Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. Oktober 2016, 20:51

Keramik-Heizlüfterfrage 12 Volt

Moin

Kennt sich jemand mit den Keramikheizlüftern (oder was adäquates) auf 12 Volt aus? Taugen die was?
Folgendes Problem: Beim Passat ist die Heizung defekt (wohl immens kompliziert und aufwändig die zu reparieren) und ich frage mich ob man die im Winter durch nen Heizlüfter auf 12 Volt (Zigarettenanzünder) "ersetzen" kann. Der sollte etwas Wärme bringen und die Scheiben bei der Fahrt frei machen.
Gibts überall im Netz ab 15 Euro, nach oben wider keine Grenzen.....
Gibts da Ideen, Tips, Anregungen, Kritik......etc

Ggf kann man den Heizlüfter dann ja auch im Bus als Wärmequelle verwenden.

Gruß
Alex

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 10. Oktober 2016, 21:08

nein , nein , nein

das ist grober Unfug , diese Dinger die du auf das Armaturenbrett stellst, klebst oder sonstwas

etwas größer als ne Zigarettenschachtel - machen nur Lärm und ziehen dir die Battsen leer

von Wärme keine Spur -

weder Hot - nur Schrott !



Repariere deine Heizung , besser ist das

LG Q

3

Dienstag, 11. Oktober 2016, 03:38

Na ja, ganz so schlimm ist das ja wohl doch nicht! Für die Scheibe könnten sie reichen, oder um die Finger zu wärmen. Aber natürlich ohne laufende Lichtmaschine nur kurz!!!

4

Dienstag, 11. Oktober 2016, 06:42

Ich sagte ja, die Heizung ist immens kompliziert zu reparieren. Da muss man innen und im Motorraum alles zerlegen und das lohnt sich nicht mehr bei dem Auto. Das soll denn Winter noch halten und gut Is. Deshalb meine Frage nach einer Alternative.
Warum soll das Gerät nicht mit der Lima laufen? Gerade bei laufender Lima soll das Gerät doch eingesteckt werden , sonst Batterie leer.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2016, 07:36

die Dinger bringen so nach 30 min die beschlagene Scheibe auf Durchsicht :T


installiere dir einen Stromwandler 12/ 220 V und nimm einen normalen Heizlüfter bei laufenden Motor ! ists im nu
frei



LG Q

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Oktober 2016, 08:19

Hi,
die Idee mit dem Heizlüfter find ich witzig. Pass bloß auf, dass die Karre nicht Abbrennt. Früher hatten wir solche Heizlüfter im luftgekühlten VW-Bus, um die Frontscheibe zu enteisen, weil die Heizung da auch nie richtig funktionierte :). Für die Scheibe reicht es, für die Füße nicht.
Welches Bj. ist der Passat, dass es sich nicht lohnt? Heizungsventil kaputt oder Steuergerät? Eventuell findest Du den Vorlauf zum Wärmetauscher und kannst einen zweiten Schlauch zum Überbrücken des defekten Ventils legen?
Viel Erfolg,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

Wohnort: LINZ

Beruf: Beamter

Fahrzeug: Hymer 540 auf 207-309D, 209D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Oktober 2016, 08:34

Heizung

Ursachenforschung:

zuwenig Wasser, Ventil defekt, Gestänge ausgehängt, ventilator oder Schalter defekt, kann nicht so schwierig sein

Wolfgang

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, 406 Düdo

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Oktober 2016, 09:40

"Machen nicht warm" stimmt nicht ganz. Was an Strom reingeht, kommt auch als Wärme wieder raus. Die Natur verschenkt nix ;-)

Das Problem ist natürlich wie so oft die Leistung. Deine Passat-Heizung am Kühlkreislauf dürfte schätzungsweise 3000 bis 4000W Wärmeleistung haben, vergleiche das mal mit den Angaben für die Keramikspielzeuge.
Elektrisch kannst du den Innenraum nicht vernünftig heizen, 3000W wären ca. 250A !!! Das schafft keine Lima, höchstens ein Kofferraum voll Batterien für die Fahrt von zuhause in's Büro und zurück. 8-)
Signatur von »Schwabe« Don't panic

(The hitchhiker's guide to the galaxy)


Wohnort: Ratingen

Beruf: Industriefotograf

Fahrzeug: MB LP 813 RMB Arnold 540 paar Mopeds Ford Focus

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Oktober 2016, 10:22

Ich hatte mal einen Käfer.Ihr wißt Heizbirnen.
Wenn ich morgens loswollte mußte ich Eis kratzen.Von innen natürlich auch.Eine mit Wassergefüllte Keksdose in der Teelichter brannten war er suboptimal.
Ich habe mit dann einen kleinen Gasbrenner besorgt(wie die Marktbrenner nur kleiner)SCHÄTZE 1,5 KW.Betrieben habe ich ihn mit einer kleinen spanischen 2 KG Flasche.Das ging ratzfatz.Da das Teil auf einer schweren Stahlplatte montiert war habe ich es auch während der Fahrt angelassen.Der Wermutstropfen war das ich für ausreichend Belüftung sorgen mußte.Damit war der Wirkungsgrad deutlich schlechter.

