Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Februar 2016, 17:50

Fragen zu Reifen 6.00-12 87 J (für Bootsanhänger)

Moin.

Ich will eventuell einen alten Bootsanhänger mit Tandemachse kaufen, und im Schein steht die Reifengröße
6.00-12 87 J



Diesen Anhänger, der jetzt 8 Jahre in einer trockenen Scheune stand, mit den wahrscheinlich recht alten Reifen müsste ich (wenn ich den kaufe) ca. 500 km weit auf eigener Achse ziehen, und zwar beladen mit einem Gesamtgewicht von insgesamt ca. 1,5 t.

Da dachte ich, einen Ersatzreifen dabei zu haben wäre nicht verkehrt, könnte morgen mittag beim Schrottplatz vorbeifahren wo es gute gebrauchte Reifen gibt, diese Größe scheint aber eher alt und nicht so gängig zu sein.

Wenn ich nach der Reifengröße google, finde ich nur z.B. den hier für 61 €, der hat aber nur eine Traglast von 73 statt 87 (Traglastindex 87 = 545 kg pro Reifen).

Darum habe ich ein paar Fragen:
  1. Wie viel Luftdruck muss/kann/darf/sollte auf solche Reifen?
  2. Wo in den Weiten des Internets oder sonstwo gibt es passende Reifen?
  3. Welche gängigeren Reifengrößen würden sonst noch auf diese Felgen passen und hätten eine ausreichende Traglast?
    ( 6 Zoll = 15,24 cm, also evtl. ein 155 R12C 88/86Q, z.B. dieser für 35 € ? )

Und weiß jemand spontan, ohne dass ich aufwndig recherchieren muss, ob der ADAC (plus-Mitglied) so einen Anhänger (der noch auf jemanden anders zugelassen ist, mit grünem steuerfreien Kennzeichen) bei einer Reifenpanne, wenn die vom ADAC so schnell keinen passenden Reifen organisieren können, innerhalb von Deutschland bis zu mir nach Hause bringt? 8o)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (25. Februar 2016, 17:56)


Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:43

Moin Moin !

Der Lastindex zeigt , dass da auf jeden Fall kein normaler PKW Diagonalreifen montiert war ,sondern eine LKW Bauart. Deswegen kommst du auch erst mit dem C-Reifen auf die Tragfähigkeit.
Vermute mal ,der Anhänger hat ein zGG von 2 t.
Deine Umrüstreifengrösse wäre jetzt : 155/80 R12 oder 155/80 R12C.

Die Tragfähigkeit in den Papieren ist nicht mehr entscheident,das hat sich (wie auch der Speedindex) geändert, zulässig sind alle Reifen , die die nötige Tragfähigkeit der Achslast lt. Papiere (bzw. Höchstgeschwindigkeit) besitzen.

155/80 R12 bekommst du ab ca. 25 E, 155/80 R12C ab etwa 30 E (wobei ich zu letzteren tendieren würde)

Der erste Link von dir ist ein Diagonalreifen ,der beim Preis natürlich einen Oldtimerzuschlag hat.

Ich würde mit den alten Reifen ,die ja nicht nur 8 Jahre gestanden haben ,sondern auch davor mit Sicherheit nicht neu waren , bestenfalls bis zur nächsten (aber wirklich allernächsten ! ) Möglichkeit fahren , wo du gleich neu mitgebrachte Reifen aufziehen lassen kannst. Oder die Räder vor Ort abschrauben und damit zu einem Reifendienst o.ä. fahren.

Nächstes Problem : Kurzzeitkz ??

Mfg Volker

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Februar 2016, 18:55

Nächstes Problem : Kurzzeitkz ??

Kein Problem, der Anhänger hat TÜV und ist noch angemeldet, und da es ein Anhänger ausschließlich für Sportgeräte (das Boot was da drauf ist) ist hat der ein grünes Kennzeichen, ist steuerfrei und ist über das Zugfahrzeug versichert wenn ich das richtig verstanden habe, oder die Versicherung ist sehr günstig.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:14

Moin Moin !

Zitat

und da es ein Anhänger ausschließlich für Sportgeräte (das Boot was da
drauf ist) ist hat der ein grünes Kennzeichen, ist steuerfrei und ist
über das Zugfahrzeug versichert wenn ich das richtig verstanden habe
Ja ,ist richtig ,dann ist er steuer- und versicherungsfrei.

MfG Volker

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Februar 2016, 19:38

Moin.

Nächstes Problem:

Ich will wahrscheinlich Samstag Morgen gegen 4 Uhr morgens losfahren, um mir den Anhänger samt Boot anzusehen (in der Woche habe ich wegen meinem Job keine Zeit), bin dann nach ca. 500 km gegen 9 oder 10 Uhr da, die Reifenhändler da in der Gegend machen aber alle Samstags um 12 Uhr zu (in der Woche um 18 Uhr, also frühestens morgen früh ab 9 Uhr telefonisch erreichbar) und Reifendirekt.de hat eine Lieferzeit von 1-3 Tagen...

