Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 5. September 2016, 21:57

Dometic Kühlschrank Gas Zündungs frage

Hallo zusammen,

Habe diesen Kühlschrank,



Leider funktioniert die piezozündung nicht mehr richtig bin gerade auf der Suche nach dem passenden Ersatzteil auf diesen batteriezünder gestoßen hat wer Erfahrungen damit gemacht Einbau Funktion ? Und würde das bei meinen Modell funktionieren kann leider nicht entziffern welches Bj meiner hat ?

http://www.fritz-berger.de/product/Domet…schränke/101870

Vg Stephan

Wohnort: noch Bremen

Fahrzeug: 508 DG-KA, Standort; Argentinien

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. September 2016, 23:33

Ruf mal in München bei AHK GmbH- Die Ersatzteilprofis an,

http://www.dometic-service-muenchen.de/Stage/pg5.html

die können dir schnell Auskunft geben, ob der Zünder passt,

http://www.dometic-service-muenchen.de/Stage/pi1/pd262.html

Gruß Tom

3

Freitag, 9. September 2016, 18:00

Danke für den Tipp leider keine technische Auskunft am Telefon Email ist raus seit 2 Tagen.. Warte noch auf Antwort


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, 406 Düdo

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 9. September 2016, 20:54

Nach meiner Erfahrung liegt der Fehler bei über 90% der Fälle an defekten Kabeln oder verbogenen/verbrannten Kontaktstiften im Brenner und nicht am Piezoteil. Dieses durch einen Batteriezünder zu ersetzen, bringt in diesen Fällen also null und nichts. Ein defektes Piezoteil erkennt man auch so gut wie immer daran, dass das typische "Klack"-Gefühl und ~Greräusch am Taster ausbleibt.
Also vor Neukauf von irgendwas zuerst mal die blanken Enden der zwei Drähte, die aus dem Piezoteil kommen, in ca. 1cm Abstand halten und den Taster drücken. 1cm sollte der Funke schon springen.
Aber Vorsicht, was du anfasst. Wenn du was spürst, bist du die Funkenstrecke. :-O
Signatur von »Schwabe« Don't panic

(The hitchhiker's guide to the galaxy)


Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 10. September 2016, 08:22

Kommst du denn hinten an den Kühlschrank dran ? Was passiert denn genau,bei der Zündung ? Es kommt nicht immer ein Funke ? Oder an der falschen Stelle ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

6

Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:01

Hab nochmal mit Druckluft ausgeblasen und komischer weise funktioniert das zünden entweder auf Anhieb oder eben nicht kann noch nix genaues sagen zwecks Funke da ich einen zweite bräuchte um zu sehen was passiert wird mal Winter genau unter die Lupe genommen ...


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wohnort: berlin

Beruf: freiberuflerin

Fahrzeug: db 609 mit om 314 und gulfstream-auflieger

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:12

das wiki kennst du?

könnte helfen.
meist fällt nach druckluft ja noch was in den brenner..
viel glück
Signatur von »magda« magda
___________________________________________________________
"wer jammert, hat noch reserven" (karen duve)

8

Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:16

Vielen Dank für den link da Wahnsinn !


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, 406 Düdo

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Oktober 2016, 20:40

Weil schon oben alles offen war, habe ich das T-Stück am Abgasrohr und die komische Spirale weggenommen und von oben den Zündfunken kontrolliert - und wunderschön gesehen, dass er seitlich zur Brennerwand statt nach unten zum Brenner gesprungen ist. Die Diagnose war dann einfach, der Zündstift war abgebrannt oder abgebrochen.
Und weil einem Optimisten wie mir eh nix passiert ;-) hab ich genauso nach der Reparatur die Flamme angeschaut.
Signatur von »Schwabe« Don't panic

(The hitchhiker's guide to the galaxy)


Fahrzeug: Mercedes LPK 808, VW T4

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. Oktober 2016, 15:11

Hallo Stephan,

ich habe meinen Kühli genau nach der Anleitung im Link wieder zum brennen gebracht.
Ich habe den ganzen Brenner auseinandergeschraubt, gesäubert, bzw. mit Druckluft ausgeblasen und wieder zusammengebaut.
Den Kamin habe ich, soweit, wie es ging, mit einem Draht und einem Lappen gereinigt und ordentlich durchgeblasen.
Das Problem ist meistens der Rost, der sich in dem kleinen Brenner festsetzt.
Danach hat alles tadellos funktioniert.
Allerdings braucht man Geduld und Gynäkologenfinger 8( .
Viel Glück,
Marco

Wohnort: Hollnich

Fahrzeug: Arnold RM60 auf MB L613

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Oktober 2016, 12:18

Hallo,

bei fehlender Zündung haben wir schon mit zwei Problemen zu kämpfen gehabt:

Mangelnde Kontakte am Schalter oben, der die Zündung auslöst. Kabelschuhe abzeihen und neu drauf stecken hat da schon geholfen.

Das andere Mal war unten am Brenner keikn Massedurchgang: Der Brennkopf ist über diese leine Schraube mti dem Auspuff auf Masse verbunden. Wenn das entsprechend verrostet ist, kann es da an Masse fehlen.

Gruß Norbert