VG Andreas

Wohnort: Schöffengrund

Beruf: KD-Techniker

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Oktober 2016, 10:57

Wurde ja schonmal angesprochen, man nehme einen Spannungswandler 12V auf 220V (die gibts bezahlbar auch in der 3000W Variante) und dann einfach einen ganz normalen Heizstrahler für 20 Euro aus dem Supermarkt. Muss ja nix teures sein, aber so würde man relativ einfach akzeptabele Wärme erhalten.
Das mit den 12V Lüftern kann man zum heizen vergessen, denn dazu reicht die Heizleistung nicht aus, das gibt bei richtig Frost bestenfalls ein "Sichtfenster", sonst nix.


Was mich aber mal interessieren würde - was ist den so aufwändiges kaputt, das da alles auseinander muss?
Das Kühlwasser muss das Fahrzeug ja zumindest halten, sonst kommt man auch im Winter nicht weit, bevor der Motor wegen Überhitzung stirbt....
Signatur von »Freak2« Gruß Jürgen

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Oktober 2016, 11:22

Moin Moin !

Zitat

Muss ja nix teures sein
Du wolltest sicher schreiben " Es darf nichts teures sein, denn du brauchst noch ein paar hunderter für die Batterien, mit denen du deinen Kofferraum ausfüllen musst"

Mal so zum Nachrechnen : Heizlüfter :locker 2000 Watt
Lima : 90 A x 12 V etwa 1000 Watt ,also gerade die Hälfte des Bedarfs , bei einer 55 A Lima gerade ein Viertel.

Stimmt so leider nicht , zum einen ist die Limaleistung eher theoretisch und es wird noch Strom an anderen Orten im Fzg gebraucht, zum anderen kommen noch die sicher üblen Wirkungsgrade des Wandlers dazu.

Nach optimistischer Einschätzung müsste also die Batterie noch weit über 1 KW bringen.
Das ist etwa die Leistungsaufnahme des Anlassers. Wie lange man den ohne Unterbrechung betätigen kann ,bis er nachlässt ,wird jeder hier selber wissen.

MfG Volker

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Oktober 2016, 11:34

mein bilich 600W / dauerlast 300W wandler holt sich bei 300W, 30A von der batterie / lima.

wenn du so einen passat hast wie ich nen anfang 90er 35i,
da sitzt der wermetauscher in der mittelkonsole un dkst keine 20.-
wen der lüfter nix macht, der sitzt beifahrerseite im motorraum vor der frotscheibe.

wochenende arbeit und dan heizt der wider.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

13

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:36

Genau das Eicke! Hab aber kein WE Zeit für sowas

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:54

Hab unlängst den wärmetauscher vom golf IV getauscht. Armaturenbrett muss ganz raus. Wird beim passat wohl so ähnlich sein. Ein guter halber tag geht dabei drauf. Lohnt sich aber.

Lg,
Andy

Diese elektrolüfter für 12v ist meiner meinung rausgeschmissenes geld.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 11. Oktober 2016, 14:28

dan würd ich mal sagen verkauf den und davon einen mit funktionirender heizung fürn winter.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

16

Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:16

wie wird eigentlich so ein Elektro-Fahrzeug beheizt ?

17

Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:36

Ja Eicke, aber das kostet auch Zeit und Geld. Deshalb wollte ich ne Alternative!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:40

auser einer standheizug die auch wider geld kostet wirds da wohl nix als alterative geben.

heuzstraller saugt dir die batterie und lima lehr und tot
die 12V heizer sind der letzte müll
usw
der rest kost alles geld und zeit, was ja nicht vorhanden ist.

oder dein auto nem schrauber geben der dir das heile macht und in der zeit nen anderes leiweise fahren.
dann is deine heizung heile.
aber kost vermutlich auch wider geld.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, 406 Düdo

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:54

wie wird eigentlich so ein Elektro-Fahrzeug beheizt ?

Mit einer Diesel-Zusatzeizung #rotflvvl

Nein, ernsthaft, ein bisschen Abwärme hat auch ein Elektromotor+Elektronik. Und wenn das nicht reicht, wird elektrisch zugeheizt, was natürlich auf die Reichweite geht. Abgesehen davon habe die erstens "etwas" mehr Batterien an Bord als unsere Schätzchen und spielen zweitens 2-3KW für die Heizung bei einer Motorleistung von ca.60 bis weit über 100KW keine entscheidende Rolle.
Signatur von »Schwabe« Don't panic

(The hitchhiker's guide to the galaxy)


20

Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:38

auser einer standheizug die auch wider geld kostet wirds da wohl nix als alterative geben.

heuzstraller saugt dir die batterie und lima lehr und tot
die 12V heizer sind der letzte müll
usw
der rest kost alles geld und zeit, was ja nicht vorhanden ist.

oder dein auto nem schrauber geben der dir das heile macht und in der zeit nen anderes leiweise fahren.
dann is deine heizung heile.
aber kost vermutlich auch wider geld.


Darüber denke ich grade nach. Vermutlich lasse ich es reparieren. Wird wohl das beste sein. Das Geld ist nicht so das Problem, sondern eher die Zeit es selber zu machen.