Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uwe / 2

unregistriert

1

Montag, 7. Juni 2004, 13:53

Hallo Leute,

hat jemand eine Idee, wie ein ausziehbares Lattenrost sinnvoll konstruiert ist? Ich Will mir sowasaus alten Lattenrosten selbst anfertigen...

Vielleicht weiss auch jemand ein paar Fotos - das würde wohl reichen...

Danke,

Uwe / 2

Martin O307

unregistriert

2

Montag, 7. Juni 2004, 13:58

Hi,
wie willst Du das denn ausziehen können? Quer?
Dann die Latten etwas versetzen und nebeneinander zusammenschieben. Du wirst aber nicht um eine Mittelabstützung herumkommen.

Oder längs? Vielleicht was aufrollbares bauen?
oder in der Mitte trennen und zusammenklappen.

Letztenendes ist es immer von den räumlichen Gegebenheiten abhängig.
Bei allen Lösungen hast Du aber immer noch das Problem mit der Matratze, die auch irgendwo untergebracht werden muss.

Alternative:
Schau Dir doch mal bei selbstausbauer.de die Hubbett-Lösung von Fido an.

3

Montag, 7. Juni 2004, 14:16

Hallo Uwe,

kuck dir mal nen Rolllattenrost an. Die kann man recht gut nach hinten zusammenschieben.

Vielleicht erzählst du mal mehr über deine Ausbaupläne (Skizze), dann können wir alle unsere Kreativität einwerfen.

Aki

MB608Treiber

unregistriert

4

Montag, 7. Juni 2004, 14:43

Warum das Pferd neu erfinden wenn es der verrückte Schwede schon erfunden hat!

Bei Ikea gibt es ein Bett, es sieht aus wie ein Sofa, da ziehst Du vorne dran und dann kommt das Teil nach vorne, das Lattenrost auch (ist nämlich nur zwischen das andere Lattenrost geschoben) und schwupps hast Du ein Doppelbett! Die Matratze liegt auf der anderen auf wenn das Ding als Sofa da steht.! Da kannst Du Dir das System ansehen!

Tschööö

Jörn

5

Montag, 7. Juni 2004, 15:37

[cite]Warum das Pferd neu erfinden [/cite]

Weil Deutschland angeblich das Land der Dichter und Erfinder ist und wir uns von den Schweden doch nix vormachen lassen :-P

MB608Treiber

unregistriert

6

Montag, 7. Juni 2004, 15:41

Dann lasset uns liber Dichten, das können wir noch!

Ich fange an, ein jeder muss einen Satz dazureimen, mal sehen wie es wird


1. Ein Leben als Busfreak das ist schön und fein

2.




nun ihr

Neuling

unregistriert

7

Montag, 7. Juni 2004, 16:02

[cite]MB608Treiber schrieb:[br]Dann lasset uns liber Dichten, das können wir noch!

Ich fange an, ein jeder muss einen Satz dazureimen, mal sehen wie es wird


1. Ein Leben als Busfreak das ist schön und fein

2.
[/cite]
und in dem tollen Forum
da geb ich all mei Fragen ein
und krieg dann wohl auch recht bald
statt Antworten dummes Zeug geballt
%-/:-O

MB608Treiber

unregistriert

8

Montag, 7. Juni 2004, 16:43

Schummler! Nur ein Satz ist erlaubt!8-(

Tschööö

Jörn

Neuling

unregistriert

9

Montag, 7. Juni 2004, 16:49

Sorry, konnt ich mir nicht verkneifen, bevor das Schiebe-Bildchen kommt. Fang doch noch mal an

10

Montag, 7. Juni 2004, 17:05

&:modsonicht:

oki, ich zieh dann mal die Bremse, damit das Thema nicht ganz aus den Fugen gerät.

Aki
*mitschuldig*:-/

eat my shorts

unregistriert

11

Dienstag, 8. Juni 2004, 00:25

jaa,

genau sowas gab es anfang des jahres schonmal bei plus:

zusammenschiebbare lattenroste und womo-matratzen mit zuschnitt auf bestellung. schick denen doch mal ne mail und frag, wann es wieder welche gibt ( oder ob die gar noch irgendwo was haben )?

ikea ist übrigens ne abkürzung:

Idioten Kaufen Einfach Alles

bzw. nach dem kauf, wenns dann zuhause aufgebaut werden soll:

Ich Kriege Einen Anfall

:-O

kai

Uwe / 2

unregistriert

12

Mittwoch, 9. Juni 2004, 09:36

Danke für die Infos - ich wollte mir sowas eigentlich selbst bauen (aus alten Lattenrosten), weil ich armer Schlucker bin...

