Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Donnerstag, 10. März 2016, 13:11

vorweg, ich bin technisch interessiert aber kein KFZ-Fachmann
Die Motoren in unseren Auto's sind 30 / 40 Jahre oder noch älter. Also aus einer Zeit als der Diesel an der Zapfsäule noch richtig Öl, sprich Heizöl, war. Meines Wissens nach ist das mit dem heutigen Diesel nicht mehr.
Deshalb schütte ich ebenfalls zur besseren Schmierung in der angesprochenen Mischung synthetisches 2takt-Öl in den Tank meines 711er und W123 300TDT
mfG Bernd

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

42

Donnerstag, 10. März 2016, 14:04

Und wenn man dann noch ein mangnet um die Kraftstoff Leitung macht.......

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

43

Donnerstag, 10. März 2016, 15:42

Hallo,
ich weiß nicht wieviel Leser und Schreiber in diesem Forum schon mal bei Esso,BP,u.s.w. einem Test beigewohnt hat,als der eine oder andere Testmotor gelaufen ist ,unter verschiedenen Ölen!
Ich habe einige mitgemacht und auch im Werk Mannheim bei MB. Hier wurden die Motore mit verschiedenen Öle gefahren?
Auch mit Zusatz von Zweitaktölen,aber im richtigen Mischungsverhältnis!
An der Verbrennung mit 2 Taktöl wurde kaum ein Unterschied festgestellt,nur,dass der Zündverzug leicht zugenomnen hat! Der lag aber im 1000stel Bereich und ist,war nicht relevant!
Es standen zwei Motore dort zerlegt. Beide hatten fast den gleichen Km-Stand von ca.380000Km.
Der eine Motor,nur mit Diesel gefahren hatte erkennbaren Verschleiß,der sich aber in Grenzen hielt!Dieser Motor,konnte man sagen,war bezüglich der Wartungen gepflegt! Hatte aber,dem Km-Stand entsprechend,Ablagerungen von Ölkohle etc..
Der andere Motor wurde ca. 120000Km mit 2Taktöl gefahren!
Dieser Motor war so sauber,dass man hätte denken können,er hat gerade mal ca.50000Km gelaufen!
Nun kann jeder sich seine Gedanken dazu selbst machen!
Bitte jetzt aber keine Worte--die wollen nur ihr Öl verkaufen--.
Ich,nebenbei bemerkt,bin auch nicht am Umsatz beteiligt!
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jürgen« (10. März 2016, 18:29)


44

Donnerstag, 10. März 2016, 15:57

ein schöneres Schlußwort für diesen Thread kannste dir nicht backen.

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

45

Donnerstag, 10. März 2016, 16:03

Mein Gott, endlich mal klärende Worte von einem Wissenden und Dabeigewesenen.
Bin froh "mit" zu fahren.

Gruß Jürgen

46

Donnerstag, 10. März 2016, 16:07

danke jürgen,

war jetzt doch mal wieder verunsichert. aber wenn du das sagst, tue ich weiter wie gehabt.

ganz liebe grüße von der hüterin
Signatur von »Hüterin« Frauen fahren besser Bus!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

47

Donnerstag, 10. März 2016, 16:27

aber im richtigen Mischungsverhältnis!


Moin,

welches wäre denn das richtige Mischungsverhältnis? Hier im Forum wurde mal 1:200 genannt, das wären 0,25Liter 2-Taktöl auf 50Liter Diesel

#winke3

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 10. März 2016, 17:53

Hallo AndiP,
ja,das ist eine reale Hausnummer!
Aber nicht immer die beste,geeigneste Mischung,denn sie kann mit dem Ultimat von z.B. Aral abweichen! Hier ist die Cetanzahl höher,die den Zündverzug verringert! Schlechter Diesel,umgekehrt! Das aber,kann niemand feststellen!
Aber es muss noch erwähnt werden,dass, wenn erstmalig 2 Taktöl eingefüllt wird,dieses nicht sofort am Motorlauf bemerkt werden kann!
Es sind einige 1000Km notwendig!
Kopfschmerzen gehen auch nicht mit einer Tablette ,auf Dauer,weg!( Humor muss sein !)
Auch hier bin ich nicht finanziell beteiligt! ( grinsen).
Gruß Jürgen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

49

Donnerstag, 10. März 2016, 17:58

Danke schön, Jürgen.

#winke3
Andi

50

Donnerstag, 10. März 2016, 21:40

Danke Jürgen für die klärenden Worte. Besser und fundierter kann man es wohl nicht mehr ausdrücken. Ich werde weiterhin mit 2T Öl fahren.

Grüße.
Michi.
Signatur von »Michi999«

51

Freitag, 11. März 2016, 05:27

Hallo Jürgen
Du schreibst " der Motor ohne 2takt Öl hatte sichtbaren Verschleiss und Ablagerungen , der Motor mit Öl war sauber , ohne Ablagerungen "
Wie sah denn das Verschleissbild des Motors mit 2takt Öl aus ? Messbare Unterschiede zum anderen ?

