Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

eat my shorts

unregistriert

1

Mittwoch, 17. März 2004, 20:56

ähem-

ich hab da mal ne technische frage zur servolenkung ( sowas kenn ich von meinen karren nicht...8o) ).
jetzt haben wir hier so\'n auto stehen ( nicht unseres ), das macht beim lenken immer so krasse geräusche. der behälter von der lenkung ist komplett trocken. was kommt da rein? getriebeöl? oder was ganz spezielles? was kann alles passieren, wenn man damit so noch länger rumgurkt?
*grübelgrübel*

kai

Axel MU

unregistriert

2

Mittwoch, 17. März 2004, 20:57

Normalerweise bekommen Servolenkungen ATF.

Axel

strichachtdoktor

unregistriert

3

Donnerstag, 18. März 2004, 01:26

Hallo Kai, Servolenkungen ohne dieses quietschrote ATF-fluid hören sich nicht gut an, sind vom Wirkungsgrad bescheiden und auch nicht materialschonend. Solltest vorher vielleicht einen Grund für die nicht vorhandene Soße suchen ... Fahre jetzt seit 20 Jahren Strichachter, aber trocken war der Vorratsbehälter der ServoLenkung noch nie !(!)(!)Gruß, SAD

eat my shorts

unregistriert

4

Donnerstag, 18. März 2004, 13:00

waaah!

also danke erstmal für alle tips! jetzt ist nicht nur der transit nugget meines quasi-schwagers betroffen, sondern auch der escord kombi meiner freundin. ist das vielleicht ein ford-spezifisches problem? mein früheres servo-auto war ganz anders, das hatte für bremse-lenkung-fahrwerk ein gemeinsames system mit LHM grün 8-)8-)8-)
cx 25 trd turbo II
und mein alter renault nevada hat nie mit sowas genervt, immer nur tanken & fahren...

kai

Axel MU

unregistriert

5

Donnerstag, 18. März 2004, 15:19

[cite]eat my shorts schrieb:[br]waaah!

also danke erstmal für alle tips! jetzt ist nicht nur der transit nugget meines quasi-schwagers betroffen, sondern auch der escord kombi meiner freundin. ist das vielleicht ein ford-spezifisches problem? mein früheres servo-auto war ganz anders, das hatte für bremse-lenkung-fahrwerk ein gemeinsames system mit LHM grün 8-)8-)8-)
cx 25 trd turbo II
und mein alter renault nevada hat nie mit sowas genervt, immer nur tanken & fahren...

kai[/cite]

Citroen hatte immer schon eigene Technik, manchmal auch eigenartige Technik. Hat aber meistens funktioniert:-|
Alles andere im PKW Bereich wird mit ATF als Servoöl betrieben.
Nachdem Du das Öl nachgefüllt hast, die Lenkung bei laufendem Motor ein Paar mal von hart nach hart bewegen und danach den Ölstand nochmals überprüfen.

Axel
- Editiert von Axel MU am 18.03.2004, 21:13 -

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: MB 508; /8 240D3.0; /8 Kombi 230.6

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. März 2004, 20:29

[cite]eat my shorts schrieb:[br]waaah!

... mein früheres servo-auto war ganz anders, das hatte für bremse-lenkung-fahrwerk ein gemeinsames system mit LHM grün 8-)8-)8-)cx 25 trd turbo II
[/cite]

LHM grün ist im grünen Bereich, hatte mal LHS rot (ID von 1960, war aber auch im grünen Bereich)

Zum Thema:
Trocken laufen Servopumpen nicht lange. Sollte schnellstens gehandelt werden.

Gruß
Christian

7

Donnerstag, 18. März 2004, 21:38

Hallo Kai,

das mit dem Servo war damals das Ende meines
guten alten Superbaru...
Nachfüllen war nur ein Aufschub...
letztenendes hatte das Lenkgetriebe den Geist aufgegeben.
...und neben dem, hätte er noch einige andere Kleinigkeiten
für den Tüv gebraucht...8-(

Wünsche Euch, dass ihr mehr Glück habt.

Grüße,
Katrin

8

Freitag, 19. März 2004, 10:30

Hi, solltest du Flüssigkeit nachfüllen, dann bocke das Auto vorn hoch, Räder frei und bewege die Lenkung ein paarmal hin und her ohne das der Motor läuft. Damit entlüftest du die Lenkung vor. Dann starten und wieder hin und her. Dann erst wieder auf die Räder stellen und unter Belastung drehen. Gruß :-oMick :-o