Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

fehlzünder

unregistriert

1

Samstag, 20. März 2004, 18:35

Moin Moin,
da es ja bei unseren alten Kisten immerwieder was zu bauen/basteln/reperieren gibt, dacht ich lern ich doch mal das Schweissen.
Ich also rein in Baumarkt, mit billigem Elektrodenschweissgerät und Augenschutz wieder raus...
Zu Hause gleich ausprobiert, aber Naht kann man das nicht nennen, was ich da fabriziert habe..
Gibts Tricks, die man kennen muss? Kann man sich das überhaupt selbst beibringen? Oder besser einen Kurs besuchen?

johannes

2

Samstag, 20. März 2004, 18:45

Du solltes mal lieber einen Kurs besuchen besser wärs gewessen du hättes dir ein Schutzgasgerät gekauft zum schweissen fürs auto.

gruß Moses

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 20. März 2004, 19:19

[cite]Moses schrieb:[br]Du solltes mal lieber einen Kurs besuchen besser wärs gewessen du hättes dir ein Schutzgasgerät gekauft zum schweissen fürs auto.

gruß Moses[/cite]

jepp, und vor allem nicht aus\'m Baumarkt.
Kurs muß nicht unbedingt sein, ich hab zusammen mit nem Kumpel autogen an Autos gebrutzelt, damals....%-), einer unten mit der Flamme, einer innen um die Brandherde zu löschen 8_)
Schutzgas hab ich mir dann selber angeeignet. Die Erfahrung bringt\'s, und vor allem die Vorarbeiten, das Schweißen ist dann nen klacks.

Das beste wäre bei jemandem mal über die Schulter guggen.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

4

Samstag, 20. März 2004, 19:39

Elektrode für KFZ - naja, ist eigentlich nnicht wirklich geeignet... (eher was für´s grobe, wenn mal ein Zaun instandgesetzt werden muss)

Ein (nicht zu billiges) Schutzgasschweissgerät sollte es schon sein. Meins hat z.B. vor 18 Jahren 999,-DM gekostet. Es ist eins von Electra Beckum mit 230V-Anschluss. Hat eigentlich bis auf nebensächliche Defekte immer hilfreiche und gute Arbeit geleistet.

fehlzünder

unregistriert

5

Samstag, 20. März 2004, 20:07

[cite]Moses schrieb:[br]Du solltes mal lieber einen Kurs besuchen besser wärs gewessen du hättes dir ein Schutzgasgerät gekauft zum schweissen fürs auto.
[/cite]

jepp, ich dachte auch eher an grobe Brutzeleien, wie z.B. Moppet-Träger, dünnes Autoblech schweissen hab ich noch nicht nötig :-) ...
ein Schutzgas-Gerät (Güde?) steht hier auch noch rum, ist glaub ich für CO2, fehlt aber die Flasche... damit hab ich vor Jahren mal rumprobiert, Ergebnis war dann, das ichs doch habe schweissen lassen 8-(

Die Habi´s

unregistriert

6

Samstag, 20. März 2004, 21:22

Mail mir mal deinen Standort, evtl. kann ich dir ja einen kleinen
Grundlehrgang geben.


Gruß

Habi

fehlzünder

unregistriert

7

Samstag, 20. März 2004, 23:28

[cite]Die Habi´s schrieb:[br]Mail mir mal deinen Standort, evtl. kann ich dir ja einen kleinen
Grundlehrgang geben.


Gruß

Habi[/cite]

Hey,
das wär echt toll,
bin im Moment in Eckernförde, Schleswig-Holstein,
sonst Remscheid, NRW,
in nächster Zeit auch mal so um Bremervörde rum...
johannes

Die Habi´s

unregistriert

8

Sonntag, 21. März 2004, 00:13

Guckst du E-Mail!!

Habi

9

Sonntag, 21. März 2004, 10:39

Hallo,
hab auch \"nur\" Elektrode von Elektra Beckum aus dem Baumarkt. Schutzgas
ist natürlich oftmals besser. Man muss aber abwägen wieviel Monetas man
anlegen will und wieviel man im Jahr zu schweißen hat.