;o)

Neuling

unregistriert

13

Mittwoch, 9. Juni 2004, 09:47

Willkommen im Club:-O:-O

eat my shorts

unregistriert

14

Donnerstag, 10. Juni 2004, 00:31

hier! hier! ich auch... und student...
:-O
hab nochmal gesucht nach dem werbeblättchen von plus ( nicht mehr gefunden, natürlich... ) das hat nen ganz guten eindruck gemacht und war auch gut illustriert, ideal zum idee klauen und nachbauen...
8-)
oder such doch mal in so\'nere annoncenzeitung nach alten wohnwägen zum schlachten?
aber beeil dich, hier hat jetzt auch endlich der sommer angefangen.

kai

Uwe / 2

unregistriert

15

Freitag, 11. Juni 2004, 11:04

%-/ Öh - ja , aber der Sommer ist doch schon da...

*heul*

Dank & Gruß,

Uwe / 2

Neuling

unregistriert

16

Sonntag, 13. Juni 2004, 20:56

So, un nü? Jetzt weiß Uwe imer noch nich weiter. Die Idee mit dem Rollrost wäre mir ja auch am nächsten, aber Uwe, Du müßtest uns mal genauer erklären, was Dein Ziel sein soll.

Uwe / 2

unregistriert

17

Mittwoch, 16. Juni 2004, 11:30

Mein Ziel wäre es, fast die Gesamtbreite meines 508 im Hinterteil als Liegefläche zu erhalten, wenn ich die beiden seitlichen Bänke (je 2m lang) \"umklappe\". Dabei sollen die Rückenlehnen der Bänke beheizt werden.

Im Moment sieht mein Plan vor, die Sitzpolster/Rückenpolster von jeweils 45cm Breite und 2m länge einzusetzen, die bei mir in der Garage auf ihren Einsatz warten (Gesamtbreite1,80m). Dabei soll das Rückenpolster jeweils hinter den Sitzpolstern stehen - da letztere sich ja eindrücken, hat man dann etwa 40cm Rückenlehnenhöhe und ca 45-50cm Sitztiefe. GgF. würde ich das Ganze durch zusätzliche Polster für den Kopf ergänzen, welche ich an den Womo-Wandflächen anbringe.

Der Umbau sollte einfach möglich sein (z.B. durch Ausziehen des Lattenrostes). Der Tisch würde auf zwei Rohren stehen, welche einfach herausgezogen werden können. Als Auflage für die Polster in Schlafstellung sollten wegen des Liegekomforts aber Lattenroste dienen - nicht der Tisch, auch wenn der als Auflage für Lattenroste dienen könnte.

Eine Idee ist, das Sitzlattenrost rückseitig per Scharnier mit dem Lehnenrost zu verschrauben. Dabei würde das Sitzlattenrost über Rollen zu Mitte ausgezogen, während das Lehnenrost dann quasi zum äusseren Liegerost würde. Da die Sitzbänke zudem noch beim Tüv als Sitzplatz eingetragen werden sollen, müssen sie wohl in Sitzposition verriegelt werden - z.B. mit einem Spannverschluß.

Die Alternative währen fest montierte Lehnen, und ineinandergeschobene Lattenroste. Dabei stünde aber dann wegen der Lehnen nur eine kleinere Gesamtbreite zur Verfügung - daher gefällt mir diese Idee nicht so gut...

Neuling

unregistriert

18

Mittwoch, 16. Juni 2004, 11:35

Okay, laß mich mal nachdenken. Melde mich wieder, wenn mir was eingefallen ist.

Limeskiste

unregistriert

19

Mittwoch, 16. Juni 2004, 15:16

[cite]Uwe / 2 schrieb:[br]...

Die Alternative währen fest montierte Lehnen, und ineinandergeschobene Lattenroste. Dabei stünde aber dann wegen der Lehnen nur eine kleinere Gesamtbreite zur Verfügung - daher gefällt mir diese Idee nicht so gut...[/cite]

Hallo Uwe,

warum Lehnen und kleinere Gesammtbreite ?

Wenn du zwei Sprungrahmen hast kannst du die doch so zusammenbauen
das du kein verlust in der Breite hast.
Wenn der Rahmen zusammengeschoben ist hat du eine stabile Sitzfläche
und auseinandergezogen ebenso eine stabile Liegefläche
die bei ausreichender Dimensionierung sogar nichtmal abgetütz werden muss.
Die Rückenlehne kannst du für die Liegefläche nutzen.

So könnte das aussehen :



Gruß

Limeskiste

MB608Treiber

unregistriert

20

Mittwoch, 16. Juni 2004, 15:36

Limes Du Zauberer!

Soooo sieht das Ding von Ikea aus, welches ich am Anfang des Themas beschrieb!

Tschööö

Jörn