Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Juni 2016, 18:32

Bremer 209D Reparatur

Nachdem gestern der Busfahrer mit anhang hier abends angekommen sind, nach ihrem bus :-O ,
haben wir heute mittag angefangen den Bremer zu zerlegen.

frot wech, Kotflügel wech, hiterm wasserkasen war schon nen kleines bieotob :T aber rost mäsig ist es noch gut in schuss, nix zu schweissen.

VA hängt noch drine weil die Bremsleitungs schrauben auf der beifahrerseite mim normalen mauelschlüsel leider nicht ab gehen und befor die rund sind hab ich erst mal nen bremsleitungsschlüsel bestelt der donnerstag oder freitag da ist.

Busfahrer maht alles was rostig ist wech, wo er dann ran kommt wen der motor drausen und die blatfederlagerung kommt auch neu, die gummis zerlegen sich schon lagsam, jedenfals der ausenkrans.

desweiteren kommt die schubstange neu + die spurstangenköpfe, die sind alle hin.

der 617 sieht untehalb der ZKD ordentlich verölt aus von eben unter halb der ZKD bis nach unten.

den motor werden wir dan wohl am montag raus rupfen, vorbereitet ist alles dafür.
hängt eben noch an der bremsleitung bzw den zwei leitungen beifahrerseite.

Bilder folgen in einem album, der link wird eingestelt.

gruß eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (22. Juni 2016, 01:48)


Wohnort: Berlin

Beruf: Frei&Schaffend

Fahrzeug: MB 307D

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juni 2016, 22:06

Spannend, will ich sehen!
Viel Erfolg Euch!!!

Wohnort: Rottweil

Beruf: hab ich

Fahrzeug: Karre von VW, MB 510 DoKa, Wahl W70, Ural

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2016, 23:00

Ja vom Blech her siehts gut aus UND nicht vergessen... die Hinterachssperre reißt alles raus. Ich drück die Daumen das es nur die Kopfdichtung ist... ach wenn es sich für mich schlimmer angefühlt hat.

Ölige Grüße vom Nils

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juni 2016, 23:15

ich glaube nicht das das nur die dichtung ist den 1,3,4,5 laufen ja richtig.

ich werde berichten.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juni 2016, 00:28

Bremsleitung

"...VA hängt noch drine weil die Bremsleitungs schrauben auf der beifahrerseite mim normalen mauelschlüsel leider nicht ab gehen und befor die rund sind hab ich erst mal nen bremsleitungsschlüsel bestelt der donnerstag oder freitag da ist...."

Warte nicht auf die Bremsleitungsschlüssel.Das sind nur Ringschlüssel mit einem kleinen Schlitz drin damit du sie über die Bremsleitung schieben kannst.Un wenn du Zug draufgibs,t biegen die sich auf und machen den Nippel rund.

Kauf dir die kleine Knipex Cobra Wasserpumpenzage und dreh den Überwurf damit ab.Zum lösen kannst du einen Tag vorher etwas WD40 o.ä draufhauen.
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Juni 2016, 01:48

Flo
das sind nicht nur normale ringschlüssel mim schlitz drinne, dann sind schrot bremsleitungsschlüssel, sondern welche die wesentlich dicker sind wie nen ringschlüssel.

befor ich da mit ner knipex dran gehe werden die warm gemacht wenn sie nicht so kommen die zwei schrauben.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Juni 2016, 05:58

Ja das ist richtig,viel Dickwandiger.Ich habe zwar alle Größen hier ,nehme aber auch gerne die Gripzange dafür wenn der Schraubenkopf nicht mehr so pralle ist.Der Vorteil,der Grip ist das sie weniger zermatscht als eine Rohrzange.