Grüsse , Ralf

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

52

Freitag, 11. März 2016, 11:58

Hallo Ralf,
der Motor,ohne 2Takt Öl,hatte auf der Zylinderlauffläche leichte Blankstellen und einen leichten Rand oben,im Bereich des Feuersteges des Kolbens!
Bei dem Motor mit 2Takt Öl war der Kreuzschliff vollständig erhalten und oben kein nennenswerten Verschleiß!
So,wie oben schon erwähnt, wie ein Motor mit ca.50000Km!
Gruß Jürgen

53

Freitag, 11. März 2016, 17:23

Ah , ok . Du schriebst oben nur er wäre sauber wie ein Motor mit 50 000 km .
Ist denn auch sicher daß beide Motoren unter gleichen bedingungen liefen , also beide Lang oder Kurzstrecke , beide mit gleichem Motoröl etc ?

Gruss , Ralf

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

54

Freitag, 11. März 2016, 17:30

Ah , ok . Du schriebst oben nur er wäre sauber wie ein Motor mit 50 000 km .
Ist denn auch sicher daß beide Motoren unter gleichen bedingungen liefen , also beide Lang oder Kurzstrecke , beide mit gleichem Motoröl etc ?

Gruss , Ralf



Selbst wenn: Eine Anzahl 1 hat eine statistische Belastbarkeit von genau 0. Dazu kann man sich seinen Teil denken. Es können unendlich viele Faktoren bei dieser Laufleistung eine Rolle spielen: Anzahl Kaltstarts, Außentemperatur, wie wird warmgefahren, welches Öl wurde in welchen Verhältnis dazugegeben usw.

Also ist das max. ein Indikator fürs Bauchgefühl. Absolut nix belastendes... Mein Wort zum Wochenende :)


Grützi,
Benzfreund #winke3
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

55

Freitag, 11. März 2016, 17:43

Mein Wort zum Wochenende :)


Der Jürgen weiß was er sagt #respekt , oder gehst Du zum Arzt und fragst hinterher die Sprechstundenhilfe ob seine Diagnose wohl stimmt :=( ?
Ich finde an den Aussagen von Jürgen gibt es nix zu deuteln oder naja wenn dann könnte es ja sein dass..... #grummel1 Was er schreibt hat Hand und Fuß und wenn er mal nix schreibt dann auch. Basta und jetzt geh ich mit dem Bus spielen. #winke3 ALLEN ein schönes Wochenende.
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

56

Freitag, 11. März 2016, 17:45

So, hier Beitrag Nr. 55 zum Thema......

Der T E bat um konstruktive Beiträge und "Antworten"......
die hat er ja nun hinlänglich erhalten und das Resümee daraus scheint für mich zu sein.....


Leute pakt den Tiger äh...Verzeihung, das 2-Taktöl, in den Tank!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

57

Freitag, 11. März 2016, 17:46

Oh, 2 Minuten zu langsam.........
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

58

Freitag, 11. März 2016, 18:05

Hmm , na ja . Da bin ich wohl anders gestrickt .Wenn ich Fragen habe , stell ich sie . Und wenn ich sie jemandem stellen kann der Plan hat , noch lieber .

Wenn mich ein Thema nicht mehr interessiert , les ich einfach nicht mehr weiter . Lass die Anderen aber ruhig machen .

Gruss , Ralf

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

59

Freitag, 11. März 2016, 19:02

Mein Wort zum Wochenende :)


Der Jürgen weiß was er sagt #respekt , oder gehst Du zum Arzt und fragst hinterher die Sprechstundenhilfe ob seine Diagnose wohl stimmt :=( ?
Ich finde an den Aussagen von Jürgen gibt es nix zu deuteln oder naja wenn dann könnte es ja sein dass..... #grummel1 Was er schreibt hat Hand und Fuß und wenn er mal nix schreibt dann auch. Basta und jetzt geh ich mit dem Bus spielen. #winke3 ALLEN ein schönes Wochenende.



Jau Düdo79,

ich vertraue auch voll auf Jürgens Meinung. Keine Frage. Aber er hat nur gesagt, was er gesehen hat und nicht ein allgemeingültiges Gesetz daraus gemacht ;)

Würde ich immer dem Arzt vertrauen hätte ich jetzt Krebs (Wollte nicht behandeln). Klingt hart ist aber so - Fakt! Wollte jetzt aber nicht zu ernst werden. Meine Einstellung bringt es allerdings immer mit sich zu hinterfragen. Ich futter nicht bedingungslos was man mir vorsetzt 8-)



So tanket doch alle was ihr wollet - Bei mir ist n Schluck drin bei anderen nicht. Wir werden wohl alle am Ziel ankommen :-D

Schönes WE,
Benzfreund #winke3 #winke3 #winke3
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Bösel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 2 x 711D & T5 4Motion & 814D Vario KA

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 11. März 2016, 19:42

Moin,

nur mal so zum darüber nachdenken....ein 2-Takt-Motor hat in der Regel keine Ölwanne und auch keine weitere Schmierung...er wird über die Ölzugabe im Benzin so ausreichend geschmiert, das keine außergewöhnlichen Schäden entstehen. Un wie wir ja wissen, kann man mit Benzin Teile gut reinigen bzw. entfetten. Lässt man das Öl mal weg, ist der Motor in kürzester Zeit hin. Kann man ja gut mit einer geliehenen 8o) Motorkettensäge testen! Logischerweise hilft eben dieses 2-Takt-Öl bei der Schmierung insbesondere der ESP und auch die weiteren Motorteile wie Laufbuchsen, Kolben u.s.w.. Den größten Vorteil sehe ich persönlich für die ESP.

Viele Grüße von Martin #winke3
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.