Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 27. März 2016, 11:37

Die perfekte Verkabelung auf meinen Bus abgestimmt

Servus Zusammen ,

mach mir gerade gedanken über die Verkabelung im Bus..und will jetzt mal laut denken ... :-8

Also Gegebenheiten
- 2x Batterie (Auto) 100Ah einmal Starter einmal für den Verbrauch.
- Steka Laderegler PV 2x150W
- Ctek Batterie Ladegeräte msx 10


Verbraucher sind Licht Sound Kleingeräte (Kühlschrank und Kühlbox läuft meistens über Gas)

ein ungefährer Plan ...

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fil…-1459071819.png



unter der Fahrt Lichtmaschine ladet beide Batterien über ein Relais ...

die Verbraucher hängen über den Lastabgang vom Laderegler die Großen direkt ...

jetzt die Frage mit dem CTek Ladegerät ich dachte mir ich will im Winter nächstes Jahr keine Batterie ausbauen sondern mit dem CTek beide Batterien Laden hierzu stoße ich auch die verschiedens Meinungen da die Beiden Batterien nicht vom gleichen Hersteller weder noch gleiches Baujahr macht das dann überhaupt sinn .. Sie gemeinsam auf ein ladegerät zu hängen ?
Alternativ könnte ich auch alle 2 monate einfach stecken oder ein kleines zweites dranhängen indem ich mir einfach ein Zweites Kabel zum Ladegerät rauslege ... was auch gehen würde aber die erste Lösung die schönere wäre ...

dann noch ein gedanke wie sieht es dann aus mit der Supply Funktion (direkte Stromversorgung) ... denke die werde ich im seltenstenfall nutzen aber man weiß ja nie ...

welche Erfahrungen habt ihr mit dem Aufbau ....

vg Stephan

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2016, 12:04

Moin,

Das mit den zwei gleichen batterin ist bei 24v wichtiger wie bei 12v.

Du kanst mit mit dem ctek beide gleichzeitig laden solange es 180 Ah ab kann, weis grad die max groesse nicht beim 10 er.

Die supli funtion ist einfach ein stabieler 13,6v ausgang. Damit kanst du ohne batteri licht ins womo bekommen wenn eben 230v da ist. Zum laden ist der supli nicht gedacht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 13:16

Und bei 300 Watt PV würde ich mal eine zweite Aufbau Batt. dazulegen.

4

Sonntag, 27. März 2016, 13:33

aber würdest du dann immer beide laden oder nur wenn des Wohnmobil längere zeit steht ..?
20-200ah und Erhaltungsladung bis 300ah
das Relai schaltet nur um wenn die Lichtmaschine läuft ansonsten sind die zwei getrennt was ich auch sinnvoll finde... wie würdest du dann das Ladegerät anschließen ?

dieses Jahr will ich es noch ausgiebig testen mit einer Batterie und 300W evtl nächste jahr eine Dazu ...man hat ja ohne Kühlung nicht soviel verbrauch ... ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. März 2016, 19:21

wenn du das ctek im winter wenn dein bemer überwinter nur angeschlossen haben wilst kanste beide batteien anklemmen, das mxs 10 macht ja bis 200Ah, und deine sind ja nicht total lehr also alles kein problem.

zweite bortnetz ? wie so das ?
normalerweise könnter mit der 100Ah und der PV anlage alleine auskommen ohne werend der fahrt über lima noch nach zu laden den die 300 PV machen die flot wider voll.

kene welche die ham ein pannel 200w PV und eine 100Ah batteie und laden die nur übe rdie PV und ham keine probleme.
wenner nich gerade eine kühlschrnke nur auf 12V laufen läst hält die batteie für licht pumpe und laptop lange.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 28. März 2016, 02:25

Also mein kleines ctek 3500 laedt auch grosse batterien. Es braucht nur laenger. Zur erhaltungsladung allemal geeignet. Nur nicht zum schnell laden . Aber schnell geht eh schon viel zu viel .

Lg
Busthor

Prend tu temp (!)
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 28. März 2016, 09:56

Wenn man 300Watt auf dem Dach hat sind 100 Ampere Speicher total unterdimensioniert.Das Ziel einer Solaranlage ist der Ertrag und dessen Speicherfähigkeit in sonnenarmen Zeiten. Was nützt es dir wenn du deine 100AH In 3 Stunden voll hast,aber keine,drei Tage ohne Sonne überlebst.
Also 2 mal 12V 100Ah Aufbau 1mal 12 Volt Starter nach Bedarf. So schalten das alles mit allem zu laden ist.
Habt Spaß bei allem was ihr macht.

8

Montag, 28. März 2016, 14:34

Ja ok da muss ich euch schon recht geben ... Aber Power kann man nur mit mehr Power ersetzen :-8

Und ich hab die 2 Module schon da liegen und deshalb kommen sie auch aufs Dach .... Evtl Bau ich mir noch einen umschalter ein damit ich beide Batterien laden kann ... Die dritte Batterie kommt frühestens nächste Jahr hab dieses Jahr andere Prioritäten :-)


Vg Stephan


Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 28. März 2016, 19:28

wene licht mit led ausstattest ud sons auh keine großen stromfresser hast, absorberkühlschrank usw, lang eine auch lange.
weis ja nicht wie lange ihr hier und da herum stehen wolt ?

mit komplessorkühli und 10w binchen in meinen lampen hilt meine 200ah agm max 5 tag ohne solar, das hatte ich nicht.
mit led und absorber auf gas warscheinlich noch fiel länger.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. März 2016, 10:45

Moin natürlich halten 100 Ah auch lange wenn man nichts großartiges verbraucht.Aber wenn doch wäre es bei seiner Konfiguration sinnvoll noch 100 Ah dazu zu packen.
25 Ampere Ladestrom für eine 100 Ah Batterie sind enorm viel, und sie ist ist theoretisch in 4 Stunden voll.Letztlich ist es OK das mit einer Batterie zu testen.Ist ja kein Problem später eine zuzugeben.

VG Andreas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 29. März 2016, 10:59

na ja ca 23kg mehr oder wehniger zuladen ist beim bremer manchmal so eine sache, je nach dem was sonst noch alles mit muss.
währen halt 23kg weniger klamotten für die frau oder 23kg weniger futter oder bier an bort :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 29. März 2016, 12:11

Das mit dem Bier geht garnicht

13

Dienstag, 29. März 2016, 19:08

Ja das mit der Zuladung muss ich auch mal wiegen :T Dann bin ich dann eh schon gespannt ...

Hab mir zwecks testgründen mal das noch bestellt bin gespannt wies so alles in allen funktioniert war ne Empfehlung von einem Bekannten
...
http://www.amazon.de/Battery-Guard-Bluet…ailpage_o00_s00


Sollte ich wirklich Zuviel Energie haben könnte ich ja noch eine Kühlbox auf 12 Volt anstecken und so ein wenig Gas zu sparen ... Oder einen kleiner Warmwasserboiler einbauen mit intelligenter Verschaltung wir werden sehen ... Was am Ende rauskommt ...

14

Dienstag, 29. März 2016, 19:09

Das mit dem Bier geht garnicht
Auf gar keinen FAll :-O

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 29. März 2016, 21:02

na ja nen absorber kühli würde ich nicht unbedingt dran hängen auser du hast 10A üprig den so fiel brauch der permanent.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666