Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bruzzler

unregistriert

1

Mittwoch, 11. August 2004, 23:30

Hallo Leute,
beim Ausbau von unserem Womo stellt sich jetzt die Frage nach der autarken Stromversorgung, Brennstoffzelle oder Solaranlage.
Wer von euch hat schon Erfahrung mit Brennstoffzellen?
Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Gruß Andi

Parapanter

unregistriert

2

Donnerstag, 12. August 2004, 06:07

Hallo Andi

Geh mal in das Forum, dann Elektro.

http://www.wohnmobile.net/forum2/index.php

Für mich die kompetenteste Plattform für Elektro(nik)themen.
Hans Kroeger hat eine Brennstoffzelle und er ist einer der verbissensten \"Messfreaks\". Er und Emil (Username: egn) sind absolute Profis in den Themen.

Gruss Manfred

Crashsteve

unregistriert

3

Freitag, 13. August 2004, 09:20

Moin,

ich dachte im ersten Moment, Ihr wollt nen Witz machen!


Gruß, Stefan
:-O:-O

Bruzzler

unregistriert

4

Freitag, 13. August 2004, 17:46

Hallo Manfred,
danke für den Tipp.
Nachdem ich dort die entsprechenden Themen gefunden habe,
kann ich mir die Brennstoffzelle wohl abschminken:(
Das Teil kostet über 4000.- Euro, ist mir dann doch ein bischen heftig.

Habe da aber etwas interessantes gesehen.
Es handelt sich um einen 12 Volt Generator der mit Gas betrieben wird.
Soll lt. Hersteller leise sein und sparsam im Gasverbrauch.
Kommt aus Italien von der Firma egasperini (www.egasperini.it)
Das Modell heißt Self-Energy EG-20.

Hat von Euch schon einer Erfahrung mit dem Teil ?

Gruß Andi

Crashsteve

unregistriert

5

Freitag, 13. August 2004, 18:12

Tach auch,

das EG-20 ist ja nicht schlecht, aber dafür 2000,-Teuro ausgeben?

da gehe ich lieber alle 4 Tage auf nen Campingplatz u. lade meine Batterie auf.
Selbst 1000 Teuro wäre mir noch zu viel, denn ich brauchte sowas noch nie.
Aber wers braucht.

Gruß, Stefan

Limeskiste

unregistriert

6

Freitag, 13. August 2004, 19:17

Hallo Andi,

Für 1000 EUR bekommst schon eine völlig ausreichende Solaranlage
mit allem Schnickschnack, und Gas braucht die auch nicht ;-):-O
Brennstoffzelle ist was für die nächste Generation Busfreaks :-O

Gruß

Limeskiste

Survivor

unregistriert

7

Samstag, 14. August 2004, 00:14

Jau, auf die Zukunft freue ich mich schon....
das wird technologisch gesehen echt geil...

... außer die Mad-Max-Endzeit bricht vorher an und es gibt PROBLEME mit der Ersatzteil- und Treibstoffversorgung.

Aber dann steige ich im wahrsten Sinne des Wortes auf ein anderes Transportgerät um. Leute die mich kennen wissen was ich meine.
Morgen steigt übrigens in dem entsprechenden Club in Berlin-Grunewald ne Party8o)
Hoffentlich kommen da ausreichend schöne und reiche Frauen8-)

Musste mal gesagt sein...

:=-

Stefan O 302

unregistriert

8

Montag, 16. August 2004, 15:28

[cite]Limeskiste schrieb:[br]Hallo Andi,

Für 1000 EUR bekommst schon eine völlig ausreichende Solaranlage
mit allem Schnickschnack, und Gas braucht die auch nicht ;-):-O
Brennstoffzelle ist was für die nächste Generation Busfreaks :-O

Gruß

Limeskiste[/cite]

Sorry Limes,

aber das ist nur fuer Leute die gerne in der Sonne stehen was...
ist meine persoenliche Meinung.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. August 2004, 15:59

Hi Stefan.

Ein interessanter Aspekt. -

Hab´ich mir auch noch nicht viele Gedanken drumm gemacht. Wer steht schon gerne in der Sonne? -

Obwohl, unterm Strich wird zumindest während des Urlaubs der Sonnenanteil überwiegen. Und wenn es nur auf \"Etappe\" ist. -

Gruß
Helmut;-)

Der glaubt, dass Brennstoffzellen auch für uns noch interessant werden.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Neuling

unregistriert

10

Montag, 16. August 2004, 16:05

by the way, wie sieht es dann eigentlich mit Blockheizkraftwerken aus?

