Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. März 2016, 00:57

Regelmässiges Ruckeln am Lenkrad ab ca 70

Moin
Ich bin gerade mit meinem 508 auf dem weg nach norwegen. Erste reise. Seit ich ihn habe hat das lenkrad immer so leicht geflattert bei höheren geschwindigkeiten. Sofern man davon reden kann ab 70. Reifen auswuchten brachte nix. Hab sie noch heut vorm urlaub wechseln lassen weil wohl einer nen schlag hatte und sie schon recht alt waren,sagte der reifenmann.
Jetzt hat sich was geändert. Manchmal läuft er sehr ruhig. Wie ichs wollte. Dann kann ich 85 fahren. Auch mehr geht aber will ich nicht. Regelmässig kommt das flattern aber wieder. Dann muss ich bis auf 70 runter und dann gehts auch iwann wieder weg...nach kurzer zeit. Ich bin gerade unterwegs nach hirtshals. Am so geht meine fähre. Morgens um 8. Er war in der werkstatt zur durchsicht und zum rundum abschmieren. Die gaben grünes licht. Aber das is doch nicht normal... 8(
Ich bin ein bissel ratlos. Was kann es denn sein? Worauf sollte ich achten. Bin ja etwas unsicher ob ich heil mit ihm zurück komme. Bin für jeden hinweis dankbar :-/

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 5. März 2016, 02:06

Moin.

Was kann es denn sein?
Bei mir waren bei solchen Syptomen meistens die Reifen die Ursache, auch mal Ausbeulungen in der Lauffläche...
Sonst fällt mir noch die Kardanwelle ein (Unwucht, Spiel im Mittellager, im Lager beim Getriebe, im Lager beim Differential) oder Spiel im Radlager...!? #kristallkugel

Worauf sollte ich achten.
Evtl. einfach nie schneller als 70 fahren, bei den kurvigen und bergigen Straßen in Norwegen kommt man eh selten schneller vorran (ich war im Sommer 2015 da, siehe hier). ;-)

Viel Spaß in Norwegen! #winke3

Ma-Ke 8-)

P.S.: Bei einem Kollegen von mir mit seinem VW-Bus T4 war die Ursache für sowas mal auf dem Weg nach Spanien lose Radschrauben...
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (5. März 2016, 02:12)


Wohnort: Wildon

Fahrzeug: MB609D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 5. März 2016, 03:05

schau einfach nach beulen an den reifen... das kann bis zu ein paar hundert kilometer dauern. dann knallts oder du siehst es vorher ;)

schoenen urlaub :)
Signatur von »egg19« hier wird diesel noch mit liebe verbrannt....シ
https://darkdogontour.blogspot.com

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: DB 310 Automatic

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 5. März 2016, 06:26

plötzliches rattern am lenkrad hatte ich durch ein lockeres radlager

ingo
Signatur von »ingo-« geb 1960

5

Samstag, 5. März 2016, 08:21

moin , antriebswelle halt ich nicht für den übeltäter....das würde über einen grösseren bereich gehen.... stossdämpfer wäre eine option....
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 5. März 2016, 09:04

Moin, eventuell mal die Reifen von vorne nach hinten tauschen.. trotzdem Reifen auf Höhenschlag kontrollieren..

lg
Signatur von »ärpe« alles wird gut

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 5. März 2016, 09:19

Die Reifen sind brandneu. Und ausgewuchtet. Kann ich mir fast net vorstellen das die einen weg haben. Ich tippe auch auf radlager und schau sie mir gleich mal an. Hab auch noch eines gefunden (glaub ich...ein fettes kugellager lag beim werkzeug in dem kleinen als ich ihn gekauft hab...nehm an es is eins :-) )
Braucht man spezialwerkzeug um das zu wechseln? Wenns hart auf hart kommt?

