Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »AndiP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. März 2004, 17:52

Hi Leute,
dass es den d-wert gibt, ist klar. Gibt es vielleicht ne einfache Formel, wie man aus dem d-Wert und dem zul.gesGew. des Zugwagens die max. Anhängerlast berechnen kann? Gibts vielleicht sogar einen \"d-Wert-Rechner\"? Bei google hab ich nix gefunden.

Danke für Tips


ciao
Andi

2

Freitag, 19. März 2004, 10:37

Hallo Andi, sprech doch nicht in Rätzeln. Was ist denn ein d-wert? Und was meinst du überhaupt? Die max Anhängelast bestimmt hier immernoch der Hersteller da kein Tüver
über deren Kopf hinweg entscheidet bzw. nur annähernd eine Verantwortung übernehmen kann/wird. Anhängelast-Aufstockung macht DC eigentlich ohne Probleme. Gruß :-oMick :-o

  • »AndiP« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 19. März 2004, 17:27

Hallo Mick,
in den ABEs der AHK steht keine Anhängelast drin, da steht nur der d-Wert mit soundsoviel Kilonewton. Und d-Wert, Zugwagengewicht und Anhängelast hängen irgendwie sinnvoll zusammen. Nur wie genau, das hab ich noch nicht rausgefunden. Naja, vielleicht find ich ja noch was.

Jau, google hat heute noch was neues ausgespuckt:

R=T*D/(9,81*T)-D))
mit
R: zulässiges Ges.Gewicht des Anhängers
T: zulässiges Gesamtgewicht des ziehenden Fahrzeugs in [t]
D: D-Wert in [kN]

gefunden hab ich das bei: http://www1.mn.man.de/manted/aufbaurichtlinien/d_h7.html#Anchor-40421

Danach dürfte ich - zumindest von der Belastbarkeit der AHK- an meinen Bremer 3,8 Tonnen Anhängelast hängen %-/ Das möchte ich eigentlich nicht erleben...
Es muss also anscheinend noch ne Begrenzung geben, die der Hersteller vorgibt. Ich hab 1,5 Tonnen eingetragen, eigenlich reicht mir das auch. Nur mal aus Neugier: Hat jemand im Bremer mehr Anhängelast eingetragen?

Grus
Andi

Albatros

unregistriert

4

Freitag, 19. März 2004, 23:33

holla holla,war nett zu lesen.:-)

5

Freitag, 19. März 2004, 23:56

Hallo Andi, ich weiß von div. 309ern das die 1900kg ziehen durften. gruß :-oMick :-o