Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Superopi

unregistriert

1

Montag, 24. Mai 2004, 17:47

Hallo Busfreaks,

wir möchten unseren Superopi aufpeppen, ( anmahlen ) wer
kann uns sagen welche Art von Farbe man am nehmen sollte
damit nichts wieder abblättert am Wohnwagenaufbau.


Gruß Kai u. Maggie %-/

Brumm207

unregistriert

2

Montag, 24. Mai 2004, 18:05

Grün

Gruß Rainer8-)

Oesiwein

unregistriert

3

Montag, 24. Mai 2004, 18:26

Da hab ich Erfahrung - mit\'m Anmalen!
Also - Wasserlöslicher Lack taucht nicht allzuviel, vor allem, wenn man im Winter malt und der Lack gefriert und nicht trocknet - hat dann nen ähnlichen Effekt wie Rauhputz.8-(8-(8-(
Das Zeugs von Hammerit kannste völlig knicken - teuer und hilft nur dem Hersteller!

Also - kommt für den normalen \'Baumarkt-Hobby-Maler\' nur noch normaler Lack-Lack in Frage - und der hält auch recht gut, auch auf Türgummis etc... :L

Aber wenns wirklich schön werden soll und vor allem richtig glatt und glänzend, dann hilft wohl nur richtig lackieren mit Sprüh-Heimer und so. Habs zumindest noch nie richtig schön mit der Rolle hinbekommen (aber mir is des eigentlich auch Wurscht)

Grüße und viel Spaß beim Malen!


Nickel

4

Montag, 24. Mai 2004, 18:33

Hallo Ihr beiden!
Da ich schon mal in grauer Vorzeit meinen Suzuki SJ 410 selber aufgepeppt habe und jetzt kurz vor dem aufpeppen meines 406er Brummis stehe, kann ich Euch nur den Tip geben den ich mir zur Sicherheit nochmal aus dem \"WWW\" kopiert habe! Und da gebe ich den Autoren zu 1000% Recht!!![hr]
1k acryllack oder auch 2k autolack.
wenn du 1k lack nimmst, kauf nicht den billigsten.
wichtig
1. den lack so einstustellen ( mit verdünner), daß er verläuft aber keine läufer bildet,
und
2. du eine gute ebene grundierung hast.
wenn du die grundierung gut vorbereitest (viel arbeit) und geschickt bist,
kannst du vom ergebnis schon nah an eine spritzlackierung herankommen.
die ist auch nur gut, wenn die vorbereitung gut ist.
wichtig
ein 2-K lack trocknet in der sonne schneller als du ihn auftragen kannst.

falls du wert legst auf ne ordentliche lackierung solltest du das auto
komplett nassschleifen (mit einer körnung nicht unter 250),entrosten,
mit ovatrol rostschutzbehandeln,füller spritzen (das beige zeug),mit der
sprühdose eine kontrollschicht drübernebeln,diese dann mit 400körnung nass
wieder runterschleifen und zwar von hand.wenn du das alles hast,hast du einen profimäßig vorbereiteten untergrund.wenn du das tatsächlich alles machen möchtest solltest du zum lackieren dann auch eine spritzbox aufsuchen und das spritzen nem profi überlassen,ist dann auch nicht mehr so teuer.
die alternative ist,
die kiste ordentlichschleifen,
entrosten,
entfetten,(mit anlauger aus dem baumarkt),
rostschutz draufmachen,
mit 2Komponentenpolyesterspachtel die vertiefungen wegspachteln,
sauber wieder glattschleifen,
mit irgentwelcher grundierfarbe drüberwalzen und zwar mit diesen microfaser-walzen,
gut trocknen lassen,
ggf leicht anschleifen,
damit die staubkörnchen usw., die beim lackieren reingeflogen sind wieder wegkommen
und dann am besten mit 2K nitrolack oder ähnliches fertiglackieren.
das wichtige ist,das du keine minderwertigen materialien holst, sondern zu einem profimalerbedarf gehst,
dich dort beraten lässt und dann da die beste farbe kaufst die du findest.
geh auch nicht zu einem
kleinhändler für autozubehör,der dir dann irgend ein lack für teures geld verkaufen will!
[hr]

Ich hoffe das ich etwas geholfen habe;-)!
Aber hier steht bestimmt auch noch genug im Forum über dieses Thema!
l.g.
Mölly

Wohnort: Hamburg West - Nord

Fahrzeug: Ford Transit Europeo NG4

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. Mai 2004, 19:01

Ich hatte letztes Jahr mein Womo mit einer Farbe der Fa. Relius gerollt.Hat prima gefunzt.Bekommst du in der Hamburger Strasse in HH.Dort wirst du auch gut beraten und ist auch nicht sehr teuer.Ich hatte einen Lack,den auch Kfz Betriebe nehmen.
Michael

raphael

unregistriert

6

Dienstag, 25. Mai 2004, 12:55

ich würde dir auch 2k-acryllack empfehlen, der ist einfach viel widerstandsfähiger als 1k-lack. es gibt meist zwei qualitätsarten, \"PKW-Lack\" (extrem hochwertig und glänzend - die sind teuer) und \"LKW-Lack\" (der glänzt nicht so, is dafür billiger). zum anmalen mit rolle reicht der alle mal.

wenn man schleift wie blöd, dann wird oberfläche schöner (rillen und kratzer weg), aber wichtig ist, dass der Untergrund entweder (400-600er körnung) aufgerauhter Altlack oder Grundierung ist. und dann ganz wichtig, mit Silikonentferner und faserfreien Putztüchern oberfläche abwischen (fette und silikone entfernen). Dann sollte der Lack halten

Superopi

unregistriert

7

Dienstag, 25. Mai 2004, 14:32

Hallo Ihr Freaks,8o)

vielen Dank für die super Info´s, da haben wir uns ja
was schönes vorgenommen riecht nach viel Arbeit:-P:-P
Aber Opi hat es sich verdient, werden Eure Tipps gut gebrauchen können.

Na dann, auf zum fröhlichen Schleifen8-(8-(
Danke nochmals
Kai u. Maggie:T

Josh´74

unregistriert

8

Dienstag, 25. Mai 2004, 18:20

Hi Kai...!
Beziehen könnt ihr das Material (Lack,Schleifpapier..)günstig bei KTC in H.-Uluburg(:-O)
Die Mischen dir auch Farbtöne an wenns was hübscheres als einfache RAL Töne sein sollen.
Gruß Josh74

Wanderdüne

unregistriert

9

Mittwoch, 26. Mai 2004, 17:58

[cite]Brumm207 schrieb:[br]Grün

Gruß Rainer8-)[/cite]


Wieso gerade grün?
Dann findet man ihn auf der Wiese nicht mehr.

Crashsteve

unregistriert

10

Samstag, 29. Mai 2004, 14:46

Hallo, ich würde aber, bevor Du einen 2K Lack aufträgst, prüfen, ob nicht schon 1K Lack(Kunstharzlack) bei Dir drauf ist, sollte dies der Fall sein, dann kannst Du auch keinen 2K Lack auftragen, dann bekommt Dein Lack nämlich sehr hässliche Beulen und er löst sich ab!
Dem kannst Du nur vorbeugen, indem Du alles komplett bis aufs Blech abschleifst, oder gleich 1K Lack nimmst.
Da ich meinen 508er auch neu lackieren möchte, werde ich mir hier guten 1K Lack kaufen und im Herbst nach Polen fahren und mir meine Kiste dort von Profis neu Lackieren lassen. Das funktioniert bestens.

Gruß, Crashsteve