Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CB-Globetrotter

unregistriert

1

Dienstag, 27. April 2004, 16:48

Hi Leute
Ihr hab auch schon des öffteren gehört das der sogenannte Rammschutz, oder auch gerne Kuhfänger, verboten werden soll.

Nun nach 3 Jahren EU Verhandlungen ist es soweit, es ist beschlossen.

Info der Firma Jumbo-Fischer. Hier wird auch auf den Gesetzestext verwiesen.

Gruß Jörg

LT-Brummi

unregistriert

2

Dienstag, 27. April 2004, 17:12

AU WEH
Schnell noch zum Tüv , und eintragen lassen.
MfG jürgen

Volkmar

unregistriert

3

Dienstag, 27. April 2004, 17:38

Naja, die Regel kommt
1. ganz langsam
2. nur für Autos bis 3,5 to

aber mal im Ernst, wofür sind die Dinger
eigentlich gut wenn man nicht gerade in
der Serengeti Nashörner für den Nürnberger
Zoo fangen möchte?

Grüßle, Volkmar

4

Dienstag, 27. April 2004, 18:07

[cite]Volkmar schrieb:[br]Naja, die Regel kommt
aber mal im Ernst, wofür sind die Dinger
eigentlich gut wenn man nicht gerade in
der Serengeti Nashörner für den Nürnberger
Zoo fangen möchte?

Grüßle, Volkmar[/cite]

Hi Volkmar,

genau das selbe habe ich mich auch schon gefragt. Das einzige was mir einfiel, ist dass es vielleicht ganz praktisch wäre beim Seitwärts einparken, um die Parklücke ein wenig zu vergrößern :-):-)
Hab ich schon mehrfach hier in Paris beobachtet, dass das ganz gut klappt.

Grüße
Fritz

5

Dienstag, 27. April 2004, 18:56

Hi Volkmar,

[cite]Volkmar schrieb:[br]...wenn man nicht gerade in
der Serengeti Nashörner für den Nürnberger
Zoo fangen möchte?[/cite]

Das kriegen die Nürnberger Nashörner auch ohne Jagd hin: http://tiergarten.nuernberg.de/aktuell_tierbestand_50.html :-O:-O:-O


Gruss
Klaus

P.S. Jörn: Hans ist schon im Freigelände, wenn Du mal wieder in Nürnberg vorbeikommst, kannst Du Dir meine Jahreskarte ausleihen ... 8-)

6

Dienstag, 27. April 2004, 20:06

Moin Volkmar,

solange Stossstangen bei Fahrzeugen zur Vermeidung von Beschädigungen bei verschiedenen Fahrzeugtypen auf unterschiedlichen Höhen montiert werden dürfen, ist der Rammschutz unbedingt erforderlich.
Sitzt bei einem Fahrzeug die Stossstange auf der Höhe von ca. 40 cm und entschliesst sich dann ein Fußgänger, meinen Weg mutwillig zu kreuzen, werden als erstes die Knie zerschmettert, dadurch beschleunigt der Oberkörper und beschädigt den Lack des geliebten Fahrzeuges. Dies ist definitiv nur mit einem Rammschutz wirkunksvoll zu verhindern und schliesst auch gleich noch eine Klageverfahren des Fußgängers aus.:=(

Mit anderen Worten, diese Zeug hat an einem Fahrzeug mit Strassenzulassung nichts zu suchen.(!)

Gruß
Fred

Paladin

unregistriert

7

Dienstag, 27. April 2004, 23:06

Tja,

es ist schon seltsam. Da wird den Eltern immer ein Stückchen mehr von der Erziehungsgewalt genommen, und die Industrie verbessert die Fahrzeugfronten, um sie hinsichtlich Fußgängern anprallfreundlicher (was ein Wortwidersinn) zu machen ... und dann wird es erlaubt, an Fahrzeuge Geräte anzubauen, die gefährlicher und härter sind als jeder Baseballschläger :-(

Da fehlt eigentlich nur noch die Halterung im Führerhaus für die Elefantenbüchse :=(


Gruß Udo

Lupinus

unregistriert

8

Dienstag, 27. April 2004, 23:40

Remmpellgestänge ist auf normalen Verkehrswegen gänzlich
überflüssig, die Diskusion darüber ebenfalls 8o)
Das zusätzliche Gewicht wäre in Weinflaschen besser investiert :-O
Das Geld dafür sollte man für Unfallopfer spenden.
Die knapp 3 Tonnen, hinter meiner Stossstange, reichen föllig aus,
für einen hübschen Unfallschaden.

