Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

packetdienst

unregistriert

1

Montag, 26. April 2004, 21:02

hey leute,
kann mir jemand sagen wem der bus mit dem schönen refleks ofen
gehört ?8o)
ich suche schon seit langen jemand der so einen ofen im wohnmobil verbaut
hat !
der oder die kann sich ja mal kurz melden und vieleicht berichten


gruss sascha
ach ja das bild ist vom kloster andechs treffen8o)

Armin (TÜ)

unregistriert

2

Montag, 26. April 2004, 21:31

Hi Sascha,

der Bus gehört zu waterhaas. Er hat daran auch eine Fußbodenheizung angeschlossen.

Grüße Armin

packetdienst

unregistriert

3

Montag, 26. April 2004, 21:40

daaaannnnnnnnnnnke :-o
gruss sascha

MB608Treiber

unregistriert

4

Montag, 26. April 2004, 22:05

[cite]packetdienst schrieb:[br]daaaannnnnnnnnnnke :-o
gruss sascha[/cite]

Das Ding hättest Du sehen müssen! Unglaublich gut! Mit Wasserheizung und allem was man zum Wintercamping braucht! Wenn ich in meinem neuen WoMo einen geeigneten Platz finde, der ofen kommt bei mir rein, lechz.......

Tschöööö


Jörn

Stefan O 302

unregistriert

5

Montag, 26. April 2004, 22:11

[cite]Armin (TÜ) schrieb:[br]Hi Sascha,

der Bus gehört zu waterhaas. Er hat daran auch eine Fußbodenheizung angeschlossen.

Grüße Armin[/cite]

....und nen Handtuchtrockner und nen normalen Heizkörper und ne Motorheizung und nen Warmwasserboiler und jetzt will er noch ne beheitzte Eingangsstufe dranhängen.

packetdienst

unregistriert

6

Montag, 26. April 2004, 22:24

.... und keine beweglichen verschleissteile
kein stromverbrauch (wenn keine umwälzpumpe angeschlossen ist, soll auch ohne gehn)
keine gasprüfung
gruss sascha

Koegel-Siggi

unregistriert

7

Montag, 26. April 2004, 23:53

Klärt mich mal auf, was ist ein \"refleks\" Ofen?
Sieht saugut aus.

8

Dienstag, 27. April 2004, 06:18

Hallo Siggi,

das ist ein Dieselofen aus dem Bootszubehör :-)
die mag ich auch ...
soll aber nicht so leicht sein, sie einbauen
zu dürfen...?

Grüße,
Katrin

Stefan O 302

unregistriert

9

Dienstag, 27. April 2004, 08:09

[cite]Katrin schrieb:[br]Hallo Siggi,

das ist ein Dieselofen aus dem Bootszubehör :-)
soll aber nicht so leicht sein, sie einbauen
zu dürfen...?

Grüße,
Katrin[/cite]


Na ja wie du sagst ein Bootsofen......

MB608Treiber

unregistriert

10

Dienstag, 27. April 2004, 09:03

Stefan, dann darfst Du den auf jedenfall einbauen, du fährst ja einen Dampfer! :-O

Eines muss man aber fairerweise sagen! Wie wir am Kloster standen und der Wind nach unten drückte, da kann man schon Atemnot bekommen! Das Ding kann ganz schön stinken. Den Dieselgeruch habe ich schon beim betreten des Parkplatzes gerochen. Wer am Kloster war, der weiß was das für eien Entfernung ist!!! Trotzdem finde ich das Ding klasse!

Sollte einer ernsthaft überlegen sich einen kaufen zu wolllen, so bitte ich vorher mal um ein posting hier oder eine PM.

Tschööö

Jörn

packetdienst

unregistriert

11

Dienstag, 27. April 2004, 09:13

....ich möchte mir auf jedenfall so ein öfchen kaufen

@ jörn wieso willste das wissen ?

möchtest du etwas dazu tun 8o)

gruss sascha

Schroddi

unregistriert

12

Dienstag, 27. April 2004, 10:43

moin moin

und nicht vergessen das der tüv da nicht mitspielt!!

könnte beim tüv auch ärger geben

aber wo kein richter ist ist auch kein kläger

also nix für ungut

ich finde die auch gut aber ich bin mehr für den holzkamin

der stink auch aber ist gemüdlicher und erlaubt ist auch der nicht

schroddi8-)

MB608Treiber

unregistriert

13

Dienstag, 27. April 2004, 11:02

[cite]packetdienst schrieb:[br]....ich möchte mir auf jedenfall so ein öfchen kaufen

@ jörn wieso willste das wissen ?

möchtest du etwas dazu tun 8o)

gruss sascha[/cite]

Mit dazu tun? Ja, meine Bestellung! Zu zweit handelt es sich besser! Ich hätte nämlich auch interesse daran, muss nur bis Mitte Mai warten, da habe ich mein WoMO und weiß ob der Ofen überhaupt reinpasst!

