Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 11. April 2016, 20:31

Rollerträger für ein Sprinter.....

am woend einen mopedträger für den sptinterclou gebaut.... bilder kann ich nicht hochladen weil die alle größer sind als erlaubt.. %-/
also klicken...

klick..
klick..
klick..
klick..
klick..



das ganze ist in der länge variabel.....
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

2

Montag, 18. April 2016, 20:09

...auszug montiert und reserveradträger angbracht...


klick....

klick...
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: Berlin

Beruf: Schreiner

Fahrzeug: Mb100 Hoch&Lang, Honda Cx500

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. April 2016, 21:34

Sieht gut aus #klasse1
Signatur von »SleepingStone«
Jedes Schloß steht auf einem Berg aus Knochen

cappadax

unregistriert

4

Dienstag, 19. April 2016, 09:50

#klasse1

Respekt!

Peter

Wohnort: Heidenau

Beruf: Ständig selbst

Fahrzeug: 614er vario

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. April 2016, 07:22

Saubere Arbeit, sieht echt gut aus.
Aber :O Du fängst weiter hinten nicht nochmal ab?
Ich schätze er ist von der Befestigung bis hinterkante 1,5m, das ist ein ganzschöner Hebel. Wird nicht funktionieren.
Aber stell dich mal auf einen Träger drauf, mal sehen was passiert, der wird nicht gleich die schrauben abscheren, aber irgendwann hängt er schräg runter. Gruß Bert
Signatur von »Faulenzer« Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam der das nicht wusste und hat es einfach gemacht.

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. April 2016, 08:36

Hallo!

An den TE
Wieviel KG soll da hinten rauf?
Und wie Faulenzer schon fragte, eine zusätzliche untere Abstützung halte ich auch für erforderlich, damit sich nichts verwindet und auch später am Schwingen ist.
Bei meinem Grenzland wurde ein Träger mit 160 kg Traglast von Fiedler aus Bremerhaven verbaut. Wenn ich mir da die Befestigung so anschaue, denke ich, besser und stabiler kann man so etwas nicht umsetzen. Zumal meiner noch eine Rahmenverlängerung von 1 M hat. Und eine AHK ist auch noch darunter angebracht. Diese ist von Sawiko.
War denn der TE schon beim Prüfer zwecks Eintragung? Oder soll gar keine stattfinden. Mann / Frau kann auch so herumfahren und den Träger nutzen. Machen bestimmt so einige hier in D. Das muss und kann nur ein jeder für sich alleine entscheiden.
Und bitte nicht falsch verstehen--------soll keineswegs eine Art von Kritik sein. Und mein Respekt zollt dem TE, daß er sich an einen selbstgebauten Träger heranwagt und so realisieren tut.

Grüsse von
Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. April 2016, 16:19

Hallo,
die ersten fünf Bilder sind doch der eigentliche Träger,die am Rahmen links und rechts montiert werden!Die Stelle wo normal die Anhängerkupplung angebracht wird!
Die beiden anderen Bilder zeigen die Vorrichtung,die darauf montiert wird!!?? Liege ich da richtig?
Somit ist dieser Träger schon gut belastbar!
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jürgen« (20. April 2016, 16:57)


Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. April 2016, 18:58

Ich denke,es geht um die Träger Befestigung ?
Da fehlen evl.noch ein paar Bohrungen ? damit nicht so ein langer Hebel entsteht .
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

9

Mittwoch, 20. April 2016, 20:34

ja...ja...und nein.....
..beim ausmessen hab ich mir gleich noch eine 2 te aufnahme ausgedacht... im profil der kabine passt ein 3 mm flachstahl ca. 140cm lang , das hab ich mit der halterung an dem träger verbunden....

klick... das ist das erste muster bild...


...somit lässt sich der winkel der auszüge anpassen.... und das ergibt eine hebellänge von ca. 60 cm..... da soll dann eine 125ccm enduro drauf.... also spielzeug moped.... aber zum brötchen holen lang das ja....
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: Heidenau

Beruf: Ständig selbst

Fahrzeug: 614er vario

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. April 2016, 23:18

Ok, jetzt macht das Sinn ;-)
@jürgen
Des das die aufnahmepunkte für die AHK ist hab ich auch erkannt, war ja die Abschleppöse auch dran, aber keine AHK hat so einen langen Hebel, das funktioniert genauso nicht.
Naja, auch die 125er kommt auf knapp 100kg, dann noch paar ordentliche Bodenwellen, da sind's dann schnell doppelt soviel. Aber probieren geht über studieren ;-)
Signatur von »Faulenzer« Alle sagten, das geht nicht, bis einer kam der das nicht wusste und hat es einfach gemacht.

