Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:35

DVB-T Kuriosum

Hallo zusammen, ich habe mir einen Samsungs TV mit Triple Tuner gegönnt.Modell T28D310ES.
Wenn ich meine Kathrein Antenne anschließe ist die Qualität mies.Wenn ich jedoch ein normales Koaxialkabel Kabel anschließe ohne Antenne ist die Qual.gut.
Ich habe hier drei solcher Kabel und nur bei einem funzt
es.Ich habe alle Kabel durchgemessen.
Alle Ok und auch keine Quetschungen.
Was kann das sein?

VG Andreas

Wohnort: Hürth

Beruf: Satellitenkommunikation

Fahrzeug: VW T3 Syncro und 2WD

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juli 2016, 11:07

Moin Andreas,

wenn du DVB-T empfangen kannst nur mit einem Koaxialkabel ohne Antenne,
befindest du dich wahrscheinlich in der Nähe eines DVB-T-Senders und/oder
der Tuner in deinem Samsung ist sehr empfindlich.

Mit der Kathrein-Antenne (ist die aktiv, also mit Verstärker?) wird der Eingangsstufe
des Tuners ein zu hoher Signalpegel angeboten. Sie wird übersteuert, was zu schlechter
Bildqualität führt.

Gruß
Olli

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juli 2016, 11:17

Hallo Olli,ein plausibler Ansatz.
ich stehe gerade in 42579 .
Also Essen und Mettmann kommen in Frage.Sind beide etwa 15 km entfernt.
Aber warum funzt nur ein Koaxialkabel?
Ich kann die anderen auch hin und her jonglieren und zwischenschalten.Es funzt nur wenn das eine genannte Kabel eingebunden ist.

VG

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juli 2016, 13:01

Ab 2017 wird DVB-T 1 abgeschaltet und DVB-T 2 kommt, dann kannst du dir ein neues Fernsehgerät oder einen zusätzlichen Receiver kaufen

Gruß Ralf

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juli 2016, 13:03

Jetzt im Ernst?
Spinnen die ????

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juli 2016, 13:27

Is ja schon testweise im einsatz.
In ö zumindest

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juli 2016, 14:16

Dann habe ich mich von Pollin und Samsungs ja schwer vera....en lassen.

Wohnort: Hürth

Beruf: Satellitenkommunikation

Fahrzeug: VW T3 Syncro und 2WD

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juli 2016, 14:17

Aber warum funzt nur ein Koaxialkabel?
Ich kann die anderen auch hin und her jonglieren und zwischenschalten.Es funzt nur wenn das eine genannte Kabel eingebunden ist.


Wahrscheinlich ist bei diesem Kabel die Abschirmung so schlecht, dass es als Antenne fungiert.
Sch... Qualität kann auch gute Seiten haben ;-)

9

Donnerstag, 7. Juli 2016, 15:49

Unmengen von "neuen" Fernsehern werden Anfang 2017 auf dem Schrott landen. Alle die "nur" DVB-T 1 tauglich sind!!!!
Beschäftige mich gerade mit dem selben Problem. Will bzw. wollte einen Fernseher haben der DVB-T tauglich ist. Hab mir dann einen in der kleinen Bucht geschossen, hier vor Ort, allerdings ist der "nur" DVB-T 1 tauglich und mit einem externen DVB-T Receiver zu betreiben. Dachte kein Problem, so ein Ding kann ja nicht die Welt kosten. Dann zu Mediamarkt gefahren und dort wurde ich angelächelt bzw. fast ausgelacht als ich nach einem externen Receiver gefragt habe. Antwort: "Mittlerweile haben alle neuen Fernseher den Receiver integriert!" Weiters: "Der externe Receiver wird 2017 ebenfalls abgeschafft bzw. wird unnötig und es ist nun nur noch ein Modell hier bei uns erhältlich: Kostet (sage und schreibe) 185 Euro!" der wird dann 2017 weggeworfen und ein neues Gerät gekauft! Dafür bekomme ich ja ein neues Gerät was DVB-T 2 tauglich ist!!!!!

Herzlich willkommen in der Wegwerfgesellschaft!!!! 8-(

Gruß
Alex

Wohnort: Chillan

Beruf: Auswanderer

Fahrzeug: MB 508d

  • Private Nachricht senden

Wohnort: Mainfranken

Beruf: Ja-mehrere,noch aktiv

Fahrzeug: den da oben

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:45

Jetzt im Ernst?
Spinnen die ????

Na ja , dass das abgeschaltet wird ist seid nun mehr als eineinhalb Jahren veröffentlicht. Und wenn ich davon ausgehe das Du Dich vor dem Kauf des TV irgendwo ( Netz ? ) informiert hast wirft das noch mehr Fragen auf.
Als ich meinen TV Anfang 2014 gekauft habe hat mir das mein Händler bereits mitgeteilt. Sorry für Dich
Signatur von »DüDo79« Beste Grüße Jürgen


Freibier gibt's morgen !!

