Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2016, 13:37

LED Birnen???

Hey Leute
Habe mir für meinen Bus LED Birnen besorgt (G4) und schon nach einer Woche sind 2Stk. defekt und 2Stk. flackern die ganze Zeit

Liegt es daran, dass die Leuchtmittel einfach Chinakracher sind (10Stk. 10€) oder das die Leuchtmittel nicht mit meiner Spannung zurecht kommen (12-14.?)??????

Was habt ihr für Erfahrungen mit den Dingern .... Welche Hersteller sind zu empfehlen?

Greez
Christoph

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2016, 13:57

sind die überhaubt erlaubt ?
giebs was schriftliches das die in die fahreuge verbaut dürfen ?

ansonsten sind die china teile gelegentlich müll.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2016, 14:07

Moin,

es geht bei G4-Sockel ja um die Innenbeleuchtung.

Die habe ich vor 3 Jahren auch mit China-Importware auf warmweiße LEDs umgerüstet (s. hier), die meisten davon leuchten bis heute zuverlässig, einige (ca. 3 von 20) habe ich wg. Defekt bereits ausgetauscht.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2016, 14:11

Moin,

LED Birnen? Elektrische Obst? :-O
Eicke, die G4-Sockel Leuchten sind sind für den Innenraum, da interessiert sich niemand für eine Zulassung.

12V LED können bei 14 komma nochwas Volt durchaus aufgeben. Ich habe meine 8W Röhren umgebaut auf COB-LED (=Chip on Board) 12V 2x 5W, direkt aus China bezogen.
Denen habe ich sicherheitshalber je Panel einen LowDrop Spannungsregler 12V spendiert. Bisher funktionieren die LED, auch tagsüber bei vollen Akkus mit 14,7V.
Alternativ gibts auch LEDs mit einer Betriebsspannung bis 30V, die funktionieren sicher im Auto. Schau mal bei den einschlägigen Händler, wie zB (Andre)

#winke3

Wohnort: wanzleben

Fahrzeug: MB 609

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. Juni 2016, 15:43

ich habe die von elv gekauft. keine probleme seit 2 oder 3 jahren. kosten aber etwas mehr.

grüße

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 6. Juni 2016, 17:04

Ist auf jeden Fall besser, solche mit Spannungsbereich 10-30V zu nehmen, die vertragen auf jeden Fall gut 14Volt beim Laden, solche habe ich auch drin, aber noch nicht lange, es gibt also noch keine Erfahrungen bezüglich Lebensdauer.

Gruß Horst

7

Montag, 6. Juni 2016, 19:56

Du hast absolute Billigware gekauft. Habe ich auch schon fürs Haus. Alles wieder zurückgeschickt, denn 20 % waren bei Lieferung schon ganz defekt, und 10 % haben nur geflackert.
Kauf was anständiges. Markenware. Dann is gut.
Im Bus hab ich auch auf G4 Led umgerüstet. Funzt super, leider kann ich dir den Hersteller nicht mehr nennen.
Definitiv liegt es an der Billigware!
Gruß Heiko

8

Montag, 6. Juni 2016, 20:09

Gute Erfahrungen mit "Lidl".
Seit Jahren kein Ausfall.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 6. Juni 2016, 22:59

g4 g7 g0815 g6381 ...... 8o) :-P

ok hab nüscht gesagt %-/
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 6. Juni 2016, 23:04

LED sind in der Regel Spannungstollerant, der Strom muss halt entsprechend begrenzt werden.
Die einfachste Variante Strom zu begrenzen wäre einen Vorwiderstand einzusetzen. Leistung gilts latürnich zu beachten.
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juni 2016, 15:48

Hat wer Erfahrung mit diesen LED's
http://www.ebay.de/itm/321024073106
Sollen 10-30v sein
Ist die Marke gut?

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juni 2016, 16:06

Steht doch in der beschreibung in rot dass die möglichst genau 12V bekommen sollten.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Juni 2016, 16:17

Moin.

Ich habe so ähnliche warmweiße SMD-LED-Lampen mit G4-Sockel im WoMo drin, und bin damit zufrieden, die leuchten auch permanent in meinen Schreibtischlampen im Haus.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

14

Donnerstag, 9. Juni 2016, 00:24

2,5W ist jetzt nicht sooo hell, je nachdem, was du willst.
Ich hab 5W und 3W, weniger wär mir zu wenig.

  • »JpXxL« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

Fahrzeug: Mercedes Benz 814

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:09


16

Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:12

Hi,
im Link geben sie als Lichtfarbe "neutral-weiß" an.
erfahrungsgemäß kann es also sein, daß das Licht relativ "kalt" ist, also viel blauen Anteil hat.
Ich würde, der gemütlichkeit wegen, nur "warm-weiß" verwenden.
Allerdings musste ich auch da schon erleben, daß die gelieferten Leuchtmittel eher neutral bis kalt-weiß waren.
Interessant ist auch immer die Lumenangabe (Lm). Die ist entscheidende als die Wattangabe, denn sie gibt mehr Aufschluß über die tatsächliche Lichtausbeute.