Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. Mai 2016, 21:53

Hubbett

Hey Leute!
Benötige dringend eine Lösung für mein Hubbetsystem das in kürze eingebaut werden sollte.

Die Funktion des Hubbett ist eigentlich genau diese wie in den beiden Videos zu finden:
https://www.youtube.com/watch?v=vkdpM8QU…AbLbliPOEnQFx8X
https://www.youtube.com/watch?v=uNVdK_kYoag

4 Sicherheitsgurte werden an der Decke fixiert und werden durch die Kante des Betts umgelenkt und über eine Welle auf oder abgerollt!

Jetzt zu meiner Frage:
Reicht für die Umlenkung ein ganz normaler Kantenschutz wie bei Spanngurten oder muss es schon eine Rolle/Lager sein das die Kraft umlenkt??????
Wie in den 2ten Video zu sehen ... wird dabei keine Umlenkung verwendet was ich als sehr kritisch sehe!!

Was meint ihr bzw. wisst ihr wos solche Umlenkrollen zu kaufen gibt ..... hab schon das halbe WWW durch und noch kein Erfolg bei Umlenkrollen für 50mm Gurtbänder


Greeez Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JpXxL« (13. Mai 2016, 22:14)


Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. Mai 2016, 22:31

Hallo,
Nimm doch einfach als umlenkung das teil was beim dreipunktgurt an der b säule befestigt ist, is ja quasi die umlenkung vom gurt.
Damit hast du dann gleich eine führung, und der gurt kann nicht verrutschen.

Lg,
Andy

cappadax

unregistriert

3

Montag, 16. Mai 2016, 20:05

Hallo Christoph,

ich hatte jahrelang eine ähnliche Konstruktion im (zu niedrigen Alkoven) über dem Fahrerhaus.

Bei mir waren aber oben unterm Dach zwei Motoren aus einem Caddy vom Golfplatz die über eine Welle (lediglich ein Wasserleitungsrohr) die Gurte aufwickelten und das Ganze, eine Art "Bettkasten" mit 50 cm Auszug, so nach oben zogen bzw. über einen Umpol-Schalter herabließen.

Die Gurte wurden dabei schräg über eine Kante im Ausschnitt des Alkovenbodens geschleift. Diese Kante war aus Alublech, Radius höchstens 5 mm. Die Gurte haben das anstandslos bis zum Ausbau mitgemacht!

Im System Sicherheitsgurt werden sie ja auch ohne Rollen durch die obere Umlenk-Halterung geschleift!

Peter

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Mai 2016, 20:14

Danke für deine Erfahrungen ;)
Habe mir jetzt für die Umlenkung Kantengleiter von LKW Spanngurten besorgt .....
Am Wochenende wird die Konstruktion eingebaut und dann kann ich auch mehr sagen

bis dahin
greeeeez
Christoph