Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. April 2004, 13:52

So...seit gestern sind wir mit der Flex zugange,um mal zu schaun,wie es denn unetr dem Lack so aussieht...

Ich sag nur...VIEEEL ARBEIT :=(

Jetzt aber mal meine Frage:
Ich hab mich mit der Suchfunktion durchs Forum gequält,um alles über Rostbeseitigung herauszufinden.

Als Favoriten gelten da wohl Fertan und Mike Sanders fürn Hohlraum.
Da bei uns aber der Rost in allen Fugen und Ritzen sitzt und natürlich auch in jeglichem Stadium...von Flugrost bis eigentlich gar nicht mehr existentem Blech,stellt sich mir die Frage,wieviel ich von dem Zeugs überhaupt brauche.

Könnt Ihr mir da irgendwelche Anhaltspunkte geben?

Tom Tom

unregistriert

2

Mittwoch, 21. April 2004, 14:20

Auch wenn ich mir jetzt unter all den Profis auf dünnem Eis bewege.......
Das Thema flexen und dann sehen was alles zu tun ist, haben wir ja glücklicherweise seit 1 Monat hinter uns.
In den Ritzen bekommt man IMHO nicht jeden Rostfetzten weg. Wir haben uns einfach darauf geeinigt, das das was übrigbleibt eben weiterblühen soll, aber eben langsamer durch das Fett. Wenn alles gleichmäßig mit Fett benetzt ist, kann der Rost auch nur noch viel langsamer Arbeiten. Unsere Schätzung ist, das das was wir übriggelassen haben, erst in 10 Jahren Probleme machen wird (inkl. Fachmechanikermeinung).
Also, so gut es geht schleifen, dann fetten oder sonstwie mit Wundermittel behandeln und gut is.

Cya
Tom

P.S.: @Angie, hab mich im Forum angemeldet

Hardy 77

unregistriert

3

Mittwoch, 21. April 2004, 20:24

Hallo,

ich habe Liquid Film Fluid A von der Firma Hodt, das ist ein wachshaltiges Öl und hat bessere Kriecheigenschaften als das Mike Sanders Fett.

4

Donnerstag, 22. April 2004, 10:29

Danke an Hardy und Tom...

aber meine eigentliche Frage ist leider noch nicht beantwortet :=(

Wieviel wird denn so in der Regel von den diversen Mitteln für den Unterboden und Fahrerkabine benötigt...denn datt Zeugs ist ja nicht grade billig und zu den Millionären gehöre ich im Moment leider auch nicht 8-(

Limeskiste

unregistriert

5

Donnerstag, 22. April 2004, 10:51

[cite]Gast schrieb:[br]Danke an Hardy und Tom...

aber meine eigentliche Frage ist leider noch nicht beantwortet :=(

Wieviel wird denn so in der Regel von den diversen Mitteln für den Unterboden und Fahrerkabine benötigt...denn datt Zeugs ist ja nicht grade billig und zu den Millionären gehöre ich im Moment leider auch nicht 8-([/cite]

Moin Angie,

ist immer schwer zu sagen sowas &gruebel1
weiss keiner wieviel du wohin reinkippst
und was dein Bus alles brauch ??
Wie willst du es verarbeiten mit Sprühflasche oder mit Hohlraumspritze ??
Will mal ein Tipp wagen uns sag 2 Liter Fertan
und 3 Liter Liquid Film Fluid A müssten langen.

Beschwer dich aber nachher nicht wenn es zuwenig ist oder
du die Hälfte über hast 8-(8-(8-( der Limes hat gesag..... :-) 8o)

Gruß

Limeskiste

Angie als Gast:-)

unregistriert

6

Donnerstag, 22. April 2004, 17:23

Neneeee Limes..kein Sorge!

Bloß am Günstigsten hab ich Fertan bisher bei Rostlos.de gefunden und wenn ich dann zu wenig bestelle ,ärgere ich mich wegen der doppelten Versandkosten.

Allerdings haben wir jetzt die Kotflügel komplett von Farbe und Spachtelmasse befreit...naja,wirklich viel Metall ist bei den Kotflügeln nicht übriggeblieben.
Wir sind jetzt stark am Grübeln....Bleche schweißen oder lieber gleich komplett austauschen %-/
Hinter den Scheinwerfern ist quasi gar kein Metall mehr zu finden,und an den Abrundungen vom Kotflügel ist auch noch Schweizer Käse 8_)

Hat jemand hier günstig Kotflügel im Angebot ? 8_)

Ein gutes hat die Schleiferei wenigstens...jetzt kann ich mir unser Bussi auch in Silber gut vorstellen 8o)

fernweh60

unregistriert

7

Donnerstag, 22. April 2004, 20:50

Bei uns gibt es Fertan beim Ersatzteilfutzi.
Außerdem habe ich es auch schon längere Zeit aufgehoben, aber ohne Frost.
Hast Du schon einmal über Sandstrahlen nachgedacht?
Stefan

Angie als Gast:-)

unregistriert

8

Donnerstag, 22. April 2004, 22:21

Den Kühlergrill und die Sitzkästen wollen wir wohl Sandstrahlen...bin da aber von der Gnade eines Nachbarn abhängig,da bei uns so ein Gerät nicht vorhanden ist.

Besonders dusselig ist bei uns der Alkoven draudgebaut...die Fahrerkabine ost nicht skalpiert worden,sondern zwischen Alkoven und Fahrerkabine ist ein Hohlraum von ca 10cm.

Ich sehe,dass es an den Regenrinnen schon zu gammeln anfängt,aber ich haben keinen Plan,wie wir an das Dach herankömmen können :=(