Ich würde gerne 4 Reifen Nankang VAN CW-25 155 R12C 88/86Q Samstag Morgen in Mittweida (zwischen Dresten, Chemnitz und Leipzig) (siehe hier für 35,30 €/Reifen) bis spät Nachmittags abholen können, aber nur kaufen und bezahlen wenn ich den Anhänger samt Boot auch kaufe...!?

Irgendeine Idee wie das machbar wäre?
Und wie/wo ich die da Samstag nachmittag aufziehen/montieren lassen könnte?

Ma-Ke 8-)

P.S.: Folgende Reifen kommen in Frage

Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (25. Februar 2016, 19:53)


Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. Februar 2016, 18:34

Moin Moin !

Zitat

der Anhänger hat TÜV und ist noch angemeldet
Hm ,dann kann er doch nicht seit 8 Jahren vor sich hinmodern und die Reifen müssten doch wohl auch sich mal in den letzten 2 Jahren gedreht haben.
Andererseits sollte man natürlich auch nicht ein Boot irgendwo in die Pampa schmeissen.

MfG Volker

Andere Idee: Hast du vielleicht 4 brauchbare Räder ähnlicher Grösse ,die auf die Achse passen ?

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 27. Februar 2016, 00:02

Hm ,dann kann er doch nicht seit 8 Jahren vor sich hinmodern und die Reifen müssten doch wohl auch sich mal in den letzten 2 Jahren gedreht haben.

Der Verkäufer ist mit dem Anhänger im Sommer 2015 zur HU gefahren (mit dem Boot da drauf), die Radlager wurden frisch abgeschmiert, gestern gab's 'ne Fahrt auch mit dem Boot drauf ca. 15 km weit, und er meinte er wäre insgesamt ca. 400 km mit dem Anhänger gefahren, aber ohne das Boot (das war vorher auf nem Autotrailer), und die Reifen sähen gut aus und hätten auch keine Risse, die bräuchten nur etwas mehr Luft:



Der Anhänger ist vom Hersteller HEKU (siehe hier), Bj. 1988, TÜV bis 06/2017.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 27. Februar 2016, 08:33

Moin Moin !

Unter den Umständen würde ich es wagen. Ordentlich Luft auf die Reifen knallen ,damit die möglichst wenig walken und kühl laufen , und ab dafür.

Denke ,du bist schon unterwegs , also viel Glück ! Solltest du auf dem Rückweg Probleme bekommen , hier in der Umgebung von H kann ich dir helfen.

MfG Volker

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Februar 2016, 23:19

Moin,

und ja, bin schon unterwegs, seit 4:30 Uhr (Hinweg) bzw. 15:10 Uhr (Rückweg):



An Hannover bin ich schon vorbei, bin gerade bei Bremen, 400 von den 500 km habe ich schon geschafft.

Auf den Reifen steht max. 2,5 bar drauf, ich habe 3 bar draufgepumpt, fahre 70-80 km/h und die Reifen werden handwarm.

So, weiter geht's, noch 100 km...

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (28. Februar 2016, 01:23)


  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 28. Februar 2016, 00:29

Moin.

Da habe ich mich wohl zu früh gefreut:



Hat irgendwer im Umkreis von 150 km um Oldenburg einen Reifen 155 R12C oder der 6.00 R12, auch gebraucht oder uralt, dass ich mir den morgen bzw. heute (Sonntag) abholen könnte?

Oder weiß jemand wo ich Sonntags einen bekommen könnte?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 28. Februar 2016, 08:53

Moin,

ich lasse den Anhänger gleich vom ADAC zu mir nach Hause bringen, da kann ich dann in Ruhe den Anhänger aufbocken, das Rad abschrauben, und einen (oder 4) neue(n) Reifen kaufen und montieren lassen.

Da ich den Anhänger eh auf...
155 R12C 88/86Q
...umrüsten will:

Weiß jemand ganz sicher ob die auf die Felgen von...
6.00-12 87J
...drauf passen, oder wie ich das (außer ausprobieren) rausbekomme?

Die "12" heißt ja 12 Zoll Felgendurchmesser, das müsste doch eigentlich passen?
Oder gibt's Unterschiede beim Felgenrand?

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 28. Februar 2016, 09:15

Moin Moin !

Na ,erstmal herzlichen " Glückwunsch" !

Bist du dir sicher ,dass der ADAC den Anhänger zu dir schleppt? Kenne das nur so ,dass die grundsätzlich nur zu Vertragswerkstätten verbringen.

Die Reifen passen auf alle Fälle auf die Felgen, aber es gibt sehr wohl unterschiedliche Felgenbauarten. Möglicherweise ist die Felge ja beschriftet , z.B. mit 4,5 J x 12 H2 . Das wäre ideal , J ist die übliche Felgenhornform , H2 bedeutet ,dass die Felge 2 Humbs hat und damit auch ohne Schlauch gefahren werden kann.

