Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »molbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: trittau

Beruf: rentner

Fahrzeug: RMB bauj.1992 mercedes 410 t1

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juli 2016, 08:47

Motoraufhängung T1 410 OM 602940

Moin , ist es sehr schwierig die Motoraufhängung aus zu wechseln ? Motor OM 602940 5 Zylinder
hätte gerne ein paar Tips .

Mit freundlichen Gruß Manfred
Signatur von »molbo«

Wohnort: Emlichheim DL und Bovensmilde NL

Beruf: mediator

Fahrzeug: Merc Hymer 1979 5cyl OM602.940

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juli 2016, 10:25

Was willst du genau wissen?

An beide seiten gibt es zwei langschrauben durchs chassis welche du ausnehmen kannst nachdem du dein getriebe aufgebockt hast.

gr. Hans

  • »molbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: trittau

Beruf: rentner

Fahrzeug: RMB bauj.1992 mercedes 410 t1

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Juli 2016, 09:25

Hallo Hans ich möchte die Gummi links und rechts vom Motor auswechseln , vielleicht den Motor etwas anheben und dann
die Tragarme abschrauben ? sodass mann die Gummilager vom Rahmen abnehmen kann

Gruß Manfred
Signatur von »molbo«

Wohnort: Kusterdingen

Fahrzeug: Niesmann Bischoff Clou

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Juli 2016, 16:30

hallo hans,

am besten, du stützt den motor mit einem Wagenheber (sicher!!) ab und löst dann die vier schrauben des Motorträgers und die beiden Schrauben, die den schwingunsdämper mit den Tragarmen verbinden. Dadurch kannst du den ganzen Träger auf die Vorderachse ablassen und die Gummis tauschen.



Grüße, Manuel

Wohnort: Kusterdingen

Fahrzeug: Niesmann Bischoff Clou

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2016, 06:41

Nachtrag:
Die Ölwanne ist recht dünnwandig.
Also stütze großflächig ab und nicht gerade in der Mitte der Wanne. Ich hab hierfür holzklötze genommen und die am Rand verteilt.

Grüße, Manuel

  • »molbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: trittau

Beruf: rentner

Fahrzeug: RMB bauj.1992 mercedes 410 t1

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Juli 2016, 08:35

Danke Manuel , so habe ich mir das auch gedacht , wollte nur noch mal eure Erfahrung
vielen Dank nochmal für immer guten Austausch bei den Bus Freaks

Grüße Manfred
Signatur von »molbo«