Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. Oktober 2016, 20:59

LK 811D Hilfsrahmenbau

Hier geht Ulrich seine geshichte mal weiter, hoffentlich ohe so fiel pech wie bei dem polizei 11er :-).

er hat ja nun vom 814Martin eine LK 811 DoKa pritsche plane bekommen mit einem Shelter drauf der nun montirt werden soll.

Plan:
Pritsche komplett runter mit hilfsrahmen / Zwischenrahmen
Neuen Z.Rahmen bauen mit twistlocks
und shelter drauf

vertig.

der plan ist vertig, die zeichnung mit der ich am mitwoch zu nem ING vom TÜV zum absegnen op das alles ok ist.
mal schauen was er dazu sagt.

eicke
»Eicke« hat folgende Datei angehängt:
  • H-Rahmenbau.jpg (61,99 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: Heute, 15:12)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (18. Oktober 2016, 01:46)


Wohnort: Koblenz

Beruf: Rehatechniker

Fahrzeug: Hymer 720, Bj. 1977 auf MB 508

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 17. Oktober 2016, 22:28

Hallo Eike.

Das vordere Ende vom Ende vom Hilfsrahmen solltest Du mit einer 45 Grad Schräge versehen um Kerbwirkung zu vermeiden.
Wenn der Hauptahmen vom alten 811er so gebaut ist wie vom Vario, dann musst Du Dir eine Schablone bauen um der Rahmenbiegung über der Hinterachse folgen zu können, bzw. um Dein Hilfsrahmenrohr passend auszuschneiden. Aber ich denke mal daß Du das alles schon bedacht hast ;)

Grüße
Mario

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2016, 01:33

moin Mario

das mit der schräge am vorder hilfsrahmen anfang weis ich, kont ich nur nicht gut zeichnen mit dem mist program.
mit 2 - 100 triks auch die schräge hinbekommen :-O

der hauptrahmen ist zum glück gerade, keine delle nach oben drinne :-O

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (18. Oktober 2016, 01:47)


  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 10:25

moinsen

ist doch mal schön wenn was klabt :-) mein TÜV ING sagt ok machen #klasse1
hört sich alles vernüftig an sogar die begründung wegen dem virkatrohr und warum kein U träger als Z.Rahme
fand er gut und ok :-)

das freut ein mal ja richtig #tanzen
also geht es ans materieal berechnen und bestellen los :-)
ab nu wird gearbeitet :-)

ach so .... kan jemand ne 4200x2500x500 mit planenaufbau und hilfsrahmen, plan 1800 - 2200 hoch, gebrauchen ?

gruß eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (19. Oktober 2016, 10:32)


Wohnort: Rottweil

Fahrzeug: MB 508 und 510 DoKa (beide Baumuster 667)

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 14:13

Moi Eicke,

ich könnte so etwas brauchen... allerdings nur in 2,5m bis max 3m lang und 2m breit (ne originale ist 3,1m lang und 2,1m breit... die müsste ich auch umbauen) für den gekürzten 510er. Genaue Maße hab ich nächste Woche.



Lässt die sich umbauen? Eigentlich brauche ich auch nur die Plattform... ohne Bordwände

Sie sollte auch 15cm höher als original sein damit der Alkoven vom Aufbau über das Dach geht...



Gruß vom Nils

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19:32

die plaform kanste sicher anpassen, must halt die platte dementsprchend kürzen und den rahme kürzen.
der hilfsrahmen wenn du den brauchst ist aussen 85cm breit.

must halt dementsprechen was drunter bauen.
von der oberkante hauptrahmen bis unterkante pritsche sind es jetzt 210mm
das du mal nen mass hast.


so aber nun hab ich doch wider nen problem #motz1
hier im dorf kan kein oder auch zwei tregger den kontainer nicht hoch heben :-(
na ja 1,5t lehr die kiste.

die nächste kran firma einmal runterheben 200.- :T
90.- die std + an und abfahrt zusammen 90.- ( 2x 30min ) + 5% ketten versicherung + 5% Dieselzuschlag kranbetreb.

wenn ich nch noch nen teleskoplader fide, irgent wo war hier mal einer in der ecke wirds wohl nix anderes geben.
den was selber bauen aus stahltägern wird vermutlich auch zu teuer.

na mal sehen was es wird.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, 406 Düdo

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 19:45

Dumme Idee Mal wieder...