Gruß, Lupinus - nix für ungut -

CB-Globetrotter

unregistriert

9

Mittwoch, 28. April 2004, 06:59

Hi Leute

Die Dinger sind bei uns doch nur zierrat.

Das die Teile nun generell für Fahrzeuge unter 3,5t verboten werden ist doch sehr gut.

Die Frage ob der Füßgänger beim LT zuerst in die Frontscheibe knallt oder an dem Rohr davor ist eine andere.

Ich bin dagegen diese Teile an Pkw´s die eine Knautschzone anzubauen. Zumal die, die diese Teile dranhaben nie in den Wald fahren, geschweige in ein Trailgelände.

Gruß Jörg

Stefan O 302

unregistriert

10

Mittwoch, 28. April 2004, 08:18

[cite]CB-Globetrotter schrieb:[br]Hi Leute
Ich bin dagegen diese Teile an Pkw´s die eine Knautschzone anzubauen. Zumal die, die diese Teile dranhaben nie in den Wald fahren, geschweige in ein Trailgelände.

Gruß Jörg[/cite]

Hallo Jörg,

ich bin jahrelang Trail gefahren, da hatte niemand so was am Auto, da es nur unnötig absteht ;-);-);-);-)

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: 817

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. April 2004, 08:59

Hi Stefan,
ich glaube das bei Leuten die sowas brauchen auch manchmal andere Dinge
unnötig abstehen :-O

Rainer

MB608Treiber

unregistriert

12

Mittwoch, 28. April 2004, 09:25

Achtung Hinweis!

Dieser Beitrag entbehrt jeder Ernsthaftigkeit und will nicht ernsthaft kommentiert werden. Staubkuchenesser und andere \"ich gehe in den Keller zum Lachen\" Personen gefährden mit dem Lesen dieses Beitrages ihre Weltanschaung in Sachen Rationalität!



Ihr habt den wahren Wert dieser Dinger gar nicht erkannt! Keiner von Euch hatte je einen dran, ihr siniert hier aber wie die Götter! Also, ich finde die Dinger klasse, habe Gott sei Dank einen Wagen über 3,5 t und werde mir einen anbauen!

1) Braucht man nur noch einen Baum für das Spannen der Hängematte!
2) Ist das ein prima Wäscheaufhänger!
3) Verringert sich die Anzahl der auf mein Frontblech knallenden Fliegen erheblich, da sie am Bullfänger aufprallen
4) beschädigt mir kein Fussgänger den Lack
5) Kann man prima Gegenstände wie z.B Luftmatratzen dazwischen einkeilen
6) Enien oder meherer Zeltschnüre daran festmachen
7) Ein Bild daran aufhängen
8) Parklücken vergrößern
9) Straftäter daran festketten und auf obrigkeitliche Hilfe warten

usw usw!

Sagt mir eine solche Vielzahl von hochwertigen Gründen, die der Einbau z.B eines Navigationssystemes mit sich bringt (!)(?)

Na? Na? Kann man da Wäsche dran aufhängen????? Nööööö!!! Also, worrüber redet ihr?:-O:-O:-O:-O:-O





8-)

The Truck Driving Man

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. April 2004, 12:20

Tja, schade eigentlich....

ich hatte mal (iss aber schon etwas länger her) einen Chevy Blazer Surburban.
der hatte vorne so ein Chromfarbenes Teil drauf.

ich habe damit nie einen Fußgänger gerammt,
es hat sich aber auch jeder PKW Fahrer 2x überlegt ob er vor mir noch
\"schnell\" reinzieht und dann den Anker wirft.

Der Chrombügel war zwar \"nur\" aus hochglanzpoliertem Alu und schwindelig dünn,
aber die optische Wirkung war dennoch sehr Imposant - und tat das Ihre dazu um
solche Narren \"ich sag`s mal vorsichtig\" \"zurechtzuweisen\".

