Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Mai 2004, 18:11

Hi,

Freitag abend, Abfahrt in Richtung Fränkische Schweiz nach 3 Wochen Standzeit, nach 20 Sekunden Vorglühen kommt nur noch ein äusserst zaghafter Versuch anzuspringen, der Motor dreht noch einmal durch, noch ein Versuch, nix geht mehr. OK, 3 Wochen waren zuviel denke ich mir, Starterkabel rausgekramt, Nachbar schlurft herbei, nach 3 Minuten läuft er wieder, Nachbar winkt. Danach gut eine Stunde Fahrzeit, ich bin frohen Mutes, das die Batterie wieder voll ist.

Nächster morgen, 9 Uhr, einsam und allein auf einem abgelegenen Waldparkplatz an der http://www.maximiliansgrotte.de/ (zu empfehlen), Vorglühen, gleiches Spiel wie gestern, Kiste springt nicht an. Kumpel angerufen, überbrückt, springt sofort an. Danach ein Viertelstündchen gefahren.

Abends, nach 15 km bergauf-bergab-wandern hatte ich wenig Hoffnung und das Starterkabel schon zur Hand, ich brauchte es auch. Wieder eine Stunde nach Haus gefahren, heute morgen ging natürlich wieder nix.


So, was ist nun im Eimer? Die Batterie? Die Lichtmaschine? Hab ich einen Verbraucher im Auto der die Batterie leersaugt? Ich habe ein einfaches Messgerät, wie kann ich die Ursache herausfinden? Was Autoelektrik betrifft, bin ich ein ziemlicher Nullblicker, helft mir doch mal bitte weiter!


Gruss
Klaus 8-(


[center][/center]

P.S. Übernachtung auf dem Parkplatz der Grotte ist sehr zu empfehlen, sehr ruhig und ungestört (siehe Bild), Freitag Abend gibt es im nebenan gelegenen http://www.grottenhof.de/ für 6,- Taler eine der besten Holzofenpizzen die ich je gegessen habe. Offiziell ist der Stellplatz natürlich nicht, aber der Wirtin wars recht. Kaum zu glauben, aber das Wetter gestern war prima ...



- Editiert von sesom am 09.05.2004, 18:16 -

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: 608 Supermarkt ;)

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Mai 2004, 18:35

Hi Klaus,
Wenn die Batterie richtig leer war bringt eine Stunde fahren nicht viel, also dat Dingen erstmal an ein (gutes) Ladegerät hängen und ornslich füllen!
Lima-Defekt würde ich erstmal ausschließen, so aus`m Bauch raus denk ich das deine Batterie zusammengebrochen ist(Alter?). Einen eventuellen Stromverbraucher kannst du wie folgt aufspüren: +Kabel von der Batterie lösen, und zwischen Kabel und Batteriepol ein Meßgerät in reihe schalten, vorher aber am Meßgerät den richtigen Bereich einstellen(ampere bzw Milliampere), es sollte nur ein kleiner Strom fliesen (wenige mA) Sollte ein größerer Wert angezeigt werden, Solange Sicherungen abziehen bis der Wert gegen null geht, in dem Stromkreis der zuletzt abgezogenen Sicherung liegt der Fehler!
Würd aber erst mal die Batterie laden und ev prüfen lassen
Gruß Lucky

3

Sonntag, 9. Mai 2004, 19:43

Hallo Klaus. Lucky hat das schon sehr gut beschrieben. Ich würde mit einem Säureheber (bekommst du günstig in jedem Baumarkt) jede einzelne Zelle Deiner Batterie prüfen. Oder Du lädst sie und machst mal nachts die Batterie Plusklemme ab. Springt er morgens wieder an, weißt Du wo der Hund liegt. Wie alt ist denn denn Deine Bakterie? Ab 3 Jahre kann sie schon putt sein.
Gruß Monte
PS: Bei einem so schönen Platz, mit so schönen Pizza`s....wäre mir das egal...wäre dort geblieben:-O

MB608Treiber

unregistriert

4

Sonntag, 9. Mai 2004, 20:37

Das ist Klaus, trotz Not noch einen kulinarischen Tipp und einen schönen Stellplatztipp für alle zur Hand!

Suuper Klaus!

Tschöö

Jörn

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Mai 2004, 22:40

hmmm Holzofen Pizza ????

woissas :-O:-O:-O:-O
also ich würde mich da fast kommentarlos anschließen.
laß mal nen Kaltstart-test der Batterie machen.
wenn die Batterie noch ok ist -

beim warmgefahrenen Auto (da glüht er auch nicht mehr vor !!!!)
selbst wenn er ne Vorglühautomatik drinnen hat !

ansonnsten verkokelt Dir u. umständen Dein Meßgerät durch die
Vorglühanlage - ergo falsches Meßergebnis.

