6. Februar 2016, 03:12

@ Jürgen, ich hab nen 82er 508 (falls das auf meinen Beitrag bezogen ist). Ist das ein T2N? Kenn das mit der Widerstandsbox auch von anderen 24V fahrzeugen aus der Zeit. Evtl hatte meiner nur Pech, weil Feuchtigkeit reingekommen ist...
Ging ja eigentlich auch eher um die Grundaussage, das es vorkommen kann das so eine Box verbaut ist um 12V Hänger an 24V Bordnetz zu betreiben und daher bei zu wenig Last an der Dose zuviel Spannung am Verbraucher ankommt und man daher aufpassen muss wenn man denkt das man einfach so an der "12V" Anhängerdose 12V Spannung abgreifen will, für was auch immer....
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 6. Februar 2016, 07:48

Hallo Ludwig,
nein,Dein 508er ist kein T2N,sondern ein T2.
Der T2N fängt mit dem Baumuster 667....... an!
Gruß Jürgen