Der Eindruck war hat einfach etwas \"Massiver\" als sonst. :-O:-O:-O

seitdem ich solche \"Unterstützung\" nicht mehr am Auto habe merke ich halt gerade auch im Stadtverkehr daß die Fahrer Ihrer Audis und BMW`s sich offensichtlich einen Spaß daraus machen größere Fahrzeuge in arge bedrängnis zu bringen.
jetzt mal vom reinen Drängeln abgesehen...

-aber das ist nur mein Subjektiver Eindruck -

- erst am Donnerstag letzter Woche habe ich so einen
(tschuldigung) Deppen vor mir gehabt (BMW Taxi)
zog etwa 15 Meter vor mir von der Linksabbieger Spur ganz nach rechts
rüber ohne Blinker und warf den Anker so, daß sein Fahrzeug noch über
die hälfte des Fahrzeuges in meine Fahrspur ragte.

der dann zur Rede gestellt meinte

\"Hey dumme deutsche Mann mussu halt Bremse lerne \"
zeigt mir den \"Effe Finger\" und verschwindet!!!!!!

Mein Kollege saß - bzw. \"klebte\" noch im Gurt von der Vollbremsung
- also Zeuge dazu vorhanden

und die Polizei meinte dazu lediglich
- ja wenn nix beschädigt wurde was hammse dann für ein Problem ??
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

CB-Globetrotter

unregistriert

14

Mittwoch, 28. April 2004, 14:10

Hi Team

Macht den Tread Zu(!)

Gruß Jörg

[:mod:]hmm, also ganz ehrlich sehe ich keinen grund darin, den thread zu schließen. ich sehe keine verstöße gegen die regeln und auch kein extremes abgleiten in einen anderen bereich. dass nicht nur sachliche beiträge vorhanden sind, ist ja wohl normal... Grüße, Ide[/:mod:]

- Editiert von Idefix am 28.04.2004, 14:21 -

15

Mittwoch, 28. April 2004, 22:03

ich halt die kuhfänger für falsch bezeichnet

vielleicht passt eher
kinderkiller
oder
rentengeldsparer
oder so was

auf jeden fall nix für europäische strassen

gruss

sky

LT-Brummi

unregistriert

16

Donnerstag, 29. April 2004, 20:28

Hallo Leute
Wenn man keine Fußgänger , Kinder usw gefährden will sollte man sein Bus ,Womo,LKW usw verkaufen. ein kleines Auto mit 25er Geschwindigkeitsbegrenzung wäre dann wohl das richtige. Ihr braucht diese schwehren und rießen Teile doch nur zum Freizeitspass, ist das unter Umständen ein Menschenleben wert.
Man fährt solche Teile ,weil es Spass macht, weil sie super aussehen,und nicht aus Naturschutzgründen oder Fußgängerfreundlichkeit. Wenn ein Kind in einen LT läuft ,wird es keine erhebliche Rolle spielen ob mit oder ohne Rammschutz. Der Lt und die andern Bussis sind aufgrund ihrer Bauweise und ihrer Schwehre bei einem Verkehrsunfall tötlich.Also denkt mal darüber nach ob Ihr wirklich so ein MORDSfahrzeug braucht ,oder ein Fiat 500 genausogut fährt.
Ich jedenfalls fahre gerne LT mit Rammschutz weils einfach besser ausieht..8-)8-)8-);-);-)

17

Donnerstag, 29. April 2004, 21:09

Hi,

vorweg ich hab son Teil nicht und weiß auch nicht mit Sicherheit ob ich ihn mir anbauen würde wenn ich ihn geschenkt bekomme. Verchromt oder toll lackiert sollte er aber schon sein :-)

[cite]LT-Brummi schrieb:[br]Wenn ein Kind in einen LT läuft ,wird es keine erhebliche Rolle spielen ob mit oder ohne Rammschutz. Der Lt und die andern Bussis sind aufgrund ihrer Bauweise und ihrer Schwehre bei einem Verkehrsunfall tötlich.
[/cite]


Ist eigentlich richtig aber mal mal nen Selbsttest, hau einfach mal mit dem Kopf leicht vor deinen Bügel und auch vor ein Blechteil welches sich verformt. Du wirst festellten das die Test über die Dinger eine riesen Menge wahrheit beinhalten und schon der kleinste Anstoß richtig wehtut ;-)

Gruß Fido

18

Samstag, 1. Mai 2004, 21:01

Zwei Gesichtspunkte:

Nr.1
schon oft geschrieben, unbestritten, die Dinger sind gefährlich wenns kracht !!