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. März 2016, 09:21

Es ruckelt auch nicht immer...man hat phasen da kann man normal 80 fahren...immer so 3 oder 4 km...dann gehts wieder los...dann 2km 70...dann kann man langsam wieder...ich kan noch nicht sagen ob man irgendwas machen muss ums zu provozieren oder abzustellen...als gäbe es nen zyklus der immer wieder auftritt...hrmpf
Danke trotzdem :-)

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 5. März 2016, 09:27

Hallo,
da die Reifen ja erneuert wurden,gehe ich davon aus,dass diese keine Schäden( Beulen etc.) haben!
Wurden auch die neuen Reifen ausgewuchtet?
Wenn Reifen Unwucht haben,so fährt das Fahrzeug erst mal ruhig! Bei einer bestimmten Geschwindigkeit ,hier 70Km/h,kann das Fshrzrug schütteln,auch mit Lenkradbewegung!
Fährt man schneller,so kann das Schütteln aufhören!
Geht man von Gas wieder weg und kommt in die 70er Geschwingigkeit,so schüttelt es wieder!
Auch ,wenn man weit unter 70Km/ ist,ist kein schütteln vorhanden!
Liegt die Geschwindigkeit unter 70Km/h und das schütteln ist nicht vorhanden,so kann sein,dass,wenn man nun z.B. eine lang gezogene Kurve durchfährt,ein leichtes schütteln wieder zu spüren ist,dann auf der Geraden wieder weg ist!
Auch kann das Schütteln manchmal,bei 70Km/ nicht auftreten und dann wieder mal vorhanden sein!
Das liegt daran,dass beide
Räder Unwucht haben und durch die Kurvenfahrt sich die Unwuchten aufheben,oder wenn die Unwuchten zusammen kommen,diese sich verstärkt!
Wenn es so ist,dann habrn die Reifen/Räder Unwucht!
Gruß Jürgen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 5. März 2016, 09:43

das hier sid die radlager für eine seite an der HA

http://www.basiscampberlin-onlineshop.de…407-508-608-613

und das hier für die VA

http://www.basiscampberlin-onlineshop.de…608-25x52x22-mm

hier das kleie für rückseite de trommel, das große für vorne der vorderen trommel.

http://www.basiscampberlin-onlineshop.de…hse-innen-klein

was du dan auch noch wechseln soltest ist dan der wellendichtig der in der trommel sitzt den der muss raus
um das hintere radlager raus zu bauen ud wird dabei sehr warscheinlich kaput gehen.

als wenn brauchst du zwei lage pro trommel vorne wie hiten. ein lager wechsel würde nicht fiel bringen.

vorne wechseln kan man selber mache aber da ist nur die frage op du das gaze wekzeuch dafür mit hast.
große ange um die fettkappe ab zu schrauben, dorn um die ausenringe heruas zu treiben usw.

hinten würds etwas schwiriger aber würde auch mim dorn alles klappe.

hier ab minute 2 kaste sehen wie ne trommel zusammen gebaut wird radlager rein usw.
https://www.youtube.com/watch?v=-VYKOAl31Bk
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (5. März 2016, 09:48)


Wohnort: Bösel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 2 x 711D & T5 4Motion & 814D Vario KA

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 5. März 2016, 09:48

Radmuttern festgezogen?!?!

Viele Grüße von Martin #winke3
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 5. März 2016, 10:12

Hi...
Jo ich habe geprüft ob die radmuttern festsitzen. Die reifen sind gewuchtet. Glaub auch nicht das es daran liegt. Es ruckelt mal bei 80, das geht dann bei ca 70 los...dann wieder garnet und ich kann bis 90 fahen und alles total ruhig...dann gehts wieder los...ne unwucht in den rädern würd doch immer ruckeln, oder?
Bin fertig mit essen...bocke ihn mal hoch...schau mir die räder mal an...wenn nix wackelt gehts weiter und dann pass ich die fahrweise an und hoff es net schlimmer wird!

