Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:20

Dichtring Kraftstoffvorfilter beim 609

Heute ist mir zum 3 mal in einem Jahr der Dichtring vom Vorfilter Kaputt gegangen. Die Dichtringe wurden immer in einer Mercedes Werkstatt eingebaut, immer da wo mich der ACE hin geschleppt hat. Also 3 unterschiedliche MB Werkstätten, sollte als Original Teile sein. Beim letzten mal wurde auch der Glasbehälter mit gewechselt. Nach der letzten Panne, hatte ich mir von febi Bilstein ein Rep. Satz beschafft. Mit dem Reserve Rep. Satz konnte ich mich bis nach Hause retten.

Aber wie kann das sein das die Dichtung vom Vorfilter jetzt 3 mal in einen Jahr kaputt geht? Ich bin Jahre lang ohne Probleme mit dem 609 gefahren, und nach der letzten Inspektion beim MB Partner fingen die Probleme mit der Dichtung an.
Wo liegt das Problem mit der Dichtung?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18:25

was heist kaput ?
der ring sitzt in einer nut drine und da musser auch ordentlih drinne sitze sonst ist es nicht dicht, also nicht verdreht oder so.

wenn das alles ok ist und das schnapsglas mit der rendelschraube ordentlich mit der had gegengeschraubt ist und gut sitzt,
solte das jahrzehnte halten.

habe den file nie gewechselt wenn der ok war und war er meist, sieht man ja ops wis inen ist odr nicht und nen paar krümel machen nix aus an dem vorfielter.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

3

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:30

Hallo Ecke,

bei den ersten 2 x waren die Aufgequollen und die Dichtung heute War gerissen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

4

Donnerstag, 7. Juli 2016, 20:30

Hallo,

mutmaßlich ist das eine zweifelhafte Qualität der Mercedes Ersatzteile. Genau die gleiche Geschichte, das Aufquellen des Dichtungsrings (ca. auf das doppelte des bisherigen Volumens > mit der Folge das der sich aus der Nut rausdrückt und das dann Luft gesogen wird) hatte ich auch mehrfach.
Made in ...ich glaube mich an Malaysia o.ä. zu erinnern. Beim 4ten Tausch war es dann ein anderes Herstellungsland und seid dem ist Ruhe.
Wohlgemerkt: Das waren immer die original Mercedes Reparatursätze samt Glas und Filter direkt von der Vertretung hier ums Eck.

Beeindruckend war das Schrumpfen des Rings auf Normalmaß nach dem Wechsel. Muss also eine Reaktion mit dem Kraftstoff sein.

Sehr ärgerlich, vor allem da ja scheinbar die fehlerhaften Teile noch im Umlauf sind- meinerseits ist eine entsprechende Rückmeldung an Mercedes vor rd. drei Jahren erfolgt.


Viele Grüße
Jens