Wie sieht's denn aus mit den Containerdiensten für Sperrmüll und Schrott?
Das Gewicht dürfte da kein Problem sein, eher wohl Hubhöhe und Bewegung.
Signatur von »Schwabe« Don't panic

(The hitchhiker's guide to the galaxy)


Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:00

Hallo Eicke
Was habt Ihr da für Schlepper? Ein 100PS Schlepper sollte doch mit dem Frontlader knapp 2 Tonnen heben. Mit Zweien muss dass klappen. Könnt Ihr nicht den Koffer hinten unterbauen und ihn vorn anheben? Wie wäre es mit Koffer mit Wagenheber etwas anheben und dann Rohre oder Rundeisen zwischen Rahmen und Hilfsrahmen legen. Koffer dann langsam mit Kettenzug o.ä. nach hinten ziehen. Wenn der Schwerpunkt am Rahmenende ankommt kippt der Koffer allein nach dem unten und kann mit einem kleinen Hubgerät gebremst werden. Wenn sowieso ein anderes Fahrzeug drunter soll könnte man gleich vorne einen stabilen Bock bauen dass man gleich wieder drunterfahren kann.
Gruss Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

Wohnort: Bösel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 2 x 711D & T5 4Motion & 814D Vario KA

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 20:39

Moin Eicke,

ich hatte das Teil mit einem Gabelstapler aufgeladen...vieleicht gibt's ja in der Nähe ein Stapler...ein Teleskoplader schafft das auch.

LG Marin #winke3
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 21:46

stapler ist hier keiner der das mahen könnte.

an einem teleskop lader bin ich dran.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

11

Sonntag, 23. Oktober 2016, 23:09

Aus meiner Sicht sind die Federn zu stark und die Führungsplatten zu kurz. Du kannst ja mal hier nach der Konstruktion meines Ex-Zwischenrahmens schauen...

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Oktober 2016, 23:43

moin fensterbus

die daten habe ich von einem der auch einen fm2 aufm hilfsrahmen hatte daher gehe ich mal davon aus das das past ?
ich lese mir das mal durch danke.
öhm geau da habe ich das her die feder bezeichnung und masse von deiner seite :-)
wie so sollen die federn da zu stark sein ?

wegen den führungsplatten,
die werden am hilfsrahmen festgeschweist, der ist je 60 hoch, und kan dan bis zu 155mm tief runter gehen, hauptrahmen höhe eben.
das dann lang genug.

auserdem werden es nur zwei von den platten auf 1/3 verteilt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

13

Montag, 24. Oktober 2016, 09:27

Ähm, ja. Ich war gedanklich bei 1.800 kg, nicht kN. Mein Fehler. Und bei den Führungsplatten dachte ich, dass die Zeichnung maßstäblich ist. Versucht halt wenigstens 5 cm freie Verwindung auf 1 m Aufbaulänge sicherzustellen. Kastenprofil ist auch gut. Durch die Quertraversen verschwendet ihr nur in der Höhe ziemlich viel Platz. Kann man das nicht anders konstruieren? Interessant ist es halt immer, wenn der Lkw unter 3,20 m / 7,5 t bleibt. Wenn ich das noch mal bauen würde, würde ich da stark darauf achten. (Siehe auch hier die Erfahrungen mit dem Hilfsrahmen)

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 24. Oktober 2016, 11:34

über das wandern der federn und der gewindestange in den löchern hab ich mir auch schon gedanken gemacht und wolt mir scheiben drehe mit rand wo die drinne sitzen und eben nicht seitlich wech können, das auch auf beiden seiten der feder heist 4 pro seite.

