Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 11. Februar 2016, 19:22

Ich habe nachgeschaut: Die bei uns in der Schweiz verkehrenden Bristol Lodekka sind original 4,20 m hoch und werden hier auf 4 m Höhe gekürzt.

liebe Grüsse vom Muger
http://dermuger.blogspot.ch
.

22

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:08

Hey Leute, ich hatte gerade ein sehr interessantes Gespräch mit einem Besitzer eines Routemasters und konnte einige Fragen klären. Weil ihr mir so nett geholfen habt, möchte ich die Antworten mit euch teilen.

Zulassung mit H-Kennzeichen ist möglich!

Grund: Wenn man das Dach abbaut und tieferlegt, sodass die Höhe <4m ist, bekommt man trotzdem ein H-Kennzeichen für das Modell. Zu den Olympischen spielen 1972 wurden von Leyland offiziell 3 Sonderfahrzeuge gebaut, die es durch verringerte Höhe zur Zulassung in Deutschland geschafft haben (Scheiben rausgebaut). Wenn man diese Sonderfahrzeuge kopiert/nachbaut ist eine Zulassung mit H-Kennzeichen möglich.

Danach sieht der Bus wohl in etwa so ähnlich aus:

http://www.ebay.de/itm/londonbus-Ausschankwagen-Foodtruck-Werbetrager-Imbiss-foodbus-Promotionmobil/141901336919

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Storki51« (11. Februar 2016, 22:13)


Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 11. Februar 2016, 22:20

Kanns sein, dass Schnecken da was verwechselt?
Auch eine Mutter darf ihre 10 Kinder nicht in einem Auto fahren ohne Busführerschein. Ob gewerblich oder nicht, es zählt doch die Sitzplatzzahl oder?
Wär das nicht der Personenbeförderungschein, den man braucht wenn man zB Taxi fährt und nicht privat?
Genauso schließt die Klasse D doch nicht automatisch den Personenbeförderungschein ein oder?

Sowieso Schwachsinn hoch drei. Ich darf mit meinem CE nicht mal einen leeren Bus fahren, weil das irgendwann geändert wurde. Ja klar ist das Fahrverhalten schon ein anderes, aber man sollte doch davon ausgehen, dass jmd der nem Gliederzug fahren kann gerade noch so einen Bus von A nach B bekommt...

LG

24

Donnerstag, 11. Februar 2016, 23:27


Zulassung mit H-Kennzeichen ist möglich!

Grund: Wenn man das Dach abbaut und tieferlegt, sodass die Höhe <4m ist, bekommt man trotzdem ein H-Kennzeichen für das Modell. Zu den Olympischen spielen 1972 wurden von Leyland offiziell 3 Sonderfahrzeuge gebaut, die es durch verringerte Höhe zur Zulassung in Deutschland geschafft haben (Scheiben rausgebaut). Wenn man diese Sonderfahrzeuge kopiert/nachbaut ist eine Zulassung mit H-Kennzeichen möglich.
Mal sehen wie das die Rennleitung sieht. Damit steigt und fällt die ganze Sache! Da gibt's bestimmt wieder zig verschiedene Meinungen von zig Prüfern.

Gruß
Alex

25

Freitag, 12. Februar 2016, 00:15

Ich meine mal gehört zu haben, das wenn ein Bus zum
Wohnmobil umgebaut wurde, dieser nicht mehr mit D, sondern nur noch mit CE
gefahren werden darf. Ob das stimmt habe ich nicht überprüft.

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 12. Februar 2016, 08:34

Würd mich nicht überraschen. Ist ja ein Kfz über 3,5 t und kein KOM mehr. Und D ist ja der Bus-Schein.
Wer sich das ausgedacht hat... Da kann man schon mal klatschen. ;)


Was ich mich gerade frage; hängt das wirklich nur von der Zulassung ab? Wenn ich jetzt 20 sitze auf die Ladefläche meines LKWs dübele, und angenommen man bekäme dafür ne Zulassung als Bus, dürfte ich mit CE nicht mehr fahren oder? Im Umkehrschluss nutzt mir der DE nix mehr, wenn ich die Zulassung von Bus zu was anderem ändere?
LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sschloja« (12. Februar 2016, 08:39)


Wohnort: zuhause

Beruf: ja, und einträglich

Fahrzeug: MB 316 CDI

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 12. Februar 2016, 09:10

... eines Routemasters und konnte einige Fragen klären.