8-)

packetdienst

unregistriert

14

Dienstag, 27. April 2004, 11:19

stimmt jörn
da kann man bestimmt noch ein bisschen handeln wenn
man gleich 2 abnimmt8o)
gruss sascha

Limeskiste

unregistriert

15

Dienstag, 27. April 2004, 12:19

Also denn sagt mal wer alles einen Refleks haben Möchte (!)(?);-)8o)

Je mehr zusammen kommen desto günstiger :-O

Gibt aber eine bessere wenn auch nicht ganz so schöne Alternative
zu Refleks, heisst Kabola \"Old Dutch\" und Kostet nur die hälfte auserdem ist die
Ersatzteile versorgung besser.

Infos zu Kabola Old Dutch in Deutsch als PDF

Gruß

Limeskiste

MB608Treiber

unregistriert

16

Dienstag, 27. April 2004, 12:42

Limes, ist eh Ehrensache das wir dich ankurbeln! Was kostet denn der Dutsch-Ofen?

Was ich nicht aus den Unterlagen ersehen kann ist der Abstand, der zwischen dem Ofen und Möbeln sein muss oder kann ich, sollte er zu gering sein, mit Riffel-Blech als Wärmeschutz arbeiten???

Sag mal...!!!

Tschööö

Jörn

Brumm207

unregistriert

17

Dienstag, 27. April 2004, 12:49

Hallo ihr ölheizer!

weil das Thema Sicherheit bzgl Gasanlagen und Feuer hier ja schon öfter in der Diskussion war, hier ein Erfahrungsbericht (Auszug) zweier Segler, denen ihr Schiff in Chile abgefackelt ist:

[cite]Es bleiben die Fragen zu beantworten: \"Was war die Ursache des Feuers?\" und \"Wie konnte es geschehen?\" Die erste Frage ist leicht zu beantworten, es war unser \"Reflex\" Dieselofen. Bei der zweiten Frage ist die Antwort nicht so leicht, denn um den Ofen herum war alles bis zur Unkenntlichkeit zerstört.

Wir hatten den Ofen bereits auf See in Betrieb genommen und er funktionierte seit fast drei Wochen ohne Beanstandungen. Im Vertrauen auf das bewährte System hatten wir ihn, wie in den Jahren zuvor auch, whrend unserer Einkäufe angelassen. Genau in dieser Zeit muss der Regler in einer Stellung blockiert haben, sodass unkontrolliert Diesel, zuerst in den Verbrennungsraum und dann ber den Überlauf am Regler, in den Sinkkasten unter dem Ofen floss.

Obwohl wir gerade vorher allen Staub beseitigt hatten und der Abstand zwischen Oberkante Sinkkasten und dem Boden des Verbrennungsraumes mehr als 10cm beträgt, muss die Hitze im Verbrennungsraum so gross gewesen sein, dass sie den Diesel im Sinkkasten entzündete. Auf dem Fussboden waren deutlich die Spuren des übergelaufenen, brennenden Diesels zu sehen.

Unsere Lehre aus dieser Erfahrung ist, egal wie sicher und 1000fach bewährt ein System sein mag und egal wie kalt es im Schiff, nach unserer Rückkehr sein mag, der Ofen wird ausgemacht, bevor wir das Schiff verlassen[/cite]

BTW: ich hätte damit keine Probleme, ich brauch aber auch keine Heizung;-)

Gruß Rainer

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 27. April 2004, 19:30

Hi Brumm
Die Geschichte kenn ich auch, aber es ist ein Ofen der abgefackelt ist von xxxxxxxx.....
@Limi & MB608Treiber: Wir wir brauchen ja auch noch Einen.

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

Brumm207

unregistriert

19

Dienstag, 27. April 2004, 19:50

Ja, logo, es war nur einer von zigtausend. und ich finde die Dinger auch wirklich gut!

Es hat mich halt gejuckt, weil an anderer Stelle in diesem Forum die Notwendigkeit der Vorschrift der Gasprüfung diskutiert wird, und hier nun Leute einen in Kfz m. W. nicht zulässigen Dieselofen einbauen wollen....

Gruß Rainer

P.S. es waren teilweise die gleichen Leute;-)
- Editiert von Brumm207 am 27.04.2004, 19:55 -

Stefan O 302

unregistriert

20

Dienstag, 27. April 2004, 20:33

[cite]Brumm207 schrieb:[br]Ja, logo, es war nur einer von zigtausend. und ich finde die Dinger auch wirklich gut!

Es hat mich halt gejuckt, weil an anderer Stelle in diesem Forum die Notwendigkeit der Vorschrift der Gasprüfung diskutiert wird, und hier nun Leute einen in Kfz m. W. nicht zulässigen Dieselofen einbauen wollen....

Gruß Rainer

P.S. es waren teilweise die gleichen Leute;-)
- Editiert von Brumm207 am 27.04.2004, 19:55 -[/cite]


Hallo Rainer,

ich glaube bei der notwendigen Gasprüfung ging es um das deutlich gefährlichere Medium Gas, weniger um vorgeschriebene Prüfungen / Vorschriften zu beachten oder nicht