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 5. März 2016, 11:06

es ruckelt eben nicht immer. Lies Nr 12 von Jürgen noch mal. Ich tippe auf Räder.
Gruß Klaus

Wohnort: Hamburg, derzeit on the road

Beruf: Mechatroniker

Fahrzeug: L407d, Schwalbe

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 5. März 2016, 11:24

Kann es vllt. einfach am Untergrund liegen?
Hin und wieder habe ich auch ein leichtes ruckeln im Lenkrad, das gibt sich dann nach einer Zeit wieder.
Ich hab es bislang auf den Untergrund geschoben. Wenn sich der Asphalt geändert hat, war es häufig wieder weg.
Bei mir ist auch alles neu: Bremsen,Reifen,Radlager,Spurstangen etc.
Einen Lenkungsdämpfer hat der Düdo ja auch nicht.
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 5. März 2016, 12:10

So...habe mal rumgekuckt. Räder sind fest. Lager gut gefettet, achsschenkel och. Rad wackelt auch nicht in den lagern....soweit ich das mit daran rumrackeln in aufgebocktem zustand feststellen kann. Die spurstangen haben leicht spiel...mit ner großen zange getestet. Ganz leicht...aber spiel...hoch und runter. Wird schon halten denk ich. Werde die fahrweise anpassen. Am untergrund lag es nicht...völlig unabhängig und wie geschrieben periodisch wiederkehrend. Ich beobachte das mal weiter.
Danke für die antworten :-)

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 5. März 2016, 12:26

Tausche doch mal die Räder mit hinten, wenn es an denen liegt gibt es auf jeden Fall eine Veränderung.
Gruß Klaus

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 5. März 2016, 13:07

Habe das zwischen 53 und 57 kmh.
Räder schon getauscht auch bei den jetzigen 17.5ern.
Denke das meine vordere linke Trommel ein wenig eiert.
Bei 105 macht es das auch wieder.

18

Samstag, 5. März 2016, 13:32

Hast du die Räder mal aufgebockt gedreht ? Haben die Reifen Höhenschlag ? So ganz rund laufen die ja eigentlich nie - aber irgendwann ists auch zu viel .

Grüsse , Ralf

  • »doomsdaydevice« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Beruf: Code-Monkey

Fahrzeug: L508DG

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 5. März 2016, 14:11

Hi, aufgebockt ja...nix zu sehen zumindest. Sind ja auch neu. Jürgens post habe ich gelesen. Hatte es aber so verstanden das bei bestimmten geschwindigkeiten immer geflattert hat und bei anderen eben garnet. Das ist hier nicht der fall. Mall flatterts ab über 70 bis 85 und höher dann immer schlimmer...mal fährt er ganz entspannt bei jedem tempo...es bleibt kurios. Ha ja jetzt ordentlich strecke zum schaun und beobachten :-)

  • »Dragomir« wurde gesperrt

Wohnort: OHZ

Fahrzeug: MB 208 D

  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 5. März 2016, 15:10

Ich denke auch mal, dass es deine Reifen sind.
Wie der Jürgen schon beschrieben hat, können sich die jeweiligen Unwuchten der Reifen nun mal gegenseitig verstärken oder eben aufheben.
Durch Kurvenfahrten verändern sich ja stets die Verhältnisse der Unwuchten zueinander.
Nur weil die Reifen neu und gewuchtet sind, heißt das nicht, dass sie auch in Ordnung sind.
Hatte auch mal ewiges Gemache mit neuen und wieder neuen Reifen, bis ich zu einer korrekten Werkstatt wechselte, die bei den neuen Reifen Höhenschlag feststellten. Bei der Billig Werkstatt war immer angeblich alles okay!
Genau weißt du es, wenn du die vorderen Reifen nach hinten tauscht.

Ach ja, die paar Kilometer durch Norwegen würde ich mir erstmal keinen Kopf machen. Ist zwar nervig aber du passt ja deine Fahrweise an. Mann denkt halt immer an das Material.
Signatur von »Dragomir«
See the blind man, shooting at the world