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Juni 2016, 07:34

Ich habe auch einige leitungschlüssel von markenherstellern die sind eigentlich alle Schrott.
Gripp Zange ist gut.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Juni 2016, 08:06

bis jetzt habe ich die schraubenimmer mim schlüsel brensen schlüsel los bekommen wenn de 6 kant ok war, abgesehen von etwas rost der aber meist nicht störte.

mal schauen wie es hier aus geht, bremsen schlüssel oder doch knipex.

werde berichten :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Juni 2016, 09:26

Ich glaube Eicke mag keine Grippzangen.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:01

griep's sind um halten da :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:39

Hallo Eicke,
warum denn gleich den Motor ausbauen??
Schau erst nach der Membrane in der Unterdruckpumpe,ob diese noch in Ordnung ist!
Ist diese defekt,so ist der Ölverbrauch enorm und der Motor läuft unruhig und auch die Unterdruckunterstützung für dir Bremse fehlt!
Gruß Jürgen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:42

griep's sind um halten da


Deswegen nehme ich zum Lösen rund gedrehter Muttern eine kleine Rohrzange. Die beißen gut zu, wenn ausreichend Platz da ist

#winke3

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:48

Äh, die Gripzange hat auch Zähne.
Schnief,keiner mag Gripzangen.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 22. Juni 2016, 10:53

Schau erst nach der Membrane in der Unterdruckpumpe,ob diese noch in Ordnung ist!


Sehr guter Ansatz (wie von Jürgen gewohnt, #respekt und Danke dafür ).
Um an die Pumpe zu kommen müssen die Front und der Kühler abgebaut werden.
Die Pumpe hab ich vor einiger Zeit vorsorglich erneuert, bei weitem billigster Anbieter war MB. Wesentlich billiger als ebay und Co.

#winke3

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 22. Juni 2016, 12:39

Habe gerade mit jürgen telefonirt und mit telefon am wagen gewesen.

der 88ps 617, der hier verbaut ist, hat keinen schlauch zwischen vakuumpumpe und ansaugkrümmer wie die anderen motore.
also kan er sich kein öl über den schlauch ansaugen wenn die membran defekt ist.

bleipt eigentlich nur noch die Kopf dichtung oder was anderes.
na ja raus das teil un dgan sgemütlich aufm motorständer zerlegen.

kopf runter und schauen was die ZKD so zeigt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 27. Juni 2016, 21:20

Tag der Wahrheit :-)

heute motor raus und aufm Motorständer gepackt und ZK runter gemacht.

ZKD war soweit ok, nix das was da icht ok währ gesehen.

ABER .... kolben zwei sieht oben so aus als wen da jemand x mal mit ner schrotflinte ringeschossen hätte :T

am rans fehlt auch noch nen stück kolben, wie es da drunter aus sieht ?
werde berichten wen ich den motor komplet zerlegt habe.



im roten kreis mit pfeil ist das loch im kolben an der kante.

glaub das das die urlsache ist für keine leistung aufm zweiten zilinder weil da die kmpresion abgehauen ist.

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 27. Juni 2016, 23:23

Hallo Eicke,
da ist ein Kolbenring hochgekommen und hat den Feuersteg durchgeschlagen! Diese Bruchstellen des Kolbenrings schlagen sich in den Kolbenboden ein! ABER das ist im Moment des Schadens absolut zu hören!!Es macht kurz Ŕrrrrrrr und dann ist das Geräusch weg,da die Teile sich in den Kolbenboden eingeschlagen haben und somit nicht mehr an den Zyl.-Kopf anschlagen!
In der Regel ist das verbunden mit Riefen in der Zylinderlauffläche!!
Wenn man VIEL Glück hat,sind die Riefen nicht relevant!Aber nur mit viel Glück!!
Gruß Jürgen

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Juni 2016, 08:25

Moin jünger
Merkwürdig ist nur das am ZK nix zu sehen ist, da ist alles ok.

Vermute das der schon mal auf war der Motor da an der Schwungscheibe mekirungen mim Meissel gemacht wurden.

Ich werd ihn heut zerlegen und dann sehe ich wie die Lauffläche aus sieht.

Eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Rottweil

Beruf: hab ich

Fahrzeug: Karre von VW, MB 510 DoKa, Wahl W70, Ural

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Juni 2016, 11:27

Merkwürdig ist nur das am ZK nix zu sehen ist, da ist alles ok.



... dann kann das mit dem Kolbenring ja nicht sein... hab ich gestern auch dran gedacht das es von unten durchgeschlagen wurde...

Oder... die zerhackte Oberfläche am Kolben ist alt (Glühstift abgebrochen oder Teile der Vorkammer oder Ventil), der Schaden am ZK wurde repariert oder der Kopf getauscht und der Kolben so belassen. Der könnte ja dann mit der Zeit durchbrennen wenn die Oberfläche so zerklüftet ist... oder? Allerdings... so weit am Rand?



Gruß vom Nils