Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. Juni 2016, 14:45

Ausbau Shelter 4 Personen

Hallo

Seit einigen Tagen habe ich den 811 (Betreuungslastkraftwagen) mit Fernfahrerhaus (6 Personen eingetragen) und FM2 Shelter (Zeppelin) von Martin. :-)))))

Meine kleine Tochter würde sagen - ich freut sich!

Martin hat meinen grünen 711 und wird seine Motor einbauen.

Mit den Shelter habe ich mehr Platz für 4 Personen und bleibe mit 6,60 m Gesamtlänge noch kompakt.

Bin ich jetzt übrigens im Busforum noch richtig ? ;-)

Habe während des Urlaubes mal über den Ausbau nachgedacht.
Wichtig ist für mich, dass ich nicht Jahre baue, sondern zeitnah zum fahren kommen - lieber weniger perfekt fahren, als nur schrauben und das perfekte Mobile zuhause. Später kann man die Dinge immer noch verbessern, man darf sich nur zukünftige Wege nicht verbauen.

Was ist der Einsatzzwecken
- 2 Erwachsene + 2 Kleinkinder
- 4 Fahrräder mitnehmen
- 2-3 Wochen Urlaub am Stück in Europa + verlängerte Wochenende
- 2-3 Tage Autark, aber auch Campingplatz Aufenthalte,
- keine großen Offroadtouren, aber schon ab und zu mal Abseits der Straße in der Natur

Ich habe mal 5 mögliche Grundrisse mit den Excel Tool von Ulrich Dolde gezeichnet.

https://photos.google.com/share/AF1QipMu…3V2djRQLW9jaGtR

Die Versionen mit der Seitentür (C,D,E) sind aufwendiger, haben natürlich die Möglichkeit die Fahrräder hinten zu 'montieren'
Generell würden wir die Sitzgelegenheit auch als Bett für die Erwachsenen nutzen.

Bitte gebt mir gerne alle eure Meinungen/Ideen. Ich verspreche euch, über alle Punkte nachzudenken und sicher auch sehr viele mit zu berücksichtigen.

Vielen Dank

Mit besten Grüßen
Ulrich

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juni 2016, 18:43

A oder C
meine meinung
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:05

Mich würde der fehlende Durchgang stören.
Hab ja den selben nur stabiler von Dornier

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:24

Hallo
Ich würde aufjedenfall die Seitentür wählen. Nicht nur wegen der Räder sondern auch weil man sonst ständig den Tisch abbauen muss wenn jemand rein oder rauss möchte bzw. durch das Bett krabbeln muss. Ich denke die Sitzgruppe hinten an der Tür macht Sinn dann kann man sie als Extralüftung und zum beladen sperriger Gegenstände aktivieren.
Ich habe bei meinem Womo schon eine 4m lange Arbeitsplatte und 5m lange Dachlatten durch das Heckfenster ein- und ausgeladen.
Gruss Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

5

Mittwoch, 22. Juni 2016, 19:39

Hallo,

C plus Heckfenster!

Viele Grüße,

Diesel

Wohnort: Koblenz

Beruf: Rehatechniker

Fahrzeug: Hymer 720, Bj. 1977 auf MB 508

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Juni 2016, 20:04

Hallo Ulrich

Du hast eine Sitztiefe von 60 cm bei den Sitzbänken gewählt. Bedenke folgendes :Wenn Deine Rückenpolster 10-15 cm dick sind hast Du immer noch 45-50 cm Sitztiefe. Das könnte sogar zu viel sein. Es sei denn daß Du und Deine Frau 190-200 cm groß bist.
Nur als Denkanstoß. Hier kannst Du wieder ein paar cm sparen.

7

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:46

Guten Abend

Zuerst einmal sorry für die späte Antwort. Ehrlich gesagt bin ich nicht im Netz so sehr aktiv – zumindest habe ich noch großes Potential meine Antwortgeschwindigkeit zu erhöhen.

Vielen Dank herzlichen Dank für euern Input !

- Eicke: Warum würdest Du die Varianten A oder C bevorzugen?
- Om 366: Wo fehlt aus Deiner Sicht ein stabiler Durchgang?
- Holidayblitz: Danke für den Hinweis bzgl. Transport
- Diesel: Im Heck ist schon ein kleines Fenster in der Sheltertür, würdest Du neben der Sheltertür noch ein Fenster einbauen?
- Meck: Danke für den Hinweis mit der Sitztiefe

Beste Grüße
Ulrich

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Juli 2016, 23:01

weil B ganz blöd ist wenn man ganz schnell raus mus, feuer oder sonst irgent was, da muste dein bett erst mal abbauen.

bei den beiden A + C ist die aufteilung gut unnd alles gut genutzt.

D mit seitentür ist natürlich auch ideal weil du alles schwehre wie batterie kasten usw unterm bett kasten verstauen kast.
wenn die küche gleich daneben ist auch den wassertank neben der küche unter dem bettkaste, frost sicher.
opwohl die schwehren sachen eher nach hinten solten und auf de hinterachse lagern, war bei mir jedenfals so.

om366 meint ein durchgang zwischen kabine und fahrerkabine das man nicht erst aussteigen muss um in wohnbereich zu kommen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (5. Juli 2016, 23:07)