Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juli 2016, 19:34

Umbau/Wartung Küchenzeile

Moin,
da seit einiger Zeit der Kühlschrank sowohl auf Gas als auch 220 Volt deutlich weniger kühlt, war DIE große Aktion fällig: Der Ausbau des Kühlschrankes!
Die Reinigung des Brenners und des Kamins hat anscheinend nichts gebracht.
Jetzt steht er erstmal 24h auf dem Kopf. Dann werde ich an Strom anschließen (nachdem er wieder richtig steht...) und wieder 24h warten und schauen, ob er besser kühlt. Das würde dann wohl auch bedeuten, dass sich die Frage nach dem Austausch der Brennereinheit nicht mehr stellt.

Im Zuge dieser Arbeiten mache ich natürlich viele anderen Arbeiten gleich mit, und so bin ich (nicht überraschend) auf dem Kühlschranklüfter (siehe Bild) gestoßen.

Er dreht wie er soll. Womit macht man den am besten sauber? Irgendwelche Mittelchen für den geschmeidigen Lauf?

Ansonsten baue ich eine neue (kleinere) Spüle ein, damit wir mehr Arbeitsfläche auf der Küchenzeile haben. Daher gibt es auch eine neue Arbeitsplatte und Schubladen (von IKEA; leider etwas schwer).
Und ich möchte auf der Rückseite des Kühlis die "heiße" von der "kalten" Seite trennen. Habe dazu irgendwo mal einen Beitrag gelesen.
Irgendwelche weiteren Ideen?
Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »buspainter« (29. Juli 2016, 19:41)


Wohnort: München

Fahrzeug: Postkutsche, KögelKofferSprinter

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juli 2016, 21:06

Eigentlich wurscht würd ich sagen, denn in kürze schaut er eh wieder so aus. Ansonsten würd ich feuchter lappen empfehlen ... oder bremsenreiniger ...

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Juli 2016, 22:41

Soooooo,
die 24h über Kopf waren anscheinend vom Erfolg gekrönt - sowohl auf Strom als auch auf Gas hat er ziemlich schnell heruntergekühlt, der Kühli.
Unter dem Kühlschrank habe ich Kompriband verklebt, um Zugluft nach innen zu verringern. Außerdem habe ich die beiden Seiten thermisch voneinander getrennt (hatte ich hier irgendwo mal in einem Beitrag gelesen). Ich habe das Blech an die Wand geschraubt und danach den Kühli wieder herangeschoben. Bin gespannt, ob die Trennung was bringt.



Den Lüfter habe ich ebenfalls gereinigt.
Der Wieder- bzw. Neuaufbau der Küche kann beginnen.

Michael

  • »buspainter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 4. September 2016, 18:15

Soooo,
Küche ist soweit fertig, hat den Urlaubstest überstanden. Die kleinere Spüle spart Wasser, ist aber groß genug auch für die Töpfe. Dadurch, dass sie weiter nach hinten gewandert ist, ist vorne jetzt wirklich Platz zum Arbeiten.
Die "angebrannte" Schnittkante habe ich gerade doch noch mit einem Umleimer beklebt, nachdem ich mir wochenlang nicht sicher war. Sie passt farblich deutlich besser als es das Bild hergibt (Blitz), aber nicht ganz genau. War in verschiedenen Baumärkten, habe aber den wirklich passenden Umleimer nicht gefunden.



Gruß
Michael

Wohnort: berlin

Beruf: freiberuflerin

Fahrzeug: db 609 mit om 314 und gulfstream-auflieger

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 4. September 2016, 19:06

das sieht doch gut aus!

arbeitsfläche in der küche ist durch nix zu ersetzen!
:O
Signatur von »magda« magda
___________________________________________________________
"wer jammert, hat noch reserven" (karen duve)

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 4. September 2016, 20:02

@magda


arbeitsfläche in der küche ist durch nix zu ersetzen!


Dann würdest du meine Küche lieben.

Wohnort: berlin

Beruf: freiberuflerin

Fahrzeug: db 609 mit om 314 und gulfstream-auflieger

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 4. September 2016, 20:36

@ andi
ich bin mit meiner gut zufrieden, smile.
hab fast 1qm arbeitsfläche in meiner selbstgebauten winkelküche, 4 flammengasherd mit backofen, 140 l kühlschrank
und 50 l gefrierfach.

so sah sie anfangs aus..


Auf dem Kopf stehn hilft nicht die Bildergröße zu verkleiner.


und so heute..wenn ich aufmkopfsteh.. :O
Signatur von »magda« magda
___________________________________________________________
"wer jammert, hat noch reserven" (karen duve)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (5. September 2016, 00:15)