Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. März 2004, 00:23

Welche Ladegeräte sind für eine Womo-2.Batterie am besten geeignet? Reicht schon das automatische Ladegerät für ca. 50 € oder muss es ein getakteter Kompaktlader so um die 150 € sein?
Jürgen

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. März 2004, 00:46

Hallo Jürgen
Hier sprichst Du ein Thema an welches schon oft diskutiert wurde.
Ich sag das mal aus meiner Sicht:
Die preiswerten Geräte regeln so etwa bei 13,8-14V ab, eigentlich genau so wie es die Lichtmaschine macht. Nachteil ist das die Akkus nur zu etwa 75% geladen werden.
Wenn Du nicht auf die volle Akkuladung angewiesen bist reich solch ein Ladegerät aus.
Ein weiterer Vorteil bei einigen Geräten der teuren Klasse ist das sie etwa einmal pro Woche in einen kontrollierten Gasungsbereich gehen. Dieses kontrollierte Gasen soll ein sulfatieren der Platten verhindern. Sulfatierung tritt nach langen stillstandszeiten auf, wenn das Fahrzeug also nicht bewegt wird.
Wenn Du teure Akkus (Solarakkus oder Gelakkus) verwendest dann würde ich auf jeden Fall auch ein teureres Gerät verwenden.
Gute Infos darüber findest Du auf folgender Seite:
Camptronic

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)