Den Strommeßbereich auf höchste Stufe stellen und dann zwischen den
Abgezogenen Massekabel und der Batterie messen.
der Wert sollte maximal 500 mA betragen.
- und das währe schon einen Menge.
Typischerweise liegt der \"Leerlaufverbrauch bei etwa 40 - 70 mA !
Radio usw. alles ausgeschaltet.

also 1. Versuch mit dem Meßbereich 10-20 Ampere (das maximum was Dein Gerät kann)
wenn die Anzeige mit 0 beginnt eine Stufe runterschalten und wieder messen
immer noch ne 0 vorne dran ok keine 0 vorne dran
Sicherungen so lange ziehen .. usw.
dieser Teil wurde ja schon beschrieben.

so, und jetzt zur Pizza ;-):-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O
So long

Schteffl

- Editiert von Schteffl am 09.05.2004, 22:44 -
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

eat my shorts

unregistriert

6

Sonntag, 9. Mai 2004, 23:11

achja - zur lichtmaschine:

wenn sie nicht so tut wie sie soll, dann erlischt normalerweise die ladekontroll-lampe nicht nach dem starten.
also wenn du so rumfährst hast du nicht zufällig so rote lämpchen am leuchten? und wenn er steht ( der modoor 8o) ) dann leuchtet das lämpchen doch wohl? hatte da schon so erlebnisse...

kai

Stefan O 302

unregistriert

7

Sonntag, 9. Mai 2004, 23:27


1. Batteriewasser kontrollieren
2. Test wie von Lucky beschrieben.
3. Andere Batterie leihweise einbauen - Messgerät ran und messen ob nach dem Starten die Spannung deutlich ansteigt = Ladung, also Lima ok.

Viel Erfolg


(!)(!)

8

Montag, 10. Mai 2004, 10:42

Hallo Klaus,
wenn ich mich richtig erinnere, hast Du die Batterie über Winter drin gelassen (Du
warst ja mit dem Schulbus zur Scheune gefahren - ich denke ohne Battrie).
Das ist schonmal ein Punkt, der nicht so gut ist für ein langes Batterieleben.

Statt die Zellen mit einem Säureheber zu testen mache ich einen \"kleinen Lasttest\".
Motor aus - Voltmeter an die Batterie - Verbraucher anschalten (Fahrlicht), Voltmeter
beobachten. Die Voltzahl geht natürlich etwas zurück, sollte aber über 12 Volt bleiben.

Bei meinem letzten Test an einer Battrie sank die Voltzahl innerhalb weniger Minuten
auf 9,8 Volt und stabilisierte sich dort. Bei sechs Zellen und 12 Volt heisst das, eine Zelle ist platt. Welche könnte der Säureheber herausfinden, aber das ist dann auch egal weil man die ja nicht einzeln tauschen kann.

Gruß

Michael

9

Montag, 10. Mai 2004, 10:59

Moin,

erstmal danke für die guten Ratschläge, das hat mir sehr geholfen. Ich habe die Batterie heute früh prüfen lassen, das Teil ist schlicht im Eimer, ich werde aber trotzdem einen Versuch machen, sie wieder mit d. Wasser auffüllen und mit dem CTEK laden - wenn sie dann wieder geht, kriegt sie ein Bekannter von mir.

Für den Duc habe ich heute - danke Limes für die supergünstige Bezugsquelle, hat geklappt - eine neue Batterie gekauft, am Freitag gehts für 8 Tage in den Urlaub nach Sachsen und Brandenburg und in 3 Wochen stehen wir in der hinteren Walachei in den slowenischen Bergen - da will ich mich auf die Batterie verlassen können (vor allem meine bessere Hälfte will das *grinz*).

@Lucky: In Reihe habe ich 3 - 5 mA gemessen, das ist wohl vernachlässigbar.

@Schteffl: Der Duc glüht immer vor und zwar ewig und 3 Tage, schätze mal 20 Sekunden - auch wenn er warm ist.

@Michael: Ne, die war im Winter schon ausgebaut, ich hatte sie am Tag vor dem Abholen in die Scheune gebracht, der Transport im Schulbus schien mir doch nicht so das Richtige zu sein :)


Gruss
Klaus

MB608Treiber

unregistriert

10

Montag, 10. Mai 2004, 14:28

[cite]wenn sie dann wieder geht, kriegt sie ein Bekannter von mir.[/cite]

Kann aber kein guter Freund sein, wenn er von Dir eine solche Batterie bekommt! :-O:-O:-O:-O

Tschööö

Jörn