Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Dr. Slow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweich

Beruf: Ingeborg

Fahrzeug: Arzttruppwagen (507 goes 509)

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Mai 2016, 15:44

Druck-Pumpsprüher selbstbau Dusche

Moin,

ich würd mir gern ne Outdoor-Dusche selber bauen.
Und zwar aus einer Gartenpumpflasche.

allerdings bräuche ich dafür noch eine passende Duschbrause...

eine wo der An-Aus_Schalter direkt drann ist

hat hier schonmal jemand sowas gebastelt und kann sachdienliche Hinweise geben?

Grüße
Jan

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2016, 17:04

Ich habe so eine 5-Liter Pumpsprüher auch immer dabei - vorwiegend zum Kinder abkärchern. Da ist auch ein Feststeller dran. sowas hättest du jetzt gerne mit Schlauch?

Also sowas klick ? Gibt's auch mit 10Litern.

Jetzt müsstest du nur noch die Lanze kürzen und den Schlauch verlängern oder? Einen Feststeller haben die Teile doch bestimmt auch...

Schöne Baslergrüße

Daniel

- Der den Gedanken nicht schlecht findet und auf deine Lösung gespannt ist...-

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2016, 17:45

Geht sowas nicht?

http://www.reich-web.com/de/sanitaer-cam…mat-detail.html

Oder andere Sachen von einer schnöden Camping-Dusche.

Oder dieser Basteltipp.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Mai 2016, 18:18

Hallo Jan,
bei Campingartikel gibt es eines Solardusche!
Diese besteht aus einem schwarzen,flexiblen Behälter mit 20L Inhalt,eine Aufhängeöse und einem Plastikschlauch mit Duschkopf und Absperrhahn!
Sie wird einfach in die Sonne gelegt und erwärmt sich sehr schnell! ACHTUNG: Vor dem Duchen ist immer eine Temperaturprobe zu machen!Das Wasser wird schnell heiß!!!
Bei wechselhaftem Wetter erwärmt sich das Wasser schon auf 40°.
Man kann sie überall mit hinnehmen und irgendwo hinlegen oder aufhängen!
Sie kostet zwischen 7.-€ und 10.-€.
Gruß Jürgen

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Mai 2016, 21:39

Ich habe mir vor Jahren auch eine gebastelt. Mit einer Kunststoffbrause mit Taster. aus der Bucht.
Den finde ich aktuell nicht, aber z.B.
Kopf1
Kopf2
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2016, 23:43

Ich habe eine 2. Tauchpumpe in den Tank gehängt. Vorne unter der Stoßstange kommt der Schlauch und Schalter an. Dazu habe ich eine Gardena Gartendusche die ich in mein Schleppauge stelle.
Kein großer Aufwand und funktioniert tadellos.
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

7

Samstag, 14. Mai 2016, 18:34

Kanister 30 Liter im Kofferraum mit sowas hier

http://www.ebay.de/itm/12V-Brause-Camping-Dusche-Tauchpumpe-Brausekopf-Garten-Wohnmobil-Caravan-Kfz-/231878105310?hash=item35fd0318de:g:u0AAAOSwu1VW53ST

http://www.ebay.de/itm/12V-Brause-Campin…u1VW53ST<br />



Funktioniert ganz gut
Vg Stephan


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 14. Mai 2016, 19:30

moin.

Zitat

Genau die haben wir auch im Bremer, und einen 20-Liter Kunststoffbottich mit großem Schraubdeckel, den ich mit mattschwarzer Sprühfarbe angesprüht habe. Wenn man den mit Wasser gefüllt einen halben oder einen Tag in der Sonne stehen lässt hat man sogar warmes Wasser.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

  • »Dr. Slow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Braunschweich

Beruf: Ingeborg

Fahrzeug: Arzttruppwagen (507 goes 509)

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. Mai 2016, 12:27

Hallo,
ja die 12v Geschichte ist bequem, aber ich möchte gern Stromunabhängig duschen.. außerdem hab ich so den Wasserverbrauch besser im Blick und fang nicht an das kostbare gut aus Bequemlichkeit zu verduschen ;-)

ich hab durch Zufall bei Berger Campingbedarf jetzt den passenden Duschkopf gefunden. den Drucksprüher hatte ich schon.

vielen Dank für die Rückmeldungen

Grüße
Jan

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 15. Mai 2016, 17:37

Hallo Jan,
hast Du die Solardusche ( Beitrag Nr.4) mal im Internet angesehen?
Da bist Du Stromunhabhängig und kannst diese überall mit hinnehmen!
Gruß Jürgen

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 16. Mai 2016, 09:22

ich möchte gern Stromunabhängig duschen.. außerdem hab ich so den Wasserverbrauch besser im Blick und fang nicht an das kostbare gut aus Bequemlichkeit zu verduschen

Also:
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechaniker

Fahrzeug: Ford17M, Ford Granada, LF408g, SenatorA

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:33

Also im Prinzip brauchst Du nur die Lanze vom Drucksprüher um ca.170 Grad zu biegen, mit einem Rohrbieger geht das ganz einfach und evtl. noch den Schlauch etwas verlängern. Fertig ist die Dusche, denn das Ein-Aus Verntil idt ja am Griff der Lanze schon dran. Funktioniert bei mir schon seit Jahren.
Signatur von »Bummi110« Was nicht passt wird passend gemacht :-)