11

Freitag, 22. April 2016, 21:08

....heute ist das blech gekommen.... morgen anpassen und die halter für die zurrösen anschrauben...



klick...

klick...
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 23. April 2016, 11:49

Sieht super aus dein Rollerträger!
Jedoch würde ich mir an den Ecken noch was einfallen lassen!
Hier gehts um die spitzen Ecken die auf JEDEN Fall noch abgerundet werden müssen .... (rundes Eckprofil oder ähnliches)

Die Motorradfahrer werdens dir danken ;)

In Österreich kriegste mit dem Ding Probleme das kann ich dir versichern!


Happy weekend und gutes Gelingen
Christoph

ps: sehe gerade das du am unteren Rand grad eine Handbreit Luft zwischen Blech und Asphalt hast!
Würde ich auch noch mal überdenken zwecks Böschungswinkel! Das sitzt du auf so schnell kannst du gar nicht schauen!

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 23. April 2016, 15:23

@ Faulenzer Mit Hochfesten Schrauben ist das kein Problem, unser Träger ist mit jeweils 3 Schrauben unter den Rahmen geschraubt und darauf stand die Transalp und 2 Fahrräder hat bis jetzt Super gehalten und ist vom TÜV abgenommen mit einer Belastung bis 200 kg

Gruß Ralf

14

Samstag, 23. April 2016, 21:05

abschluss arbeiten.......

klick....
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

15

Montag, 2. Mai 2016, 08:54

...am woend die erste testfahrt mit bike hinten drauf gemacht... extra mit nur auf der strasse gefahren sodern schön uneben sollte es sein...


klick...
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 2. Mai 2016, 11:38

Moin,wie viel Bodenfreiheit ist noch an der Stoßstange ,also Heckleuchte ?
Das Mass ende Träger bis Mitte Hinterrad ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (2. Mai 2016, 11:48)


17

Montag, 2. Mai 2016, 12:24

...boden freiheit ist bei ca.50 cm...sollte für fähren auffahrten reichen, von ende träger bis mitte rad..ca. 45 cm, in der breite haben wir ca.20cm sicherheit....
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 2. Mai 2016, 12:52

Habe mal bei uns gemessen,vom Rollerträger zum Boden ca. 45 cm ,ist schon etwas knapp,dann von Mitte hinter Rad bis zum Ende des Trägers ,ca. 3,10m.Bei auf und abfahrten von Fähren wird es echt knapp 8o) .Zum verladen von moped und fahrrad ist das gut,aber er könnte etwas höhenverstellbar sein :-| wie eine Ladebühne.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (2. Mai 2016, 17:11)


19

Montag, 2. Mai 2016, 16:25

ach so.... ich dachte von dem mopedrad nach aussen... da muss ich mal messen...mitte autorad nach hinten..ca. 3 meter..
Signatur von »trucks and camper« c u on Trucks and Camper (db508.de)

79 DB508/Clou, 79 F250 SuperCab 4x4, 64 Pontiac Bonneville Hearse Consort, 64 Pontiac Bonneville Convertible, 64 Cadillac DeVille Coupe,

20

Montag, 9. Mai 2016, 13:25

Hallo,
sieht alles sehr gut aus und schön aber ich gebe da
dem Faulenzer recht es ist ein langer Hebel weg den solltest schon noch mal verstärken,
da deine Hauptbefestigung sehr weit hinter dem Träger ist, wäre mir die eine
Schraube links u. rechts etwas zu wenig hätte da bedenken das sich das
Flacheisen verbiegt . Ich würde nur zur Sicherheit noch eine Querverstäkung
anbringen, wenn du auf der Autobahn mal durcheine Bodenwelle fährst die es in
sich hat das du da Sicherheit hast. Aber sonst echt Geil geworden ;-) . Bin auch
noch dabei einen Heckträger zu planen, nur ich hätte denn den gerne Seitlich weg klapp bar. Aber das hat
auch noch Zeit bis nächstes Jahr also Winter Arbeit





Gruß


Marc