Mein Tipp zum lernen ist neben einem Coach der einem das Grundverständnis
nahebringt - was ist kleben und was ist schweissen ;-) genügend Übung.
Ich würd da mit dickeren Flacheisen anfangen, die zukünftige Schweissbahn mit der
Flex ordentlich blank machen, den Strom ordentlich hoch drehen (dafür
halt die dicken Eisen) und Meter machen...

Gruß

Michael

raphael

unregistriert

10

Sonntag, 21. März 2004, 12:10

übung, übung, übung, und übung

wobei schutzgasschweissen wirklich einfach ist, wenn man mal das gefühl für material und gerät bekommen hat ;-) und man bekommt dann wirklich schöne nähte zusammen...

aber natürlich gibts da immer ein paar tricks mit denen man sich das leben leichter machen kann :-O

btw. die billigen schutzgasschweissgeräte, wo du statt flasche einen Draht mit irgendeinem mittel drin hast, sind der ärgste dreck. das geht einfach nicht gscheit.

11

Sonntag, 21. März 2004, 14:41

Hallo Habi,
wenn nen Lehrgang übers Schweißen machst hätte ich auch Intresse.
Gruß
Pit

Calendula

unregistriert

12

Sonntag, 21. März 2004, 18:26

Hallo Fehlzünder,

wie du bist in Eckernförde ???
wie lange biste denn noch hier??

Gruß aus Eckernförde von Calendula

Blue-Box.Junior

unregistriert

13

Sonntag, 21. März 2004, 19:57

hihi, mein geselle hat mir das als erstes gezeigt, dann durfte ich erstmal meter machen und irgendwann gings dann auch.
bei papa hab ich son bischen schutzgasschweissen gelernt. ich hab ihm hammer oft zugeguckt und irgendwann mal selber probiert. bei mir haperts nur noch an der einstellung des gerätes. ansonsten ist schutzgas wesentlich einfacher. in der firma haben wir so eins mit selber draht zuführen. das geht garnicht!!!

Also wenn schweissen mit einem Schutzgasgerät mit automatischer drahtzuführung.. alles andere is kack. wenn papa das macht kann man das sogar inne wohnstube stellen, so schön macht der das. es sieht wesentlich schöner aus als mit der elektrode
und lass es dir ein paarmal zeigen. selbst ich bekomm das schon hin
Mfg BBJ
- Editiert von Blue-Box.Junior am 21.03.2004, 20:18 -

14

Montag, 22. März 2004, 12:44

Ich will auch schweißen, naja eigentlich such ich eher jemand, der das schon kann und mir an den hinteren Radkästen was schweißt, gibt es hier so jemanden?

Ottoluis

unregistriert

15

Montag, 22. März 2004, 19:36

Hallo Busfreaks
Zum Thema Schweissen eines vorweg,Schweisen ist Übungssache.
Aber man kann es erlernen,mit einem Elektrodenschweissgerät wird es bei Blecharbeiten nicht einfach.Ein Schutzgasgerät ist da schon viel besser und macht auch Spass.Da wir meistens nur Punktschweissen ist es nahezu ideal,trotzdem sollte man auf Vorbereiten des Untergrundes achten,z.b kein Rost kein Unterbodenschutz,am besten blankes Blech (erstmal haben).
Alte korrodierte Bleche abtrennen bis auf stabiles Material.
Vieleicht möchte Jemand mehr Infos.Dann schicke ne e-mail
Grüße alle Busfreaks Stefan

lars_o309

unregistriert

16

Dienstag, 23. März 2004, 14:41

[cite]Ronja schrieb:[br]Ich will auch schweißen, naja eigentlich such ich eher jemand, der das schon kann und mir an den hinteren Radkästen was schweißt, gibt es hier so jemanden?[/cite]

Hi Ronja,

also ich war letzte Woche bei Rolf in Bramstedt (Feuerbär) war wirklich genial... haben da endlich mal einen g´scheiten Sitz eingebaut... dafür mussten wir (besser er) auch etwas schweißen. Da sind auch wirklich alle Gerätschaften die das Leben schöner machen...
:-)
Setzt dich doch einfach mal mit ihm in Verbindung - lohnt sich bestimmt
Gruß Lars.;-)