Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Sittinggun« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Mai 2016, 18:34

Einbau einer Warmwasser Fussbodenheizung

http://516627.forumromanum.com/member/fo…loufreunde.html



Hier zeigt der Detlef,wie er in seine Alde Warmwasser Heizung eine Fussbodenheizung eingebaut hat
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (16. Mai 2016, 20:39)


Wohnort: Neuenkirchen

Beruf: Motorenschlosser

Fahrzeug: Hanomag F35/MAN 8.150 /MB Vario 8.14 D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Mai 2016, 09:16

Fußbodenheizung

Eigentlich kein Problem ,nehme 12 Kupferrohr und 45Grad Bögen und lege soviel Stränge ein wie du für nötig hältst . dann mit den Motorkühlkreislauf verbinden und gut ist. Separat den Kreislauf mit Sperrhähnen versehen , so das die Möglichkeit für einer Nachrüstung mit einer Webasto oder ähnliches besteht. :=- Wikorohr geht auch ,nur die Pelle muss weit von den Lötstellen entfernt werden. Regelventile nicht vergessen sonst wirst im Sommer gebacken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schrauberopa« (21. Mai 2016, 09:23)