Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. August 2016, 12:09

Pflege Dachfenster Heki

Hallo zusammen, wie pflegt ihr eure Dachfenster.
Ich habe drei sündhaft teure 60/90er Klarglas Hekis auf dem Dach.Mein Stellplatz saut die immer richtig ein.Sauber bekomme ich sie mit Seifenlauge weichem Schwamm und viel viel Wasser.
Ich frage mich ob es da eine Art Versiegelung gibt welche die Fenster schützt und das reinigen vereinfacht?

VG Andreas #winke3

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. August 2016, 13:09

Vielleicht eine Schutzhaube drüber bauen,die du vor einer Fahrt dann ab nimmst ? Für Wowa gibts solche Teile mit Saugnapf.Also vier Füsse mit Saugnapf,dann eine Kunststoff Platte,Doppelstegplatte oder ähnliches drauf schrauben.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (19. August 2016, 13:15)


  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. August 2016, 13:21

Jeep Sitt,im Winterlager wird das auch in einer Kiste auf dem Fenster enden.Ich habe auch noch das Problem das die Fenster zwangsbelüftet sind und bei jeder Ausfahrt der ganze Rotz in die Karre geblassen wird.
Dafür habe ich schon Dichtungen gefunden.Warte noch auf die Muster.
Mit geht es darum zu erfahren ob es ein Mittel gibt was ich auf denn Kunststoff auftragen kann ähnlich einer Politur.VG

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 19. August 2016, 14:13

Kunststoff Politur kennst du ? Womit du Mopedscheiben oder Kunststoff Fenster polieren kannst.

http://www.outbound.eu/de/roofwindows.php

Solche Blechschutzkappen,wie bei diesen Dachfenstern,wären super,das du über deine Haube schieben kannst.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sittinggun« (19. August 2016, 14:20)


  • »LP 813 Andi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 19. August 2016, 14:52

Ja ,das sind ja feine Teile.Auch die Fenster.Sche.... auf Heki sag ich da nur.Kunststoffpolitur na klar.Habe ich sogar hier.Hätte ich auch selbst drauf kommen können Danke Sitt.