Grund: Wenn man das Dach abbaut und tieferlegt, sodass die Höhe <4m ist, bekommt man trotzdem ein H-Kennzeichen für das Modell. Zu den Olympischen spielen 1972 wurden von Leyland offiziell 3 Sonderfahrzeuge gebaut, die es durch verringerte Höhe zur Zulassung in Deutschland geschafft haben

... der "Routemaster" hat ja einen Mittelgang und wenn man das Dach kürzt, wird es im Obergeschoss sehr, seeeehr niedrig. Deshalb nimmt man üblicherweise einen "Bristol" mit Seitengang. Bei dem kann man auch nach dem Kürzen im Obergeschoss noch einigermassen stehen - zumindest im Seitengang! (!)

Solche fahren hier einige Dutzend herum. Wenn die Höhe stimmt, ist die Zulassung ist im Prinzip kein Problem.

liebe Grüsse vom Muger

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 12. Februar 2016, 09:27

hat einer zuviel geld
und ist er dumm
kauft er einen alten bus
und baut den um ...
%-/ #weisse-fahne1
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

29

Freitag, 12. Februar 2016, 11:16

Da aus der Idee nix wird,
empfehle ich die Anmietung eines Partybusses
für 25 Personen und Dich.

Auch so kannst Du erreichen,
dass Du im Mittelpunkt stehst.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 12. Februar 2016, 13:18

hat einer zuviel geld
und ist er dumm
kauft er einen alten bus
und baut den um ...

he loja - was soll der doofe Spruch #koppannewand

bist Du schon mal mit einem Bus gefahren? ich meine jetzt selbst, vorne als Fahrer
Du wirst nicht mehr in Deinen "Lieferwagen" zurück wollen - zumindest mir ist es so gegangen
und so viel mehr Kohle benötigt man auch wieder nicht...

Grüße aus dem Osten
Vocki - der nur mehr mit seinem Setra unterwegs ist :-O
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 12. Februar 2016, 13:28

Hallo!

Interessantes Thema.
Man möge aber beachten, daß der TE eine ernsthafte Frage stellte.
Der Wunsch nach einem Bus ist doch gerechtfertigt. Und für Fragen auf diesem Sektor ist doch dieses Forum ja nun auch nicht unbedingt verkehrt.
Ich empfehle mal einen Blick in das entsprechende Forum "Wohnbusse" zu werfen und dort nachzufragen.
Es könnte sein, daß einem dort möglicherweise kompetenter und sachlicher geantwortet und auch geholfen wird.
In diesem Sinne

freundliche Grüsse
von
Joachim, rumtreiber #winke3

P. S.
Einen schönen ehenmaligen Reisebus, Bücherreibus etc. hätte ich auch gerne. Aber das überschreitet meine finanziellen und schraubermäßigen Fähigkeiten.
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 12. Februar 2016, 18:43

Was wäre denn mit so einem Doppeldecker aus Berlin?
Die müssen doch definitiv ne Zulassung haben, auch wenn sie über 4m (Google sagt 4,06m) hoch sind?
Und so einen schönen alten MAN? Hat doch auch was.

LG

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 12. Februar 2016, 18:54

Für eine Wohnmobilzulasung müßte das Verhältnis Sitzplätze/Schlafplätze einigermassen passen. 26 Sitzplätze mit 4 Schlafplätzen wird wahrscheinlich nicht akzeptiert. Aber z.B. 12 Sitzplätze und 10 Schlafpätze könnte ich mir vorstellen, daß dann die Womo-Zulassung klappen könnte.
M. W. gibt es keine definierte Obergrenze für ein Wohnmobil.

Es gab doch vor Jahren diese "Rotel-Busse". Reisebusse mit Schlafboxen im Heck oder im extra Schlafanhänger. Wäre ja interessant, als was die laufen. Vielleicht haben davon ja auch ein paar überlebt?
https://www.google.de/search?q=Rotel+bus…KHWu6BJUQsAQINg

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 12. Februar 2016, 21:33

Moin Moin !

