Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »freiben« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Alles

Fahrzeug: Düdo L 408 Motor 115.921 Benzin mit LPG

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. April 2016, 00:49

Düdo Regenrinne entrosten innen und außen Erfahrungen?

Hallo Zusammen,
hab mich jetzt schon einige zeit davor gedrückt und mit Fluid Film Kriechöl konnte ich die Neuverrostung zumindest mal etwas verlangsammen aber da muss ich jetzt doch mal unbedingt was machen an den Regenrinnen. Ich habe schon erfahren, das Rost an den Regenrinnen eine altbekannte Schwachstelle ist bei den Düdos besonders wegen der Falz in der Rinne, daher möchte ich gerne so nachhaltig wie möglich den Rost eindämmen.

Hier habe ich mal einige Fotos hochgeladen vom Rostbefall bei meinem 1973 L 408 G.
https://goo.gl/photos/fUxXN5KZ1npkHduk8

Im Innenraum sieht der Rost schon recht weit fortgeschritten aus, hinzu kommt noch das man dort so blöd ran kommt mit der Flex. Habe jetzt schon was von Sandstrahlen gelesen und die Stellen mit Fertan Rostwandler behandeln.

Wäre sehr Dankbar über Tips und Erfahrungswerte beim entrosten von Regenrinnen (auch besonders von Innen) bei den Düdos. Und was sagt ihr über den Rostgrade, würdet ihr den nochmal versuchen zu behandeln oder gleich weiträumig rausflexen?

Cheers Ben
Signatur von »freiben« Bevor nicht in dir selber Ordnung herrscht, kann es keine Ordnung in der Welt geben. Heile deinen Verstand, und er wird aufhören, verzerrte, hässliche Bilder zu produzieren.
Nisargadatta Maharaj

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. April 2016, 11:49

Hey Cheers Ben,
Das ist hartes Brot,mit nur Rostbehandlung wirst Du auf Dauer nicht glücklich.
Kannst Du mit Blech und Schweißgerät um?
Grundsätzlich gammelt das Dach von innen nach außen,durch Schwitzwasser durch.
Nehme ne Flex mit Zopfbürste und bürste mal die Regenrinne zum Dach hin und die Ecken an den A-säulen und guck mal was da übrig bleibt.
Ich schick Dir mal meine Tel.-nr. per PM falls Du mal drüber reden willst.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. April 2016, 12:53

lange vergessen aber immer noch sher gut :-)

Perlox RE

ist eine phospatseure die nur den rost wech frist in 1 bis std je nach dicke.
wird aufgepinselt und nach 1 bis std mit nem feuchten schwamm oder tuch wider wechgewischt und danach solte nur noch reines plech zu sehen sein.
wen nicht noch mal machen.

vorher den groben rost wech machen mechanisch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. April 2016, 16:44

Hallo,

will ja niemanden entmutigen, aber bei mir war Rost in der Regenrinne (von innen durch Kondenswasser) der Grund, warum ich den Blechaufbau durch einen Ormocaraufbau ersetzt habe. Der enorme Platzgewinn im Innenraum ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt.

Gruß Horst

5

Montag, 25. April 2016, 13:16

Hallo Ben,

vielleicht kann Dir Tim Stephan helfen, er hat sich gerade mit Strahltechniken und Rostbeseitigung selbständig gemacht.
Die Halle ist in Bargteheide und er kann auch ganze Autos bearbeiten. Telefonnummern per PN.

Gruß
Thomas