auflage fläche für die federn nen stück breiter wie de innen durchmesser der federn.
dann solte das loch noch groß genug sein das die gewindestange luft hat.

die scheiben in den schwalben kan man ja anschweissen dann bewegt sich da nix.
auf der Muttens seite können die ja nicht wech.

wegen den quertrawersen,
ich könnte das sicher auch schweissen aber da auf denen 4 punkten später bis zu 5t drauf stehen sollen ....
habe zwa alles an schweisgeräten da in 15KVA warianten aber solche tragenden teile wie twistloks habe ich noch nicht geschweist
daher lieber vertig.
vorallem ist beim hinteren nix drunter und das solte da dan schon halten.

mal schauen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eicke« (24. Oktober 2016, 11:44)


15

Montag, 24. Oktober 2016, 14:25

Brauchst Du beim FM2 denn überhaupt die Quertraversen? Der Shelter sollte doch in sich stabil genug sein. Ich würde die Höhen mal genau ausmessen, nicht dass es am Ende an 10 cm scheitert mit dem ADAC.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 24. Oktober 2016, 14:57

die aufbauforschriften besagen das alle 500 - 700mm eine verstrebung sein muss.
die strben sind ja bündig mit den längsträgern und liegen nicht oben drauf.

na ja der ist sandwitsh bauweise, das einzigste was den zusammen hält sind die träger die die lock's verbinden.
rest ist alu.

du kanst mir aber fileicht mal verrate wo du die drukfedern bestelt hast ?
die d-382 und d-384
bei dem einen laden wollen die mich wohl nicht, muss man sich erst registriren um überhaubt was kaufen zu können.
na ja mag meine mail adresse nicht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 24. Oktober 2016, 15:26

wegen der höhe habe ich gerade mal gemese.
ok noh ist die pritsche mit drauf aber jetzt hatter
750 bis oberkante Hauptrahme +
60 hilfsrahmen +
80 querstreben twistlock
macht dan 890mm +
2200 fm2 = 3090mm

wenn der bei 900 ist währe das immer noch 3100mm also adac kein problem
können sogar noch solar drauf :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

18

Montag, 24. Oktober 2016, 16:26

Na dann ist ja genug Platz da. Achte aber auch auf die Freigängigkeit der Hinterräder.

19

Montag, 24. Oktober 2016, 16:33

die aufbauforschriften besagen das alle 500 - 700mm eine verstrebung sein muss.
die strben sind ja bündig mit den längsträgern und liegen nicht oben drauf.


Die Aufbaurichtlinien fordern, dass der Hilfsrahmen in der ganzen Länge auf dem Hauptrahmen aufliegt. Der Abstand bezieht sich nur auf die Montage eines Koffers ohne Zwischenrahmen. Also dann, wenn es keine Längsträger auf dem Hauptrahmen gibt, müssen die Querträger maximal 60 cm auseinanderliegen.

du kanst mir aber fileicht mal verrate wo du die drukfedern bestelt hast ?
die d-382 und d-384


Die Druckfedern waren von Gutekunst. Da habe ich auch als Privatperson bestellt. Wenn das nicht geht, dann schreibe vor Deinen Namen einfach "Büro". Denen geht es doch nur darum, dass Du nicht als Verbraucher zählst und etwas zurückschicken kannst.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 24. Oktober 2016, 18:43

ok habe ich etwas anders verstanden aus dem 94er arl.
na dann langt das ja wen ich vorne und hinten und mittig eine querstrebe rein mache bzw
nur mittig weil vorn und hinten sind ja die twistlok träger verscheist und stabilisiren den hilfsrahme.

bei gute kunst habe ich es ja versucht.
mochten meine eicke@mörtz.de nicht und die umschlüsselung ohne Ö @xn--mrtz-5qa.de mochten sie auch nicht.
beim anruf hat die dame gleich aufgelegt wo ich das mit dem problem mit der mail adresse erwähnt habe, und verstanden hat die mich.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666