Zitat

Ich meine mal gehört zu haben, das wenn ein Bus zum

Wohnmobil umgebaut wurde, dieser nicht mehr mit D, sondern nur noch mit CE

gefahren werden darf. Ob das stimmt habe ich nicht überprüft.
Die Überprüfung wäre schneller gegangen als das zu schreiben !
Nach Überprüfung hättest du auch nichts schreiben brauchen. :-O

Zitat

Was ich mich gerade frage; hängt das wirklich nur von der Zulassung ab?
Wenn ich jetzt 20 sitze auf die Ladefläche meines LKWs dübele, und
angenommen man bekäme dafür ne Zulassung als Bus, dürfte ich mit CE
nicht mehr fahren oder? Im Umkehrschluss nutzt mir der DE nix mehr, wenn
ich die Zulassung von Bus zu was anderem ändere?
Nein ! Schaut doch einfach mal unter "FS-Klassen" nach !

Ob D oder C , ganz egal ,nirgendwo findet man Begriffe wie "LKW", "Bus", "KOM" oder dergleichen ! Es wird immer nur von "Kraftfahrzeugen" gesprochen ! Und die Unterscheidung ist denkbar einfach :

Klasse B und C gehen bis zu 8 Sitzplätzen + Fahrer . Punkt und aus !

Wer ein Fzg bewegen will ,dass mehr Sitzplätze hat , braucht D . So einfach ist das.

Fast jedenfalls : Wer früher Klasse 2 hatte ,aber keinen Personenbeförderungsschein , durfte früher auch Busse fahren (es gab keinen extra "Bus"führerschein) ,jedoch keine Fahrgäste befördern.
Bei Umschreibung auf den neuen FS bekommt er deswegen nicht die Klasse "D" eingetragen ,aber die Schlüsselzahl "172". Und das bedeutet : Auch KFZ der Klasse "D" , jedoch ohne Fahrgäste.

Übersicht der Schlüsselzahlen:
http://www.tuev-nord.de/cps/rde/xbcr/SID…zahlen-2015.pdf

MfG Volker

35

Freitag, 12. Februar 2016, 21:57

Da habt ihr die einfachste Lösung:

einfach mehrere Doppelstockbusse kaufen und mehrere befugte Fahrer die 8 Pers. transportieren dürfen.
Ist doch genial - - - oder?


Nur jetzt nicht herum mosern!

Totgeborene Kinder fallen hinten runter wie der Möchtegern-Imbissbuden-508-mit-H-Fahrer . . . setzt die Erinnerung ein?

Oooh! Habe wieder meine Zeit verschwendet.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

36

Samstag, 13. Februar 2016, 10:23

Noch einmal vielen Dank für die teils großartigen Antworten, die mir sehr weiter geholfen haben. Im Laufe der Diskussion haben wir uns mittlerweile von der ursprünglichen Fragestellung etwas distanziert.
Ich betrachte die Frage als beantwortet an und fasse deshalb das Thema noch mal zusammen:


Da in Deutschland leider die Brücken offiziell nicht für Fahrzeuge >4m vorgesehen sind, bleiben mir nur 2 Optionen für die erfolgreiche Zulassung eines London Doppeldeckers:

1) Bristol Lodekka

2) Ein anderes Fabrikat, das zu hoch für Deutschland ist, zum Cabrio umfunktionieren. Dabei wird je nach Baureihe jedoch die das Obergeschoss bei der Fahrt zur Hobbit-Höhle. :-8 Die Mitnahme von 20+ Passagieren ist einfach irrational.



Um den Unterhalt möglichst günstig zu gestalten war mein ursprünglicher Plan den Bus als Wohnmobil anzumelden. Nun habe ich auch durch eure Hilfe erfahren, dass eine H-Anmeldung die ganze Angelegenheit noch deutlich günstiger macht. Ausserdem war mir nicht klar, dass ich für die Anzahl der zugelassenen Sitzplätze auch genügend Schlafplätze aufweisen muss. Somit ist grundsätzlich auch die ursprüngliche Frage nach einer Wohnmobil-Anmeldung für mich obsolet.

