Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »hotoyo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergheim

Fahrzeug: DB 609, Mazda 5, Honda STX 1300, emco Novum77

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12:15

Erledigt - Brauche Hilfe bei der Thule Singel Step

Brauche mal Hilfe beim Verkabeln von der Thule Singel Step V10 12V
Folgenden Schaltplan habe ich zur Rate gezogen.

http://www.autokatalogas.eu/files/1104/9…aldusjuhend.pdf

Mein Problem ist: die Stufe kann ich ohne Zündung raus und rein fahren.
Wenn die Stufe draußen ist und ich mach dann die Zündung an, das fährt die Stufe automatisch rein und die Kontrollleuchte geht an. Soweit so gut sollte nicht die Kontrollleuchte leuchten wenn die Stufe draußen ist und erlöschen wenn die Stufe eingefahren ist? Sobald ich das Masse Kabel von der Kontrollleuchte abziehe, kann ich die Stufe mit und auch ohne Zündung bedienen.
Da mein 609 eine 24V Bortspannung hat musste ich mit Spannungswandler arbeiten, ein Spannungswandler habe ich Direkt von den 2 12V Batterien angeschlossen, und für den anderen Spannungswandler habe ich den Strom vom Zündschloss abgegriffen, über diesen Spannungswandler läuft das Radio und der Zigarettenanzünder.
Ich bin jetzt 2 Tage mit er Elektrik beschäftigt so wie ich das sehe habe ich alles genau nach Schaltplan angeschlossen, außer das ich mit 2 x Spannungswandler arbeite.

Kann mir hier einer Sagen wo mein Denkfehler ist?
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotoyo« (12. Oktober 2017, 19:16)


Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:44

Der Schalter S2 soll ja die Kontrollleuchte gegen Masse schalten, sobald die Treppe auch nur ein kleines bischen ausgefahren ist (also nicht komplett eingefahren ist).

Ich vermute, Du hast entweder den Schalter 2 oder die Kontrolllampe an einen falschen Relaisanschluss geklemmt.

Kontrolliere, ob das graue Kabel auch wirklich an Anschluß 86 des Relais geht bzw ob die Lampe ebenfalls an 87 angeschlossen ist.
Signatur von »Extrawurst« "Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?" - "Ist mir scheißegal, frag´ doch deine neue Schlampe Alexa!"

  • »hotoyo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergheim

Fahrzeug: DB 609, Mazda 5, Honda STX 1300, emco Novum77

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:49

Danke da könnte der Fehler liegen, werde es Morgen überprüfen.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 14:06

so wie ich das sehe habe ich alles genau nach Schaltplan angeschlossen
Da ist dein Denkfehler, denke ich.


Schaltplan in Worten:

Zündung an, Stufe eingefahren:

an 85 und 87 liegt 12V+,
an L1 liegt 12V+,
S2 offen,
an 86 keine Masse, L1 leuchtet nicht,
Relais ist nicht angezogen.


Zündung an, Stufe ausgefahren:

an 85 und 87 liegt 12V+,
an L1 liegt 12V+,
S2 geschlossen,
an 86 Masse, L1 leuchtet.
Relais ist angezogen,
an 87a und 30 liegen 12V+
Motor zieht Stufe ein.

Zündung aus:
Relais und S2 und L1 sind nicht relevant.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, L406DG "Tante Emma"

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 14:16

Gehen wir mal die Funktionen durch:

Bei ausgeschalteter Zündung ist keine Spannung zwischen Kl.85 u. 86 des Relais, der Kontakt Kl.87a - 30 ist geschlossen, per Schalter S1 (Handbedienung) kann der Motor aus- und eingefahren werden (die Polumkehr macht S1).

Bei eingeschalteter Zündung liegt Plus an Kl.85 des Relais und an einem Fuß der Lampe. Minus für Relais (Kl.86) und Lampe kommt über den geschlossenen Schalter S2. Die Lampe leuchtet, das Relais zieht an, 87a -30 wird geöffnet, dafür liegt jetzt Plus über 87 - 30 am Motor, der einfährt (Minus über S1). Achja, der Kondensator (Kl.85 - 86 am Relais) wird aufgeladen.
Laut Beschreibung öffnet S2, sobald die Stufe nicht mehr ganz ausgefahren ist und unterbricht das Minus. Jetzt versorgt der Kondensator das Relais und die Lampe nach Beschreibung noch 2-3 Minuten mit Strom, damit die Stufe ganz einfahren kann. Auch die Lampe brennt noch diese 2-3 Minuten!
Und das kommt mir komisch vor. Nach meinem Verständnis dürfte S2 erst öffnen, wenn die Stufe komplett eingefahren ist, der Kondensator wäre nur eine zusätzliche Sicherheit und würde dummerweise die Lampe noch 2-3 Minuten brennen lassen, obwohl die Stufe schon ganz einfahren ist.

Ein Fehler könnte sein, dass zwischen Masse/Batterieminus und Minusausgang des Spannungswandlers keine sichere Verbindung besteht,
der zweite Fehler könnte in der Montage des Schalters S2 liegen -> kein Durchgang sollte (nach meinem Verständnis) nur sein, wenn die Stufe vollständig eingefahren ist,
das alles müsste auch ohne den Kondensator funktionieren.

Soweit meine Gedanken aus der Ferne. Vielleicht hilft's dir weiter.
Signatur von »Schwabe« Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht.

(Karl Valentin)

  • »hotoyo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bergheim

Fahrzeug: DB 609, Mazda 5, Honda STX 1300, emco Novum77

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:15

Geschafft die Stufe lässt sich nur noch ohne Zündung bedienen, wenn ich die Zündung einschalte fährt die Stufe rein. Die Kontrollleuchte geht jetzt auch aus, wenn die Stufe eingefahren ist, danke für die Hilfe und Erklärung.
Mein Problem ist jetzt nur das ich nicht sagen kann wo das Problem lag.
Signatur von »hotoyo« Ich mache keine Fehler, ich mache nur manche Dinge anders.

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:45

Mein Problem ist jetzt nur das ich nicht sagen kann wo das Problem lag.

Das Problem ist glücklicherweise kleiner als das erste.

Gruß bele
Signatur von »bele« Ludwig Wittgenstein: „Die Lösung des Rätsels des Lebens in Raum und Zeit liegt außerhalb von Raum und Zeit."

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:07

Geschafft die Stufe lässt sich nur noch ohne Zündung bedienen, wenn ich die Zündung einschalte fährt die Stufe rein.


So sollte es sicher sein.
Signatur von »Extrawurst« "Siri, ist noch Bier im Kühlschrank?" - "Ist mir scheißegal, frag´ doch deine neue Schlampe Alexa!"

9

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:10

Es gibt für jede Lösung ein Problem.

Glückwunsch das jetzt wieder alles so tut wie es soll.