MfG Volker

Wohnort: wuppertal

Fahrzeug: MB LF 408 G,

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 28. Februar 2016, 10:24

Moin ich habe es so gemacht ein Rad ins Auto und ab zum TÜV und gefragt welchen Reifen er mir einträgt als alternative zu der Zoll Größe er war dan so nett hat mir alles umgerechnet paar Größen aufgeschrieben und eine Woche später alles brav eingetragen

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 28. Februar 2016, 11:17

Hallo Jörg!

zunächst erstmal mein Mitgefühl wegen des Reifenschadens, gerade, wenn man unterwegs ist UND leider keinen passendes Reserverad dabei hat. So etwas wäre für mich immer der sog. Supergau.
Bin selber mit Trailer oft und häufig bekanntermaßen unterwegs bzw. am rumtreiben.

Kleine Empfehlung am Rande. Besorge dir für die Zukunft noch ein oder besser 2 Reserveräder speziell für den Bootstrailer und führe immer sie mit. Und vielleicht den dazu passenden Wegenheber.
So halte ich das jedenfalls.

Ich hoffe aber doch, daß du nicht gänzlich in die Bootsfahrerfraktion abwanderst und uns als Busfreak nicht mehr zur Verfügung stehen wirst!!!!!!! Das wäre schade.

Also in diesem Sinne Grüsse aus Lilienthal
Joachim #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Februar 2016, 12:31

Hallo
Ich würde mal nach Kadett A oder Kadett B Fahrern schauen da gab es solche 12 Zöller.
Gruss Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

Wohnort: Pfungstadt

Fahrzeug: Ford Granada 79 VW t3 80

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:12

Auf meinem WOWA wahren 5,50 12 drauf umgeschlüsselt auf 155/R/12 nach 2 Reifenplatzer jetz die Brigtstone Light Truck drauf und die Reifen halten, C Reifen währen bei mir nicht nötig aber an der Traglastgrenze jetzt fast 600 KG reserve :-O da ich ja in Frankreich mit dem Gespann 130 fahren darf 8o) habe ich keine Angst mehr dass ein Reifen platzt

17

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:33

Miss doch bitte mal welchen Lochkreisdurchmesser deine Felgen haben . Sieht aus wie 4 Loch , 100 mm Lochkreis ? Du musst ja nicht unbedingt 12 Zoll nehmen - im Notfall geht auch ein 13 Zoll Rad . Opel Kadett B C D usw . sollten leichter zu bekommen sein als 12 Zoll .
Jeder Schrotter wird komplette Sätze stehen haben für kleines Geld . Einpresstiefe sollte ähnlich sein .

Viel Glück - Ralf

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Februar 2016, 19:09

Moin.

Über den ADAC bin ich sogar am Sonntag bei einem Reifenhändler hier in der Gegend an einen passenden gebrauchten Reifen dran gekommen (passte zwar nicht lt. Schein, aber bestens auf die Felge), der hat den gleich aufgezogen, ich habe den dann wieder montiert.



Anschließend habe ich den Trailer wieder an meinen Wagen drangehängt, und seit 16 Uhr steht der Trailer samt Boot jetzt endlich - 36 Stunden nach Beginn der Überführungsaktion - bei mir zu Hause auf der Straße. Und die Kinder haben den Rest des Tages völlig begeistert da drauf gespielt.



Und ja, die Felgen haben einen Lochkreisdurchmesser 100 mm bei 4 Löchern, und auf der Felge stand innen "Kadett" und "4.0 x 12" oder so drauf. "J" oder "H2" habe ich nirgens auf der Felge gefunden. Der Reifenhändler meinte auch ich solle am besten umrüsten auf 175 R 13 C, das wäre eine sehr gängige Größe, davon hätte er 'ne Menge auch samt Felgen rumliegen, und stabiler (höherer Lastindex) sind die anscheinend auch.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (28. Februar 2016, 19:15)


Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Februar 2016, 19:33

Moin Moin !

Das Problem bei einer Umbereifung ist ,dass deine Auflaufbremse neu berechnet werden muss !Je grösser der Abrollumfang ,desto schwächer die Bremswirkung !

Ob die Felgen einen oder 2 Humbs haben , siehst du auch ,wenn der Reifen demontiert ist. Hier ein schönes Bild:
http://www.kfz-tech.de/Felgenhump.htm

MfG Volker

  • »Ma-Ke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 28. Februar 2016, 20:11

Moin.

Das Problem bei einer Umbereifung ist ,dass deine Auflaufbremse neu berechnet werden muss !

Wenn ich mit diesem Rechner den Umfang berechne:
6.00 R12 (angenommen 152,4 mm & H/B = 100 % ): D = 61 cm / U = 185,5 cm
155 R12C: D = 55,3 cm / U = 168,1 cm
175 R 13 C: D = 61 cm / U = 185,5 cm
...mussten die 175 R 13 C ja tatsächlich perfekt passen!

Ob die Felgen einen oder 2 Humbs haben , siehst du auch ,wenn der Reifen demontiert ist.
Ich glaube die waren am Rand, da wo der Reifen drauf kommt, völlig glatt, also gar keine Humbs... Der Reifenhändler hat auf den "neuen" Reifen 4 Bar draufgeknallt, und das sonst gut hörbare "Plopp" wenn dabei der Reifen auf die Felge springt war nicht zu hören.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.