Der Franke ist eigentlich gar nicht so --- er ist noch viel schlimmer

Ich finde Links die vor Werbung strotzen und solche die ins nichts führen doooof !!!!

12

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:57



Hä? Bringen doch nix. Die neuen Geräte haben alle Receiver integriert. Man braucht keinen DVB-T 2 Receiver. Die alten Geräte können das 2 eh nicht empfangen. So what?

Gruß
Alex

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:49

Tja warscheinlich habe ich in Kenntnis von T2 unterschwellig gedacht es verhielte sich wie bei Sat und Sat HD.Na ja ist ja eh mehr für die Schüssel gedacht.Danke für die Infos.

VG Andreas

Wohnort: Eltville

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juli 2016, 00:28

Laut Verbraucherzentrale muß man selbst bei DVB-T2 auf die Unterschiede achten. Demnach werden Fernseher als "DVB-T HD" oder "mit DVB-T2-Tuner" angeboten, die aber nicht dem neuen deutschen "-T2" -Standard (HEVC bzw. H.265) entsprechen.
Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, daß Deutschland recht früh DVB-T(1) eingeführt hat, und andere Länder etwas später gleich mit DVB-T2 begonnen haben. Und jetzt zieht Deutschland nach, aber wieder mit einer anderen , neueren, nicht kompatiblen Version (siehe oben).
Hier der Link zum Artikel der Verbraucherzentrale .

Gruß Pakebu

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 8. Juli 2016, 00:43

Es gibt im Netz auch Anleitungen, wie man sich aus einem Antennenkabel eine Antenne bastelt ;)
Musst das abisolieren, das Drahtgeflecht zurück über das Kabel stülpen und die Seele (einzelner, dickerer Draht) vorstehen lassen. Das ganze noch auf die passende Wellenlänge schneiden und waagerecht aufhängen funktioniert genauso gut wie ne passive Antenne.

Dass es einfach so gut funktioniert wird wohl tatsächlich an mangelnder Abschirmung liegen ;)

LG

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 8. Juli 2016, 07:27

@Alidente


einfach den Receiver über HDMI/Scart/RGB oder einen anderen Anschluss an das TV anschliesen und den entsprechenden Eingang wählen
ein neuer Receiver ist immer noch günstiger als ein neues TV Gerät
hier noch eine Alternative zu den selbst einstellenden Sat Antennen
http://www.ebay.de/itm/EasyFind-Digital-…fAAAOSwstxVaECe


Gruß Ralf

Wohnort: Hürth

Beruf: Satellitenkommunikation

Fahrzeug: VW T3 Syncro und 2WD

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 8. Juli 2016, 09:30

Musst das abisolieren, das Drahtgeflecht zurück über das Kabel stülpen und die Seele (einzelner, dickerer Draht) vorstehen lassen. Das ganze noch auf die passende Wellenlänge schneiden und waagerecht aufhängen funktioniert genauso gut wie ne passive Antenne.


Das nennt man dann "Sleeve-" oder "Sperrtopfantenne".

Aber bitte nicht waggerecht aufhängen, sondern senkrecht!
DVB-T ist vertikal polarisiert, anders als früher das analoge Fernsehen,
das war horizontal polarisiert. Sieht man an den vielen noch existierenden
Dachantennen.

Gruß
Olli

Wohnort: Schwanewede

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 8. Juli 2016, 10:27

Achso?
Gut, dann bring ich da was durcheinander :)

19

Freitag, 8. Juli 2016, 10:45

@Alidente
einfach den Receiver über HDMI/Scart/RGB oder einen anderen Anschluss an das TV anschliesen und den entsprechenden Eingang wählen
ein neuer Receiver ist immer noch günstiger als ein neues TV Gerät


Eben nicht günstiger! Wenn du einen TV hast der NICHT DVB-T 2 tauglich ist, dann bringt dir auch der neue DVB-T 2 Receiver gar nix. Dann hast du 2 Geräte die nicht kompatibel sind. Ein "alter" DVB-T 1 Receiver ist nicht mehr im Umlauf und wenn du irgendwo einen schiesst, dann ist es eh am 1.1.2017 aus. Der DVB-T 1 wird auch nicht mehr gebaut! Wozu auch? DVB-T 1 wird abgestellt.

Gruß
Alex

20

Freitag, 8. Juli 2016, 11:14

Unten auf der Seite sind Links, die euch evtl. interessieren:

http://www.chip.de/news/DVB-T2-TV-Sticks…k_93236687.html
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!