Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Mai 2016, 09:13

Dacherhöhung für Stehhöhe

Moin Freunde,

wahrscheinlich gibt es diesen post schon und ich könnte das nachlesen….aber ich find nichts :-O


wir haben einen 608 D Feuerwehrwagen mit Ziegler Aufbau und Rolltoren. Gerne würden wir diesen so erhöhen dass ich mit meinen 1,90 m drin stehen kann.
Vielleicht gibt es hier jemand der sowas macht oder ein paar Kontakte für mich hat?
Vielen Dank schonmal im Voraus…

Beste Grüße Lukas

cappadax

unregistriert

2

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:06

Hochdach

Hallo Lukas,

du wirst wohl niemand finden der von sich aus so eine Erhöhung anbietet!

Selber machen ist angesagt, z. B. so:

http://www.bayernbusfreaks.de/2Ausbausei…ch_selbstgebaut

oder jemand finden der deine Vorstellung umsetzt, (z. B. bustechnik maniacs) wie hier:

https://www.facebook.com/media/set/?set=…40472660&type=3

Es gibt ja aber auch (vermutlich nur noch gebrauchte) fertige GFK-Schalen dafür.

Falls du für deine ehemalige Feuerwehr H-Zulassung schon hast oder später möchtest kannst du dir das dann aber schon mal "abschminken"!

Peter

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechaniker

Fahrzeug: Ford17M, Ford Granada, LF408g, SenatorA

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:07

Hallo, wenn Deine Feuerwehr ein H-Kennzeichen hat, würdest Du dieses nach dem Umbau verlieren, soviel steht schon mal fest.
Wenn Du dennoch umbauen willst wird es mit Rolltoren schwierig. Da wird es nicht ausbleiben auf Klappen umzurüsten, denn die Rolltore müßtest Du ja dann verlängern, und das wird schwierig. Du müßtest den Aufbau dann unterhalb der schienen unter dem Dach abtrennen...dann reichen sie eben nicht mehr bis ganz nach unten. Trennst Du das Dach oberhalb der Schinen ab, sind sie nach dem Umbau mitten im Raum. Ansonsten, was das Dach selbst betrifft ist der Umbau nicht so schwierig. Der Aufbau besteht aus einem Metallrahmen mit Blechbeplankung. Einfach unterhalb des Dache abtrennen, den Rahmen mit 4Kantrohren nach oben verlängern, Dach wieder aufsetzen und die entstandenen Lücken mit 3mm Alu-Riffelblech wasserdicht verkleiden, da ist nicht mal eine Lackierung nötig und das Dach ist wie vorher begehbar. Doch dafür mußt Du gut schweißen können. Oder Du baust ein Hubdach ein das ringsherum mit Stoff verkleidet ist, so ähnlich wie beim Wohnwagen Queck. das ist nicht ganz so viel Aufwand. Allerdings ist dann Dein Dach nicht mehr begehbar
Signatur von »Bummi110« Was nicht passt wird passend gemacht :-)

4

Dienstag, 17. Mai 2016, 10:19

Hallo, Ich habe vor jahren so eine Dacherhöhung bei einem Bedford Transporter gebaut, es ist sehr gelungen und zwar habe ich die Dachhaut
komplett herausgeschnitten (inckl. Dachstreben) und in die Regenrinnen habe ich ca 10 cm hohen Alublech rand rundum gesetzt und mit blindnieten am Rand seitlich draufgenietet (in dem winkel dem Karosserie Rest)und vorne und hinten wo keine Regenrinnen gibt einfach auf
Sikaflex Dichtung draufgenietet ! Jetzt habe ich einen kompletten Dach aus 18 mm Holzplatte-( mehrfach geklebt) gebaut ,oben mit latten
Rahmen, und das ganze mit Klarlack lackiert, und dann habe ich es über das Blerchrand draufgesetzt und rundum zusammen verschraubt,
daraufhin habe ich das ganze Dach mit fertig lackiertem Wohnwagenblech (gibt als Meterware) beklebt,zuerst die Seiten und zum Schluss das Dach, wobei ich am Dach ca 3 cm das Blech überlappend überstehend gelassen habe und mit dem Gummihammer schön umgepertelt, so war das Dach absolut dicht, hat garnicht so viel gekostet,am teuerstem war das Blech und innen habe ich noch Rahmen aus Latten eingeklebt dort
wo ich Fenstern haben wollte, dann habe ich das Dach innen mit Hartschaumplatten isoliert und Dekorplatten eingeklebt, und ich habe sogar
ein Doppelbett eingebaut !
Wenn du noch mehr Details wissen willst, gebe ich dir gerne Auskunft, Bilder habe ich leider nichtmehr.
Übbrigens beim Tüv waren die Prüfer begeistert ! Ja und über die Schnittstellen (Dachkante und bBefestigungskante) habe ich mit üblichen
Zierleisten aus dem Campingzubehör abgedeckt !
mit freundlichen Grüßen, Jan/Discoverfun/Erlangen

Wohnort: Hildesheim

Fahrzeug: MB 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. Mai 2016, 12:13

Dacherhöhung geplant - woher Bleche bekommen?

Hallo zusammen,

bei uns ist dasselbe Problem: Stehhöhe reicht bei unserem MB 407 nicht aus, wir wollen deshalb das Dach um ca. 50cm erhöhen. Haben schon im Internet nach Blechnern in der Umgebung gesucht, aber noch keinen gefunden. Wo kann man die Bleche ansonsten gut kaufen, wenn's keinen Blechner des Vertrauens gibt?
Und dann noch eine andere Frage: Würde sich der Einbau von Fenstern in diesem selbstkonstruierten Abschnitt auf die Begehbarkeit des Daches auswirken?

Danke schonmal und viele Grüße!
:)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 30. Mai 2016, 12:31

die bustechnik maniaks haben bei nem 711er grad so eine erhöhung gemacht, haben bilder von dem verlauf in FB gepostet.

also die machen das, was das kostet müster die fragen.
machbar ist alles.

Julia&Malte
vertig bleche giebs da nicht da ist handarbeit angesagt.
bleche verzigt ode nicht bekomste fast überall in diewersen gröen nd dicken, 1mm ist standart dicke.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 30. Mai 2016, 14:32

moin,

schaut mal bei ebay kleinanzeigen rein, unter mercedes wohnmobil findet ihr da eine alte mb feuerwehr welche vor kurzem eine dacherhöhung bekommen hat. steht zum verkauf, hab die auf ebay jetzt auf die schnelle nicht gefunden. vielleicht kann der vk euch infos geben, glaub leipzig war standort.

gruß moritz