N.2
Ein Jeep Wrangler, schwarz, hoch, breit, mit Chrom und Bügel sieht einfach geil aus. Fakt !!! Ich würde gerne mal Zahlen sehen, wie oft Fußgänger frontal mit einem KFZ verunglücken und wie groß dabei der Anteil der Stoßkuhfänger ist. Ich denke das sind keine beachtenswerte Zahlen.

Große Frage:
Hat schon mal jemand von euch versucht, so nach Bully-Vorbild, das Reserverad vorne am Bus zu montieren und das beim TÜV auch dran zu lassen.. das ist ein Spass !!

Ein bisschen TÜV muss sein, dass es aber auch jede Menge unsinniger Vorschriften gibt, ich denke das muss unter Schraubern, die zum Großteil jedes Jahr Ihr Auto vorfahren müssen, nicht weiter vertieft werden. Wir sind verreglementiert, Regeln, Verordnungen und Gesetzte die mal auf Papier gesegnet worden sind werden nur im Prommillebereich überprüft, angepasst oder gar revidiert.

Sollte man nicht evtl einen Thread eröffnen, \"die unsingsten Verkehrsgesetzte und Vorschriften\" ? Ich denke das wird ein Buch und richtig was zum lachen. Oder wars weinen ?

Natürlich möchte ich auch nicht, dass mein Sohn von einem Rammschutzbügel getroffen wird, ich möchte aber auch nicht dass er mit einem Hanomag Radlader mit offizieller Vmax von 60 km/h unliebsamen Kontakt hätte. Wie weich ist denn die Front eines 35 Tonners ? Auch die Narbe, die mir als 14 Jähriger ein 68er Citroen mit seiner flachen, spitzen Schnautze zugefügt hat, als der mich seitlich vom Fahrad holte und fast das Bein \"abschnitt\", auch auf die könnte ich verzichten. Aber soll Schröder ein Gesetz rausbringen dass in Deutschland zukünftig alles aus Schaumgummi sein muß ?

Gruß StefanZ. ,

der immer noch nach der Medaille mit nur einer Seite sucht

8(

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 1. Mai 2004, 21:56

...ich find´s schon \"lustig\",

wie einige diese Sch...dinger versuchen zu verniedlichen und dann zu rechtfertigen. -

Gruß
Helmut8-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 2. Mai 2004, 00:21

hmm-

ich verniedliche es zwar nicht, dennoch gefällt mir persönlich so eine Front.

Fakt ist aber auch dass es tatsächlich x- Gesetzte gibt, welche totaler Irrsinn sind.

letzendlich gehören aber immer 2 Themen mit dazu:

1. Die Fußgänger - welche mit teilweise unverschämter achtlosigkeit einfach so
auf die Fahrbahn (also die Strasse ) rennen nach dem Motto- der muß ja Bremsen.

2. Die Fahrer - welche auch mal zB: durch Unachtsamkeit einen Unfall verursachen können.

wie auch immer ich würde mir niemals anmaßen frei von Punkt 2 zu sein.


dennoch egal ob mit oder ohne \"Kuhfänger\" - am liebsten gar keinen Crash mit einem Auto als Fußgänger
Egal ob mit Kuhfänger oder ohne.

denn auch ohne kann es (je nach Geschwindigkeit) auch so schon tödlich sein.
Das Gesetz hierzu - ist meiner persönlichen meinung nach gerade zu eine Fars
genauso Sinnvoll wie das Seilbahn Gesetz !

...und die glauben tatsächlich daß Sie in Brüssel für diese Gesetzte von uns
-also vom Voke beauftragt und deshalb bezahlt sind....
- ohne weitere Worte


Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will