11

Montag, 16. August 2004, 16:11

[cite]Neuling schrieb:[br]by the way, wie sieht es dann eigentlich mit Blockheizkraftwerken aus?[/cite]

Hallo Meinhard,

also so weit bin ich noch nicht, dass ich mein Bussi an ein Blockheizkraftwerk anschließen möchte. %-/%-/%-/

Aber wer weiß - wenn der Dieselpreis weiter steigt... warum eigentlich nicht :-/:-/

Grüße
fritz

Neuling

unregistriert

12

Montag, 16. August 2004, 16:16

Hi Fritz, habe auch nur ganz kurz mal von diesen Wunderwerken, die ja Strom, Heizung und Warmwasser bereitstellen sollen, gehört. Keine Ahnung, in welchen Größenordnungen das interessant ist.

13

Montag, 16. August 2004, 16:28

Hallo,

Ich denke auch, dass die effektivste Lademethode ein gutes Ladegerät ist, mit dem man alle 2-3 Nächte auf dem Campingplatz zum Batterieladen geht. Das sollte eigentlich reichen, vorausgesetzt die Batterien sind fit.
Wenn ich damit nicht auskommen sollte, würde ich mir zunächst Gedanken machen über eine verbesserte Ladereglung der Lima, um die Ladung der Wohnraumbatterie während der Fahrt zu optimieren. Da bietet Sterling ja mittlerweile mehrere Alternativen an, die alle preiswerter und effektiver als eine Solaranlage sind.

Erst dann würde ich mir Gedanken um eine Solaranlage machen.
Aber für Leute die lange auf einem einsamen Platz ohne Stromanschluß stehen wollen, ist Solar sicher eine Alternative.

Bis die Brennstoffzelle wirklich bezahlbar ist, werden sicher noch ein paar Jährchen ins Land gehen...:-/

Grüße
Fritz

P.S. Noch ein Nachtrag: Viel Wissenswertes steht auch im AGTAR Handbuch. Auch wenn die Firma Agtar natürlich ihre eigenen Sachen verkaufen möchte, kann man einiges an wertvollen Info\'s mitnehmen.
- Editiert von Fritz am 16.08.2004, 16:46 -

14

Montag, 16. August 2004, 16:37

[cite]Neuling schrieb:[br]Hi Fritz, habe auch nur ganz kurz mal von diesen Wunderwerken, die ja Strom, Heizung und Warmwasser bereitstellen sollen, gehört. Keine Ahnung, in welchen Größenordnungen das interessant ist.[/cite]

... das ist ein Kraftwerk um ganze Wohnblöcke (daher der Name \"Blockheizkraftwerk\") oder sogar Stadtviertel mit Energie zu versorgen.

Grüße
Fritz

Neuling

unregistriert

15

Montag, 16. August 2004, 16:45

Ich denke, das gibt es mittlerweile auch in Ferienhaus-Format (hab ich jedenfalls so gehört), deswegen ja diese Frage.

16

Dienstag, 17. August 2004, 08:27

Hallo Leute!

Da wir auch nicht gerne in der Sonne stehe, aber auch auf die Unabhängigkeit, die so eine Solaranlage bietet auch nicht verzichten wollten, haben wir unsere Solarzelle demontierbar montiert!
Damit können wir mittels langem Kabel die Solarzelle vom Fahrzeug getrennt aufstellen ;-) Weiterer Vorteil: Die Zelle läßt sich so auch optimal auf die Sonne ausrichten.

Genaue Beschreibung unserer Konstruktion findet Ihr unter den --> FAQ ;-)

Gruß Markus
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

Limeskiste

unregistriert

17

Dienstag, 17. August 2004, 09:01

[cite]Stefan O 302 schrieb:[br][cite]Limeskiste schrieb:[br]Hallo Andi,

Für 1000 EUR bekommst schon eine völlig ausreichende Solaranlage
mit allem Schnickschnack, und Gas braucht die auch nicht ;-):-O
Brennstoffzelle ist was für die nächste Generation Busfreaks :-O

Gruß

Limeskiste[/cite]

Sorry Limes,

aber das ist nur fuer Leute die gerne in der Sonne stehen was...
ist meine persoenliche Meinung.
[/cite]

Ja schon recht Stefan,

Es kommt immer auf den Bedarf und die Anspüche an ;-)
Wer mehr braucht muss halt in größere Solaranlage investieren.
Die Frage ist Brenstoffzelle oder Solar, und meiner Meinung nach
rechnet sich die Brennstoffzelle noch nicht.
Und im Urlaub steh ich gern in der Sonne :-O

Gruß

Limeskiste