Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juli 2016, 21:07

Gehen diese Kanister für Diesel

Kurz und knackig:

Die beiden habe ich gefunden. Sie riechen neutral und ich düse morgen nach Griechenland.



Kann ich sie nach vorheriger Reinigung für Diesel verwenden?


Danke für eure Antworten! :-)

Liebe Grüße,
Benzfreund #winke3 #winke3 #winke3
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Was ?

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juli 2016, 21:47

Hm,

können, kannst Du,

Ich würde in die Behälter aber NIX brennbares einfüllen.

Nur meine Meinung ;-)

#prost

lego
Signatur von »Lego« ICH HAB KEINE AHNUNG, DAVON ABER JEDE MENGE

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juli 2016, 21:52

Ich denk mal schon dass die für diesel gehen.
Aber wozu willst du soviel diesel nach gr mitnehmen, soviel braucht man ja nichtmal in der wüste als reserve?
Abgesehen davon ists verboten und kann an der grenze zu problemen führen.
Im jänner bei der hafenkontrolle in patras wurden wir sogar geröngt. Gab zwar keine probleme, aber ich weiss nicht was die gesagt hätten wenn ich soviel diesel extra an bord gehabt hätte.
Und tankstellen gibts dort auch zu genüge.

Lg,
Andy

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juli 2016, 22:11

besorge dir zugelassene behälter für brenstoffe dann haste so schon mal keine probleme, selbst in D an der tanke nicht.
die 20l blech BW kaniste bekommste doch schon für nen 20ni
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

5

Sonntag, 10. Juli 2016, 23:42

An einer Tankstelle in D darfst du Kraftstoffe nur in zugelassene Behälter füllen.
Mit dem heutigen Kameraschnickschnack und Sicherheitsgedöns würde ich das eher lassen.

Wenn deine Kanister nicht 100% am Deckel dicht sein sollten, einfach ein Stück Plastik (-tüte o.ä.) über den Ausguss legen und zusammen zuschrauben. Ansonsten geht das, klar!

Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 11. Juli 2016, 10:07

Kein problem: ich hab in solchen kanistern seit jahren heizöl. Und das ist ja das selbe.
In griechenland ist der diesel übrigens in der regel ein klein wenig billiger als bei uns. Ob sich das lohnt? Oder willst du billigen sprit mit nach germanien bringen? Nutz den platz lieber für olivenöl direkt aus der ölmühle und verkauf das hier, da ist mehr verdient ;-) Wenn du 4 monate bleibst, dann müsstest du die ernte grad noch mitbekommen.

Wohnort: Pfungstadt

Fahrzeug: Ford Granada 79 VW t3 80

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juli 2016, 22:18

Ich hab Diesel Jahrelang in alten Kanistern von der Waschstrasse wo die Cehmie drinne war geholt für den Trecker und PKw die Kanister gabs für umme und hatte nie Ärger #winke3

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 23. Juli 2016, 13:34

Danke Jungs, ich hab mich erst mal wg Gewicht dagegen entschieden. Platz spielte auch eine Rolle. Ich wollte damit mein 'Tankvolumen' erhöhen und dort tanken wo es billiger ist. Stichwort: Schweiz usw. Mir ging es weniger um die Reserve. Dafür hab ich 10l dabei...

Liebe Grüße aus Griechenland :)
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Pfungstadt

Fahrzeug: Ford Granada 79 VW t3 80

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Juli 2016, 14:32

Im Ausland ist es zt Verboten Sprit / Diesel im Kanister mitzunehmen und es gibt Mengenbeschränkungen max 20 Liter ZB luxenburg nach D und es muss 1 Kanister sein nicht 4x 5 Litter #aufkopp

Wohnort: Ettlingen

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Frontera, Unimog, Mercedes 814D-KA

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 24. Juli 2016, 20:30

wo wohnst Du daß der Diesel in der Schweiz billiger ist als bei Dir in der Gegend? Wir waren vor weingen Wochen in der Schweiz, da hat der Diesel zw. 1,36 und 1,45 SFr/ltr gekostet- bei uns dagegen weniger als 1,15 Euro/ltr

  • »Benzfreund« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 5. August 2016, 11:56

Ich wollte ohne tanke durch die Schweiz und nigt anders herum ;)

Ich halte mich hauptsächlich in Griechenland auf. Die geben mir sogar Benzin in eine wassplastikflasche für meine colmanlampe XD

Auch hier sind Preisunterschiede von 1-1,25€ möglich. Je nach Wochentag und Gegend. Ich hab hier auch schon mal nenn Streik ausgesessen. Das gingen die Preise ins unendliche. Ist aber schon Jahre her.

Aktuell stehe ich sowieso auf Korfu und tanke wenn ich was günstiges sehe. Fertig. Irgendwann kommt einfach mal n schöner 200l Tank drunter und fertig. Die Position des jetzigen raubt mir sowieso die ganze bauchfreiheit...

Liebe Grüße aus Kerkira :)
Yours,
benzfreund
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: Hagenow

Fahrzeug: MB 508 Ex-Polizeibus

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 9. August 2016, 11:48

Die heutigen Industriekanister halten Benzin und Diesel problemlos aus. Gerade in der Lebensmittelindustrie sind da viel aggressivere Stoffe drin. Ich hab in ein paar davon seit Jahren Diesel gelagert und die haben sich noch nicht aufgelöst (keine Ahnung, ob der Diesel noch brennbar ist...). Und auch bei uns kommt nicht die Kassiererin aus der Tankstelle gestürmt und verbietet mir etwas in diese Kanister zu füllen.