Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. August 2016, 16:57

backofenfrage an die gas-spezies

moin,

ich habe mir vor dem urlaub einen thetford duplex gasbackofen gegönnt
und gemäß anleitung eingebaut.
alles gut, aber die darüberliegende arbeitsplatte (18mm buche) wird mir für meinen geschmack zu
warm . es ist ein ofen ohne abgaskamin, alle abstände habe ich eingehalten.
jetzt die frage: sorge ich für bessere belüftung( soll lt. anleitung eigentlich nicht,
da steht extra :jegliche zugluft vermeiden) oder sorge ich für eine bessere isolation unter der
arbeitsfläche?
oder ist alles normal und gut so?

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. August 2016, 22:19

Was heiß denn für deinen Geschmack?
Wenn der Einbau laut Hersteller erfolgt ist sollte das passen. Oder fehlt evtl ein Hitzeschutzblech?

Gruß

Vasco
P.S.: Sind wir uns eigentlich schon mal begegnet?
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. August 2016, 23:04

wie viel abstand haste den zur arbeitzplatte ?
das die ofen wärme nach oben steigt ist ja irgent wie logisch.
wens zu heis wird, was ich mir nicht vorstellen kan, fileicht ne aluplate von unten drunter schrauben mit nen paar mm luft zur arbeitzplatte.

aber wens nicht gerade 80 - 100° sind unter der plate würd ich mir keine gedanken machen, hast ja alles nach vorschift eigebau.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 5. August 2016, 09:13

@ vasco
habe die oberflächentemperatur nicht messen können, aber so nach gefühl
(wenn ich mich beim boiler mit 70 grad heißem wasser schon die pfoten verbrenne)
würde ich schätzen so 40 grad(bei nem holzofen zu hause würde ich sagen: schicke ars..heizung)
oder so.
und begegnet? wüßte nicht :-O

@ eicke
abstand ist so ca 13cm,halt wie es die frontblende vorgibt und gemäß anleitung.
wahrscheinlich bin ich nur zu ängstlich 8-( , hatte noch nie nen backofen
im womo, isch aber voll geiel 8o)

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: 309d bzw. Griechenland

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 5. August 2016, 12:07

40 grad scheint ok. Wenn du sicher sein willst kannst du dir in die Platte hinten noch einen Belüftungsschlitz einbauen...

VG,
Benzfreund
Signatur von »Benzfreund« 309d mit jeder Menge Saft an Bord - Dauerhaft bewohnt :-)

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 5. August 2016, 12:57

Ein Backofen zu Hause, hat hinten Abluftschlitze. Denn irgendwo muß die Luft ja hin.

https://www.dropbox.com/s/r5zj9q21kg97ai…SSUE-2.pdf?dl=0

Nachweis der Temperatur
OV70000 & OV90000
– Backofen voll andrehen und 60 Minuten betreiben.
Danach die Höchsttemperaturen an ALLEN Möbelflächen
messen, die in
der direkten Sichtlinie des Geräts liegen.
OG70000 & OG90000
– Backofen voll andrehen und betreiben. Nach 45
Minuten abdrehen und Grill ganz andrehen. Nach 15 M
inuten die Höchst-
temperaturen an ALLEN Möbelflächen messen, die in d
er direkten Sichtlinie
des Geräts liegen.
Die Temperatur darf in beiden Fällen höchstens 65 grad C
über Raumtemperatur
liegen bzw. darf die in der Spezifikation des Werks
tofflieferanten
angegebene zulässige Höchsttemperatur, die keinen S
chaden anrichtet,
nicht überschreiten
Brennbares Material wie z.B. Vorhänge oder Regale m
üssen vom Gerät ferngehalten
werden, und die Installation muss allen einschlägig
en Orts-, Staats- und europäischen
Normen entsprechen.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 5. August 2016, 18:12

Bau dir doch wirklich ein Blech unter die Platte und mache hinten einen Abluftschlitz.
Dann sind doch alle Probleme gelöst ;-)

Vielleicht sollten wir das mit dem "Noch nicht begegnet" mal bei einem Bier ändern.