Da ich es unterm Strich nicht schaffen kann im Obergeschoss so viele Passagiere während einer Fahrt sicher aufzunehmen, macht es auch keinen Sinn den Bus für mehr als 8 Personen zuzulassen. Dadurch steht der London Bus für jedermann mit der Führerscheinklasse C zur Fahrt bereit, da er mehr als 7,5t wiegt.



Mein eigentlicher Plan ist jetzt, dass ich wahrscheinlich ein Cabrio mit einem vertikal verstellbaren Verdeck hydraulisch nach der Fahrt hochbewegen kann um zusätzlichen Raum zu gewinnen. Noch einmal an alle vielen Dank für die inspirierende Hilfe. #winke3

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 13. Februar 2016, 10:45

Nun habe ich auch durch eure Hilfe erfahren, dass eine H-Anmeldung die ganze Angelegenheit noch deutlich günstiger macht.(...)

Somit ist grundsätzlich auch die ursprüngliche Frage nach einer Wohnmobil-Anmeldung für mich obsolet.(..)

Mein eigentlicher Plan ist jetzt, dass ich wahrscheinlich ein Cabrio mit einem vertikal verstellbaren Verdeck hydraulisch nach der Fahrt hochbewegen kann um zusätzlichen Raum zu gewinnen. Noch einmal an alle vielen Dank für die inspirierende Hilfe. #winke3


moin,

was läßt dich hoffen, dass du für so einen sonderumbau ein h kennzeichen erhalten kannst ?


ps : genau so einen umbau hab ich vor ca. 25 jahren mal in pakistan getroffen.
war nen britischer millionär der sich das zum womo umbauen ließ.
incl. heckgarage für einen mini. oben waren nur sitze zum offen fahren. ( staubige angelegenheit war das...)

bus fahren macht schon irre spaß, wobei ich den motor dann lieber hinten habe. :D

gruß
roadrunner ( viele jahre diverse setra gefahren)

ps. bist du so nen bristol schon mal gefahren oder hast du was dran geschraubt?
die sind ganz schon mühsam...

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 13. Februar 2016, 10:48

@vocki 8-) ....
S-6; S-10; S-80; S-110; S-120; S-150; S-210, S-210/real; S-211; S-212; S-213; S-215; S-350; S-415 GTHD; Auwärter, Vetter, Kutsenits, Iveco, Volvo, Neoplan 208; Neoplan Jetliner, Neoplan Starliner, Neoplan Euroliner, Neoplan Megaliner, Mercedes 302; Mercedes 303; R 81; TR 100; Magirus M 2000, MAN 280; MAN 360; MAN 362; MAN 400; MAN 420; Bova Futura, Bova Magiq; VDL, Yonkheere; Berkhof, Temsa Safari, Temsa MD9, Mercedes Tourino; Mercedes Tourismo; .... :L ....
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Pama

Fahrzeug: L508DG, O309D, LS508D und SETRA 211HD

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 13. Februar 2016, 11:27

S-6; S-10; S-80; S-110; S-120; S-150; S-210, S-210/real; S-211; S-212; S-213; S-215; S-350; S-415 GTHD; Auwärter, Vetter, Kutsenits, Iveco, Volvo, Neoplan 208; Neoplan Jetliner, Neoplan Starliner, Neoplan Euroliner, Neoplan Megaliner, Mercedes 302; Mercedes 303; R 81; TR 100; Magirus M 2000, MAN 280; MAN 360; MAN 362; MAN 400; MAN 420; Bova Futura, Bova Magiq; VDL, Yonkheere; Berkhof, Temsa Safari, Temsa MD9, Mercedes Tourino; Mercedes Tourismo; .... :L ....

muss ich jetzt verstehen, was Du mir sagen willst #winke3
Signatur von »vocki« Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut. (Lord Acton 1834–1902)

40

Samstag, 13. Februar 2016, 13:26

[quote='roadrunner','index.php?page=Thread&postID=558753#post558753'][quote='Storki51','index.php?page=Thread&postID=558744#post558744']#winke3[/quote]

moin,

was läßt dich hoffen, dass du für so einen sonderumbau ein h kennzeichen erhalten kannst ?


[/quote]

Die Tatsache, dass es eine Sonderedition mit höhenverstllbaren Deck gab. (siehe oben)