Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. Juni 2016, 22:58

Bremsleitung biegen

Hallo zusammen,
Gibt es ein Trick, wie man Bremsleitungen (Messing, schätze ich), vorsichtig biegen kann, ohne dass sie brechen oder knicken?
Die Leitung oberhalb des ALB (508D) verläuft gerade so ungünstig, dass sie der geplanten Bodenkonstruktion im Weg ist (steht zu weit nach oben). Platz ist da eigentlich genug, auch für vernünftige Biegeradien, hab nur eben Angst, dass sie bricht oder knickt..
Viele Grüße
Mo
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

2

Donnerstag, 9. Juni 2016, 06:56

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:18

bremsleitugen sind stahlleitungen 4,75mm kein messig.

nim wie Uli sagte ne vernünftige biegezange anders machs die leitung nur kaput.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:31

Beim 508 sind die 6mm Durchmesser

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juni 2016, 10:50

Geht auch ohne Biegezange. Die Leitung mit Sand füllen, dann gibts keinen Knick. Hinterher natürlich gut ausspülen.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB L406 Bj. 69 MB L311 Möbelwagen Bj. 61

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Juni 2016, 11:03

Es gibt sogenannte "Cunifer" -Leitungen, sind aus einer Kupfer/Stahllegierung. Die lassen sich auch gut
an einer Bierflasche oder ähnlichem biegen. vorsichtig muß man natürlich trotzdem sein. Der große Vorteil ist auch dass sie sich auch beim Einbau noch etwas biegen lassen. Für ältere Fahrzeuge haben die aber keine Zulassung.

7

Donnerstag, 9. Juni 2016, 11:22

Ich danke euch für die Antworten!
Dann wird es wohl doch auf einen Besuch in der Werkstatt hinauslaufen, in der Hoffnung, dass die das mal kurz zwischendurch auf Kaffeekassenebene verbiegen können.. Denn ich kauf mir jetzt keine Zange für 70€, um ein kleines Röhrchen an einer Stelle um ein paar Grad zu verbiegen....
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Juni 2016, 13:04

eine bestehende leitung umbiegen ? werden die glaube ich nicht machen.
da wird wohl wenn ne neue rein kommen.
wer weis wie rostig de schon ist und da dann dran herumbiegen ? da bricht fix was und reist ein usw.

also neu.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Michelstadt

Fahrzeug: VW T3 syncro; MB Vario 614 Koffer

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juni 2016, 14:29

... Denn ich kauf mir jetzt keine Zange für 70€, um ein kleines Röhrchen an einer Stelle um ein paar Grad zu verbiegen....



Hi,

die oben verlinkte Zanke wird bei mir für 14,95Eu angezeigt ....



Gruß
Matze

Wohnort: Schauen

Fahrzeug: mb 608

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:52

mit nem kleinen Schraubstock oder einem
Feilkloben : https://toolineo.de/turnus-handfeilklobe…CFcO4GwodDZUDUw

quer zur Biegerichtung geht das auch...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:44

damit machste dir aber meist die leitung ausen kaput, kratzer usw.
deswegen nicht zu empfehlen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ettlingen

Beruf: alles mögliche

Fahrzeug: 207d BJ 82. mit H, und MB C-Klasse Kombie von 1997

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 11. Juni 2016, 20:23

Moin.
Schau doch mal nach einer firma die mit hydraulik leitungen etc zu tun hat. Hab an meinem alten 207 mal die hinteren ab verteiler erneuert. Bin mit den alten leitungen hin und der Lehrling vor Ort hat das schnell gemacht. Hat 25 € gekostet inklusive umbördeln etc. Bei mb wollten die an die 100 € oder sogar mehr mein ich noch zu wissen. Gruss moritz

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 11. Juni 2016, 21:16

Ich habe einen "Biegeknochen" in Kombination mit einem Schraubstock lassen sich damit Brems- & Gasleitungen prima biegen.
Kostete keine 20€ und funktioniert seit Jahren.
Damit ich keine Bögen in die Leitungen ziehe, hinter der Biegung, stecke ich ein Kupferrohr drüber (Heizungsrohr).
Ich meine das Teil habe ich von TBS in Achen.
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 11. Juni 2016, 21:18

Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 11. Juni 2016, 22:59

DüDoDriver,
Kunifer keitugen sind algemein in der schwege, heist nicht 100% zugelassen aber auch nicht verbote.
also kan jeder tüv sagen nehme ich dir ab oder auch nicht.
habe an meinem 96er volvo auch keine zusage bekommen das ich die einbauen darf.

also wenn kunifer dann vorher den tüv anhauen op ers abnimt oder nicht und wen was er für hersteller papiere haben möchte.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666