Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. April 2004, 14:21

Hallo!

Knacke gerade an der Lösung, meinen Beifahrersitz um etwa einen Meter zu verschieben.
Problem ist, ich kann keine entsprechenden Schienen auftreiben. Angeblich gibt es aus dem Industriebereich sogenannte C-Schienen für die teilweise auch gelagerte Böcke zu haben sind. Kennt einer einen Katalog oder sonstwas, wo ich entsprechend ordern könnte?
Danke für jeden Tipp!

Gruß

Jay

MB608Treiber

unregistriert

2

Dienstag, 6. April 2004, 14:47

Der VW Bus hat solche Schienen, frag mal bei VW nach!!!

Tschööö

Jörn

3

Dienstag, 6. April 2004, 15:57

Die VW Bus Dinger hab ich mir schon mal angesehen. Da kann man ca um 50 cm verschieben. Die sind mehr drauf ausgelegt, das rein und raus zu ermöglichen. Das Handling beim verschieben ist außerdem relativ besch...

Ideal wäre, wenn in der Schiene gelagerte Böcke laufen würden. Muß die Sache später beim ein- und aussteigen betätigen. Deshalb leg ich es auf eine elegante Bedienung an. Im Grund sind aber die herkömmlichen Sitzschienen OK. Nur zu kurz. 8-(

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. April 2004, 16:58

Moin,
ist nur eine Idee. Aber kann man nicht zwei der herkömmlichen hintereinander befestigen und die Sperre entfernen. Die Laufschiennen müssten natürlich verbunden werden.
Wie gesagt ist halt nur so eine Idee.
ELK

Stefan O 302

unregistriert

5

Dienstag, 6. April 2004, 17:56

im Renault Espace sind auch solche Schienen für stufenlose Verstellung drin.

schorch

unregistriert

6

Dienstag, 6. April 2004, 18:47

Hallo Jay C schienen bekommst du im Elektro grosshandel (die hängen da ihre Kabelkanäle und sonstiges drann)oder im stahlhandel. gruss schorch

7

Dienstag, 6. April 2004, 19:02

Hi Jay,

nur mal so als Anregung und Idee:
Wenn Du was haben willst was garantiert länger als Dein Bus hält, dann schau mal im Segelzubehör:
Beispiel bei Pfeiffer-Marine
-> Dann bei Traveller und Genua Systeme und dann in der PDF Datei auf Seite 6.
Vielleicht kannst Du eine Traveller Schiene für Deine Zwecke umfunktionieren. Gibt es auch mit Kugelgelagerten Rollsystemen.

Bitte bei den Preisen gut festhalten. Aber dafür kannst Du an der Schiene auch mal Deinen Bus hochheben... ;-)

Viel Erfolg!
Grüße
Fritz

Volkmar

unregistriert

8

Dienstag, 6. April 2004, 20:31

[cite]Fritz schrieb:[br]Hi Jay,

Aber dafür kannst Du an der Schiene auch mal Deinen Bus hochheben... ;-)

Viel Erfolg!
Grüße
Fritz[/cite]

Hi Fritz,

das müssen die auch halten, denn bei Tempo 50 soll
der Sitz bei einem Unfall nicht gleich mit dem/der
Beifahrer(in) durch die schöne große Windschutzscheibe
fliegen.

Gruß Volkmar

9

Dienstag, 6. April 2004, 20:40

Hi Volkmar,

eine ausreichend dimensionierte Traveller- oder Genuaschiene kann mehrere Tonnen Gewicht aushalten. Natürlich je nach Größe - gibt\'s halt von der Jolle bis zum Dickschiff alles mögliche.
Daher würd ich mir da eher wenig Sorgen machen... ;-)

Schwierig wird es eher den Sitz auf den Rollschlitten zu befestigen.

Viele Grüße
Fritz

Stefan O 302

unregistriert

10

Dienstag, 6. April 2004, 23:58

[cite]schorch schrieb:[br]Hallo Jay C schienen bekommst du im Elektro grosshandel (die hängen da ihre Kabelkanäle und sonstiges drann)oder im stahlhandel. gruss schorch[/cite]

Die halten die Belastung bei weitem nicht aus....

eat my shorts

unregistriert

11

Mittwoch, 7. April 2004, 08:40

es gibt so sitzschienen und die passenden gegenstücke auch z.b. bei reimo. zum reimopreis, o.k.- aber dafür wohl auch mit weniger stress beim tüv ( festigkeitsgutachten undsoweiter ).

kai

12

Mittwoch, 7. April 2004, 11:37

Hallo Jay, vielleicht besteht auch die Möglichkeit am Anfang und Ende eine vernünftige (vielleicht originale) Schiene zu befestigen, und in der Mitte nur eine Art Verbindung oder Führung zu schaffen (sofern du in der Mitte keine Arretierung brauchst) ... War nur so ein Gedanke, Gruß :-oMick :-o

13

Mittwoch, 7. April 2004, 12:47

Danke für die rege Anteilnahme!
Bin aber immer noch nicht durch mit dem Thema.
Genau das was ich brauche gibt es übrigens hier
http://www.poertner-sitze.de/commercial-neu/zubehoerteile/deckslide.html
montagefertig. Allerdings mit 43 mm Einbautiefe und gegen 2.078 EUR.
Schätze, wenn die mir Ihre Lieferantenliste geben würden, krägte ich
alles was ich brauche. Wenn einer noch \'ne Idee hat, kann ich brauchen.
Übrigens kann man unter www.grafjungermann.net/images ein paar Bilder
zum Thema sehen.

Gruß

Jay

Brumm207

unregistriert

14

Mittwoch, 7. April 2004, 14:12

Hi Jay,

was spricht gegen das Variotech-System von Reimo?

Auch wenn der Preis für das Alu-Strangpressprofil, welches die Bodenschiene nennen recht hoch erscheint, so ist das ganze System doch wesentlich billiger als Travellerschienen aus dem Segelzubehör;-)

Also ich würde die Leute bei Reimo mal anrufen. Die haben sicher noch ein paar Tipps für den Umgang mit dem Tüv.

Gruß Rainer

15

Donnerstag, 8. April 2004, 16:58

Jetzt hab ich\'s gerafft!!
Danke Rainer! Kai hat ja auch schon von Reimoschienen gesprochen. Aber die Dinger hab ich wohl immer überblättert. OK, das TÜV Thema sollte ich wohl ausloten. Aber das sieht doch gut aus. 2 Schienen und 4 lange Schlitten für 140. Da mecker ich nicht.
Jetzt kanns weiter gehn....