Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »xxxtsunamixxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: pottendorf

Fahrzeug: MB508

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 20. März 2016, 14:57

Kurze Frage Om616 tausch zu Om602

Hey,

ich tausche gerade einen Om616 von einem 207er.

Eingebaut wird (hängt schon drinnen) Om602 von einem angeblich 310er

So, Getriebeglocke getauscht (5 Gang war schon drinnen), Motor rein, und jetzt bin ich schon auf dem Getriebe drauf, Motorhalterungen schon fest.

Mein Problem ist das ich enorme Spannung (Längs verdreht, Knick) zwischen Motor und Getriebe habe. Sieht so aus das ich mit der Getriebeglocke Beifahrerseite schon zusammen bin und Fahrerseite noch 2-3cm entfernt.

Kann es sein das es eine andere Getriebebrücke gibt???
Signatur von »xxxtsunamixxx« TIMEnoLIMIT

  • »xxxtsunamixxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: pottendorf

Fahrzeug: MB508

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2016, 15:06

Hier ein paar Bilder.

1. Bild Beifahrerseite ohne Spalt
2. Bild Fahrerseite mit Spalt

Und noch was. Was gehört auf den Stecker Bild1 mit dem roten Ring was vom Block in einen Bogen weg geht angeschlossen. Was soll das sein und was kann das Ding?



Signatur von »xxxtsunamixxx« TIMEnoLIMIT

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 20. März 2016, 16:57

Moin Moin !

Den Stecker würde ich mal für eine Kühlwasserheizung halten.

Das Getriebe (von dem ich nicht sagen kann ,ob es überhaupt an den Motor passt) ist mit Sicherheit noch nicht richtig drin , es muss ja ausser der Verzahnung der Getriebeeingangswelle , die zur verzahnung der Kupplungsscheibe passen muss, auch mit dem vorderen Ende in das Pilotlager der KW. Mindestens das ist noch nicht geschehen ,möglicherweise passt auch die Verzahnung nicht. So schief bekommst du das nie rein , wenn die Kupplungscheibe gelöst war ,musst du sie auch vor dem Einbau eines Getriebes zentrieren. Da wirst du das Getriebe noch mal rausnehmen müssen und dann mit Hand und Gefühl neu ansetzen.

Mfg Volker

Wohnort: Leipzig

Beruf: Telekom Kundenberater

Fahrzeug: L406DG Bj.1969, V220CDI W638/2, Kawasski ZZR1100D

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2016, 19:25

Sieht für mich auch so aus als passen Pilotlager und Getriebeeingangswelle nicht zueinander.

  • »xxxtsunamixxx« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: pottendorf

Fahrzeug: MB508

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 20. März 2016, 19:47

Problem "gefunden"

Das Getriebe sitzt beim OM616 207er um 5cm weiter auf der Beifahrerseite. Beim Kardanwellenmittellager sind auch extra die Bohrungen schon da um diese 5cm weiter rüber zu setzen.
Getriebebrücke ist auch anders!!

Werd jetzt ein Getriebe vom einem OM 602 einbauen.

THX for your support #winke3
Signatur von »xxxtsunamixxx« TIMEnoLIMIT