Gruß

Vasco
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 6. August 2016, 10:13

jaaa, hab ich auch überlegt.
aber dann muß die arbeitplatte nochmal ab. und dafür muß daneben die platte noch ab..
und daneben... jaja, die faulheit 8o)

zweites können wir gerne machen, aber ohne bier, habe eine, öhm , wie soll ichs sagen,
trau ich mich garnicht, also: Bierallergie! ist kein witz 8-(
geht nur wein oder hefeweizen #koppannewand

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 6. August 2016, 11:02

Sowas
http://automobile-daemmstoffe.de/epages/…22303/100/80%22
Unten an die arbeitzplatte kleben?
Hab grad die innere motorabdeckung damit nearbeitet. Lässt sich super verkleben das zeug.

Lg,
Andy

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 7. August 2016, 08:20

Hallo Fabian,

ich würde sagen: Viel zu Heiß !!!!
Bau das Teil wieder aus, und biete den Ofen mir zu einem guten Kurs an #ohschreck
Ne, im Ernst--40°C---was soll da passieren ?
Habe hinter meinem Kühli ein Thermometer ( aus einer alten Zentralheizung ) , da steigt das Thermo auch schon mal auf 60°C .

Gruß Frank

11

Sonntag, 7. August 2016, 09:04

Moin

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall. Im Laufe der Zeit hat sich dann die Holztarbeitsplatte gewölbt und wieder zusammengezogen. Dh. sie hat enorm gearbeitet. Gab sogar Risse in der Platte. Lag mit unter bestimmt auch an dem nicht ganz trockenen Holz. Hab dann Lüftungsschlitze nach oben in die Platte gemacht und nach Außen in die Wand. So konnte die Hitze an 2 Stellen schnell weg und der Fall war erledigt. Hab dann noch überlegt ob ich noch nen Lüfter dahinter setze, bin davon aber wieder abgekommen.

So als kleine Überlegung um ggf. Ärgernissen vorzubeugen. Wenn du 18 mm Buche verbaut hast (Stäbchenverleimt?) kann das ggf. auch passieren.

Gruß
Alex

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 7. August 2016, 23:32

Das mit dem Bier ist ja blöd, dann trinken wir halt Wein.

Du kannst auch gerne mal rumkommen und wir schauen uns das gemeinsam an bzw messen mal die Temperatur.
Bin im Moment jede freie Minute in der Werkstatt um den Bus fertig zu stellen.
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de

13

Montag, 8. August 2016, 08:38

In jedem Baumarkt gibt es Hitzeisolierplatten, zw. Holzöfen und die Wand, sind nicht teuer, auch zuschneidbar, ca 1.5 cm dick, ich habe
auch Backofen ca 10 cm unter der Küchenplatte eingebaut,und habe diese Isolierplatte einfach mit Hitzebeständigem Silikon auf die
Backofendecke fixiert (bis 239 ' C) und st. dem ist meine Küchenplatte nur noch Außenluftwarm,die Isolierplatte absorbiert voll die Wärme
und das schon 30 Jahre lang, (so lange habe ich mein 608-Alkoven)

Gruß,Jan/Discoverfun

  • »gromo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 9. August 2016, 08:57

Zitat

Im Laufe der Zeit hat sich dann die Holztarbeitsplatte gewölbt und wieder zusammengezogen. Dh. sie hat enorm gearbeitet.


ist auch meine befürchtung.


aber seisdrum : ich werde den kram nochmal auseinanderrupfen und anständig isolieren.

danke für die anregungen ( wobei: die anleitung habe ich bereits ;-) ).

@ viperman, ist deine werkstatt ebenfalls in seelze?

gruß, fabian
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Seelze

Beruf: Projektleiter

Fahrzeug: MB 508 DG

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 9. August 2016, 21:27

In Wunstorf
Signatur von »Viperman« “Ich war noch nicht überall, aber es steht auf meiner Liste.“ – Susan Sontag

Hannibal ist Bj 1978 und wir dürfen mit ihm auf Reisen sein.
hannibal-on-tour.de